Kartoffelbrei Rezept

Kartoffelbrei ist eine beliebte Beilage zu vielen Gerichten. Sei es nun zu Rouladen, einem Braten oder auch zu Sauerkraut oder Bockwürsten. Diese klassische Beilage passt zu vielen Gerichten und lässt sich auf mehre Arten auch zuhause selber zubereiten. Und das ganze fast so schnell wie mit dem Pülverchen aus dem Päckchen, nur um einiges leckerer.

Zutaten: für 4 Personen

1 kg Kartoffeln (Sorte mehlig kochend)
Salzwasser
25 g Butter oder Margarine
etwa 250 ml Milch
Salz
Geriebene Muskatnuss

Bild von Kartoffelbrei Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Kartoffelbrei, Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und in einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

Nach 20 Minuten das Wasser von den Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen.
Die Kartoffeln in eine Kartoffelpresse geben und in den darunter stehenden bereits benutzten noch warmen Kochtopf durchdrücken.
Heiße Milch und Butter dem Kartoffelbrei hinzufügen, den Topf wieder auf die Kochstelle setzen, den Kartoffelbrei so lange mit einem Rührlöffel oder Schneebesen schlagen, bis er weißschaumig ist.
Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Eine andere Art (die klassische Art) der Zubereitung des Kartoffelbrei wäre diese:
Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffelstücke in einen Topf mit soviel gesalzenem Wasser geben, daß die Kartoffeln knapp mit Wasser bedeckt sind. Die Kartoffeln aufkochen, anschließend etwa 20-25 Minuten weich kochen lassen.

Mit einem Kartoffelstampfer (gibts im Haushaltswarengeschäft zu kaufen), die gekochten Kartoffeln gut zerstampfen, dabei ein Stück Butter und soviel kalte Milch hinzu fügen, bis ein lockerer Kartoffelbrei entstanden ist.

Zuletzt mit dem elektrischem Handmixer kurz schaumig aufschlagen. Hierbei aber aufpassen. Rührt man mit dem Mixer zu lange, verliert der Kartoffelbrei seine mehlige Substanz und wird leicht speckig und klebrig.

Oder eine weitere Variante man kocht die Kartoffeln samt der Schale in Salzwasser zu Pellkartoffeln.
Kartoffeln kurz abkühlen lassen, schälen, danach durch eien Kartoffelpresse oder Spätzlepresse drücken und mit einem Stück Butter und soviel Milch wie notwendig ist, die Kartoffelmasse mit einem Rührlöffel zu einem schaumigen Kartoffelbrei verrühren.
Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.


Nährwertangaben:

Eine Portion Kartoffelbrei, ca. 260 kcal und ca. 6 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Kartoffelbrei Rezept- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Maronen - Kroketten
    Maronenpüree
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler