Schinken-Pfannkuchen-Röllchen

Bei diesem Rezept Schinken-Pfannkuchen-Röllchen werden dünne gefüllte Pfannkuchen in beliebig etwa 3 – 4 cm breite Scheiben aufgeschnitten im Backofen überbacken.
Diese Schinken-Pfannkuchen-Röllchen kann man danach entweder als Vorspeise oder als Hauptgericht zusammen mit Salat oder auch sehr lecker als Beilage zu frischem Spargel oder zu anderen feinen Gemüsegerichten genießen.
Oder auch als ganze überbackene gefüllte Schinken-Pfannkuchen zu Tisch bringen.

Zutaten: für 8 Pfannkuchen 20 cm Durchmesser

Für den Pfannkuchenteig:
175 g Mehl Type 405 oder
Dinkelmehl Type 630
Salz
Weißer Pfeffer
3 Eier Gr. M
150 ml Milch (1,5 % Fett)
150 ml sprudelndes Mineralwasser
Für die Füllung:
1 Bund frische Petersilie
Ca. 80 g Créme fraîche (30 % Fett)
250 g dünn geschnittener gekochter Schinken
Ca. 100 g geriebener Käse

Bild von Schinken-Pfannkuchen-Röllchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Schinken-Pfannkuchen-Röllchen aus den oben genannten Zutaten einen dünnen Pfannkuchen Teig zusammenrühren.
Dazu Mehl mit Salz, etwas weißen Pfeffer, 3 Eier und 150 ml Milch mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer einen Pfannenkuchenteig rühren.
Anschließend den Teig für ca. 30 Minuten zum Ausquellen des Mehles in der Küche stehen lassen.
Danach 150 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser unter den Teig rühren und nacheinander in einer Pfanne in etwas Butterschmalz oder Öl dünne Pfannenkuchen ausbacken und übereinander gelegt stapeln bis alle Pfannkuchen fertig gebacken sind.
Nun gewaschene Petersilie fein hacken.


Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Jeden Pfannkuchen mit jeweils 1 TL Créme fraîche dünn bestreichen, Petersilie üppig darüber streuen und den ganzen Pfannenkuchen mit hauchdünn geschnittenen Schinkenscheiben belegt, fest zusammenrollen. siehe 2. Bild
So fortfahren, bis alle Schinken-Pfannkuchen fertig sind.

Jeden Pfannkuchen in 4 Teile zu etwa 3 – 4 cm breiten Röllchen aufschneiden, auf das belegte Backblech legen.
Käse reiben, oder bereits geriebenen Käse dazu verwenden und die Schinken-Pfannkuchen-Röllchen damit bestreuen.
Das Backblech in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen in der Mitte einschieben und die Pfannkuchen-Röllchen etwa 12 – 14 Minuten überbacken, oder solange, bis der Käse geschmolzen ist. Nicht länger backen, damit die Röllchen schön saftig bleiben.

Nach Wunsch ganze Schinkenpfannkuchen auf die gleiche Weise füllen, mit Käse bestreuen und dicht nebeneinander liegend auf dem Backblech backen. Dabei kann man die Pfannkuchen auch noch zusätzlich mit ein paar kleinen Butterstückchen belegen.


Tipp:

Anstatt den Schinkenscheiben kann man die Pfannkuchen auch mit Räucherlachsscheiben belegen.

Nährwertangaben:

Bei 8 gefüllten Schinken-Pfannkuchen-Röllchen enthalten 1 ganzer Pfannkuchen ohne Bratfett ca. 225 kcal und ca. 10 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Schinken-Pfannkuchen-Röllchen- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dill Kartoffel Beilage
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Frittierte Maismehl Würfel
    Gefüllte Käsepfannkuchen
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffel-Spargel Gratin
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelplätzchen Rezept
    Kartoffelpuffer
    Kartoffelschiffchen
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kastanien Nudelteig
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kleines Zucchini Soufflé
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Luxemburger Mehlknödel
    Maronen - Kroketten
    Maronen Risotto
    Maronenpüree
    Mini Gemüsegratin
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pfannkuchen-Röllchen
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkplinsen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Rucola Speck Puffer
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornnudeln ohne Ei
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler