Quark - Grieß - Klößchen

Dieses Rezept für Quark – Klößchen, oder auch Quark- Gnocci genannt, eignen sich als Beilage zu einer Soße oder Gemüse.
Aber auch als Einlage in eine Gemüsesuppe, sind sie sehr gut sättigend und sind so auch für eine Hauptmahlzeit geeignet.

Zutaten: für 3 - 4 Personen

1 EL weiche Butter oder
Margarine (25 g)
1 Ei,
½ TL Salz
3 EL geriebener Emmentaler(50 g)
100 g Quark (Magerstufe)
100 g Hartweizengrieß
3 EL Hartweizengrieß extra

Bild von Quark - Grieß - Klößchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst weiche Butter oder Margarine in einer Schüssel glatt rühren.
Das Salz und das Ei mit unterrühren.
Den Quark und den geriebenen Käse hinzu geben, wiederum untermischen.
Zuletzt den Hartweizengrieß hinzu geben und alles zu einer weichen, aber dennoch formbaren Grießmasse vermischen.
Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
In ein Suppenteller 3 EL Grieß zusätzlich einfüllen und zur Seite stellen.
Ein Stück Küchenpapier auf den Tisch legen.
Mit Hilfe von 2 Teelöffeln jeweils 1 TL Griesteig (etwa in der Größe einer mittelgroßen Walnuss) abstechen, in den Grieß im Suppenteller einlegen, mit den Teelöffeln kurz im Grieß wälzen.
Mit der Hand aus dem Grieß holen, und mit beiden Händen kurz zu einer Kugel rollen, danach auf das ausgebreitete Stück Küchenpapier legen.
So fort fahren, bis alle Klösschen geformt sind.
Mit einer Gabel in alle Klößchen an der einen Oberseite kurz ein Muster eindrücken, dadurch entsteht das typische Gnocci Muster.
Wenn das gesalzene Wasser sprudelnd kocht, die Klöße ins Wasser einlegen, erneut aufkochen lassen, danach mit halb geöffnetem Deckel, langsam 25 – 30 Minuten köcheln lassen. Ein kleiner Trick dabei ist, den Kochdeckel nicht wie üblich auf nur einen aufgelegten Rührlöffel, sondern auf zwei nebeneinander liegenden Rührlöffeln auflegen, dadurch kann das Wasser nicht so überkochen, weil der Wasserdampf an allen Seiten gleichmäßig entweichen kann.
Die fertig gekochten Klösschen mit einem Sieb aus dem Wasser fischen und entweder als etwas andere Beilage zu Gemüse, Fleisch mit Soße, einer würzigen Tomatensoße zusammen mit geriebenem Käse, oder als Einlage in eine Gemüsesuppe nehmen.
Aus den oben angegebenen Zutaten erhält man je nach Größe der Klößchen etwa 26 – 28 Stück.


Tipp:

Diese Quarkklöße kann man auch für eine spätere Verwendung, gut abgedeckt, für 1 – 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Entweder als Suppeneinlage verwenden, oder in etwas Butter zart angebraten, zusammen mit einem grünen Salat, ist dies ein schnell zubereitetes Gericht.
Als Einlage in eine Gemüsesuppe ist die oben angegebene Menge für 4 Personen ausreichend.

Nährwertangaben:

Quarkklößchen für eine Portion (etwa 9 Stück), ca. 290 kcal und ca. 11 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Quark - Grieß - Klößchen- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Maronen - Kroketten
    Maronenpüree
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler