Pikante Maismehl Küchlein

Diese Maismehl Küchlein werden in kleinere backofenfeste Ragout Formen gefüllt, anschließend im Backofen im heißen Wasserbad langsam aufgezogen und ergeben fluffige goldgelbe Maisküchlein, welche sowohl im Geschmack als auch in der Optik als Beilage immer wieder schon wegen der schönen gelben Farbe auf sich aufmerksam machen und vor allem zu scharf gewürzten Gemüsegerichten geliebt werden.

Zutaten: für 6 Stück

70 g feines Maismehl
¼ TL Salz
Schwarzer Pfeffer
Messerspitze Backpulver
2 Eier Gr. M
125 g Milch (1,5 % Fett)
125 g Schlagsahne (30 % Fett)
6 backofenfeste kleine Ragout Formen
für je ca. 110 ml Inhalt
oder eine Muffins Backform
Butter zum Einfetten der Formen

Bild von Pikante Maismehl Küchlein

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Pikante Maismehl Küchlein feines Maismehl mit Salz, Pfeffer und Backpulver in einer schmalen Rührteigschüssel mischen.

2 Eier und das Milch/Sahnegemisch (dieses am besten auch auf der Waage wiegen) hinzugeben und mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer kurz aufrühren.
Anschließend für ca. 15 Minuten in der Küche ruhen lassen.



Während dieser Zeit eine große Auflaufform oder die Fettpfanne vom Backofen etwa 1, 5 cm hoch mit Wasser füllen.
Diese in der Mitte der Backröhre auf den Backofenrost stellen und zusammen auf 170 ° C aufheizen.
6 backofenfeste Ragout Formen oder 6 Vertiefungen einer Muffins Backform gut mit Butter ausstreichen.
Wenn der Backofen auf 170 ° C aufgeheizt ist.
Den angerührten Maismehlteig nochmals gut mit dem Löffel umrühren und anschließend etwa zur Hälfte in die gebutterten Formen einfüllen und auf diese Weise einzeln in das heiße Wasserbad stellen.
Oder umgekehrt, die gebutterten Einzelformen in das heiße Wasserbad stellen und erst dann den Teig gut verteilt in die Formen einfüllen.
Die Maismehl Küchlein nun bei 170 ° C mit Ober/Unterhitze ca. 40 – 45 Minuten langsam fertigbacken.

Diese pikanten Maismehl Küchlein nun vorsichtig mit einem Tuch dem heißen Wasserbad entnehmen, kurz auf einen Kuchenrost stellen, danach stürzen, was jetzt sehr leicht geht, wenn man die Formen zuvor gut mit Butter ausgestrichen hat und wie auf dem 2. Bild zu sehen ist, dekorativ auf eine Gemüseunterlage gesetzt , mit frisch geriebenen Parmesankäse bestreut, zusammen mit einer beliebigen Fisch- oder Fleischbeilage, oder nach Wunsch auch als vegetarische Mahlzeit servieren.
Diese herzhaften Maisküchlein kann man aber auch erkaltet wieder erwärmen und bei einer anderen Gelegenheit nochmals genießen.


Tipp:

Lässt man bei diesen pikanten Maismehl Küchlein, das Salz und Pfeffer weg und ersetzt es durch etwas Zucker und Vanillinzucker kann man diese Küchlein frisch aus dem Backofen als warmes Dessert zusammen mit beliebigem Kompott oder Fruchtsoße servieren.
Oder man hat keine einzelnen kleine Ragout Förmchen zur Hand?
In diesem Fall den Maismehlteig in eine gebutterte Auflaufform füllen.
Das tiefe Backblech vom Backofen mit etwas Wasser füllen und die gefüllte Auflaufform im vorgeheizten Backofen in das heiße Wasserbad stellen und bei gleicher Temperatur hochkommen lassen. Anschließend das noch heiße Gebäck zum Servieren in Stücke schneiden oder mit einem Glas oder Ausstechform beliebige Formen ausstechen. Ringsum abfallende Reste kann man auch in kleine Würfel geschnitten als Suppeneinlage weiterverwenden.
Für 12 Maismehlküchlein die oben angegebenen Zutaten verdoppeln.

Nährwertangaben:

1 Stück Pikante Maismehl Küchlein enthalten ca. 140 kcal und ca. 9,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Pikante Maismehl Küchlein- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Basilikumnudeln Rezept
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Buchweizennudeln
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dill Kartoffel Beilage
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Frittierte Maismehl Würfel
    Garganelli Pasta
    Gefüllte Käsepfannkuchen
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Hirseknödel Rezept
    Italienische Reisbällchen
    Karotten Gnocchi
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffel-Spargel Gratin
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelplätzchen Rezept
    Kartoffelpuffer
    Kartoffelschiffchen
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kastanien Nudelteig
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kleines Zucchini Soufflé
    Kokosreis Beilage
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocchi
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbis Pfannkuchen
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Luxemburger Mehlknödel
    Maismehl Nudeln
    Maronen - Kroketten
    Maronen Risotto
    Maronenpüree
    Mini Gemüsegratin
    Nudelteig mit Spinat
    Orecchiette Grundrezept
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pfannkuchen-Röllchen
    Pici Pasta Grundrezept
    Pikante Maismehlküchlein
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Polenta Zucchinischnitten
    Pommes Frites
    Quadretti Pasta Rezept
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkplinsen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Risotto mit Mandeln
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Rucola Speck Puffer
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstknöpfle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Süßkartoffel Gnocchi
    Süßkartoffel-Pommes
    Überbackene Käsekartoffeln
    Vollkornnudeln ohne Ei
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler
    Zucchini Risotto