Kartoffelpuffer - Reibekuchen

Zutaten: für 4 Personen

1 kg mehlig kochende Kartoffeln
2 große Zwiebeln
2 Eier, Salz
Zum Ausbacken:
125 ml Öl oder anderes Bratfett

Bild von Kartoffelpuffer - Reibekuchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Kartoffelpuffer oder auch Reibekuchen genannt, zuerst die rohen Kartoffeln schälen und auf der Gemüsereibe, auf der feineren Seite, in eine Schüssel reiben.
Die Zwiebeln schälen, ganz fein schneiden, oder ebenfalls dazu reiben. Die Eier zur Kartoffelmasse geben, mit Salz würzen und alles zu einer geschmeidigen Masse vermischen.
Reichlich Öl oder anderes Fett in einer etwas größeren Pfanne erhitzen. Für je einen Kartoffelpuffer einen gehäuften Esslöffel Teig in die Pfanne geben und zu einem dünnen Fladen verstreichen.
Die Kartoffelpuffer auf jeder Seite 3 Minuten knusprig braten. Anschließend auf einer Lage Küchenpapier kurz auslegen, damit das überflüssige Fett aufgesogen wird.
Wieder etwas Öl nachgießen, weiter ausbacken, bis der ganze Kartoffelteig aufgebraucht ist.
Dazu passt Apfelmus oder Pflaumenkompott.

Variante : Thüringer Kartoffelpuffer
6 mittelgroße, geschälte, rohe Kartoffeln reiben und kurze Zeit auf einem Sieb abtropfen lassen, nicht ausdrücken. 2 gekochte Kartoffeln dazu reiben, 2 Eigelb, Salz und soviel Milch einrühren, dass ein dünner Teig entsteht. Zuletzt ein Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und locker unter den Teig ziehen. Aus der Masse in heißem Öl sehr dünne Kartoffelpuffer ausbacken.


Tipp:

Wenn der Kartoffelpuffer Teig etwas flüssig ist, möglichst kein Mehl einrühren. Das macht die Kartoffelpuffer zäh. Wenn die geriebenen Kartoffeln allzu wässerig sind, diese in ein Küchentuch geben und leicht ausdrücken.

Nährwertangaben:

Eine Portion Kartoffelpuffer, insgesamt ca. 490 kcal und ca. 18 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung
    Rezept Kartoffelpuffer - Reibekuchen- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Curry - Risotto
    Dinkel Pfannkuchen
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Maronen - Kroketten
    Maronenpüree
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler

    Schließen