Risotto

Risotto ist ein absoluter Beilagen KLassiker und gut gemacht einfach eine Wucht. Das Risotto sollte frisch zubereitet werden. Den nur dann hat das Risotto die nötige cremige Konsistenz, was das Gericht gerade so interessant macht.

Zutaten: für 4 Personen

1 Zwiebel oder zwei Schalotten
1 EL Butter
250 g Risottoreis
1 kleines Weinglas trockener Weißwein
600 - 800 ml Liter Brühe
2 EL fein gehackte Kräuter
ein Stückchen Butter (10 g) zum Verfeinern
Außerdem:
20 g geriebenen Parmesankäse
zum Einrühren

Bild von Risotto

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Risotto, zuerst die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.

Butter oder Öl in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig anbraten.

Den gewaschenen Risotto Reis mit in den Topf geben und unter Rühren kurz mit anbraten, bis das Risotto rundum glänzt.

Den Risotto Reis mit dem Weißwein begießen und mit großer HItze etwas einkochen lassen.

Einen Teil der Brühe über das Risotto gießen und alles nochmals aufkochen, danach das Risotto zunächst nicht mehr umrühren. Auf kleiner Flamme etwa 15 - 20 Minuten ausquellen lassen und immer wieder soviel Brühe in das Risotto nachfüllen, damit der Reis gerade mit Flüssigkeit bedeckt ist und ausquellen kann.

In den letzten Minuten das Risotto ständig umrühren, dabei ein Stückchen Butter und den Parmesankäse mit einrühren.

Vor dem Servieren des Risotto:
den Reis mit einem Rührlöffel gut auflockern, mit Kräutern bestreut als Risotto Beilage servieren.

Veränderung des Risotto Gerichtes :
Entweder von Anfang an mit dem Reis Erbsen und in kleine Würfeln geschnittene Karotten mitschmoren oder nach dem Garen gedünstete Erbsen und Möhren unter das Risotto einrühren und nochmals kurz erwärmen.


Tipp:

Zusätzlich kann man zur Selbstbedienung noch geriebenen Parmesankäse mit auf den Tisch stellen. So kann sich jeder nach belieben noch Parmesan über das Risotto streuen.

Nährwertangaben:

Eine Portion Risotto, ca. 350 kcal und ca. 10 g Fett.

Werbung

Rezept Risotto- Klicken zur Bildergalerie

Ausgeb. Polentaschnitten
Bärlauch- Spätzle
Bratkartoffeln
Bratkartoffeln knusprig
Bratkartoffeln mit Pesto
Bratkartoffelsalat
Brot Mascarpone Taler
Buchweizen - Spätzle
Buchweizen- Pfannkuchen
Buchweizenküchlein
Bulgur mit Gemüse
Bunte Nudeln hausgemacht
Couscous
Couscous Grundrezept
Curry - Risotto
Dinkel Pfannkuchen
Dinkel-Lauch-Bratlinge
Eierküchlein
Farfalle
Fenchelrisotto
Gnocchi auf römische Art
Gnocchi Grundrezept
Gnocchi mit Ricotta
Gratin Dauphinoise
Grießnocken
Grießschnitten gesalzen
Grießtaler
Haferflocken - Küchlein
Hausgemachte Nudeln
Herzoginkartoffeln
Himmel und Erde
Kartoffel Lauch Knödel
Kartoffel Quark Bratlinge
Kartoffel Tortilla
Kartoffel- Speckküchlein
Kartoffel- Spinatschnecken
Kartoffel- Taler
Kartoffel-Gemüseauflauf
Kartoffel-Kürbis-Püree
Kartoffelbällchen
Kartoffelbrei
Kartoffelgratin
Kartoffelgratin andere Art
Kartoffelgratin in Miniform
Kartoffelklößchen frittiert
Kartoffelklöße
Kartoffelknödel
Kartoffelkroketten
Kartoffelküchlein
Kartoffeln Maître d'Hôtel
Kartoffelnocken überbacken
Kartoffelpfannkuchen
Kartoffelpuffer
Kartoffeltaschen gefüllt
Käsekartoffeln
Käsespätzle
Kichererbsen - Bratlinge
Kratzete
Kräuter - Risotto
Kräutergnocci
Kräuterkartoffeln geback.
Kräuternudelteig
Kräuterrisotto mediterran
Kräuterspätzle
Kürbispuffer
Lauch Risotto Rezept
Lauch Risotto überbacken
Maronen - Kroketten
Maronenpüree
Nudelteig mit Spinat
Petersilien Kartoffeln
Pfannkuchen mit Quark
Pfannkuchen- Grundrezept
Pilawreis
Pilz Risotto
Polenta - Kräuternocken
Pommes Frites
Quark - Grieß - Klößchen
Quarkspätzle Rezept
Reiskroketten
Risotto
Rosmarin - Kartoffelwürfel
Rosmarinkartoffeln
Rosmarinrisotto
Rösti
Safran Risotto
Salzkartoffeln
Schwäbische Dinkelspätzle
Schwäbische Griebenschnecken
Schwäbische Krautspätzle
Schwäbische Schupfnudeln
Schwäbische Wurstspätzle
Schwarzbrot - Knödel
Sellerie-Kartoffelpüree
Semmelknödel
Semmelknödelrolle
Serviettenknödel
Spätzle
Speckknödel
Spinatknödel
Vollkornschrot - Plätzchen
Westernkartoffeln
Wilde Kartoffeln
Würzige Bratkartoffeln
Würzige Kartoffeltaler