Haferflocken Bratlinge

Diese in der Zubereitung einfache Haferflocken Bratlinge werden aus wenigen Zutaten, welche man meistens zuhause vorrätig hat hergestellt und ergeben etwas dünnere Bratlinge, welche immer wieder eine wohlschmeckende Beilage zu einem Gemüsegericht oder einem gemischten Salat sind.

Zutaten: für 10 - 12 Stück

100 g Bio Haferflocken zart
100 g kaltes Wasser (gewogen)
1 Ei Gr. M
1 EL Speisestärke (15g)
1 mittelgroße Zwiebel
Salz
Schwarzer Pfeffer
Frische Petersilie
3 - 4 EL Öl zum Braten

Bild von Haferflocken Bratlinge

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Haferflocken Bratlinge 100 g zarte Haferflocken in einer Schüssel mit 100 g abgewogenem kaltem Wasser begießen und durchziehen lassen.

1 mittelgroße geschälte Zwiebel in sehr kleine Stückchen schneiden, hinzugeben.

15 g Speisestärke und 1 aufgeschlagenes Ei hinzugeben, Salz und Pfeffer darüberstreuen und alles entweder mit der Hand oder einem Löffel zu einem dicklichen Haferflockenbrei vermengen.
Zuletzt klein geschnittene frische Petersilie unter den Haferflockenteig unterziehen.

In einer beschichteten Bratpfanne zunächst 2 EL Pflanzenöl nicht zu sehr erhitzen.
Jeweils 1 EL von der Haferflockenmasse in etwas Abstand zueinander in die Pfanne setzen, gleichzeitig die Bratlinge mit dem Löffel etwas dünner ausstreichen und bei mittlerer Temperatur zuerst die eine Seite braten, wenden und die Rückseite fertig braten.

Die fertig gebackenen Haferflocken Bratlinge auf eine doppelte Lage Küchenkrepp auflegen, locker abdecken.

Erneut 1 – 2 EL Öl in die Pfanne geben und aus dem übrigen Haferflockenteig die letzten Bratlinge hellgoldgelb ausbacken und frisch gebacken zu einem beliebigen Gemüsegericht oder gemischten Salat, oder auch als Beilage zu einer Suppe genießen.


Tipp:

Sie möchten etwas mehr Bratlinge herstellen?
Dabei gilt als Faustregel:
Das Gewicht der Haferflocken mit dem gleichen Gewicht Wasser begießen und die zusätzlichen Zutaten pro 100 g mehr Haferflocken jeweils verdoppeln.
Dabei kann man auch nach Wunsch noch zusätzlich in kleineren Mengen im Kühlschrank vorhandene Gemüsesorten klein geschnitten unter den Haferflockenteig mischen.

Nährwertangaben:

Bei 12 Stück Haferflocken Bratlinge enthalten 1 Stück mit Öl zum Backen ca. 65 kcal und ca. 3,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Haferflocken Bratlinge- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Avocado Pfannkuchen
    Bärlauch- Spätzle
    Basilikumnudeln Rezept
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brokkoli-Reispfannkuchen
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Buchweizennudeln
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dill Kartoffel Beilage
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Frittierte Maismehl Würfel
    Garganelli Pasta
    Gefüllte Kartoffelrolle
    Gefüllte Käsepfannkuchen
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Haferflocken Bratlinge
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Hirseknödel Rezept
    Hirseschnitten Rezept
    Italienische Reisbällchen
    Karotten Gnocchi
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffel-Spargel Gratin
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnester
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelplätzchen Rezept
    Kartoffelpuffer
    Kartoffelschiffchen
    Kartoffelstampf
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kastanien Nudelteig
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kleines Zucchini Soufflé
    Kokosreis Beilage
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocchi
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbis Pfannkuchen
    Kürbispuffer
    Kürbisstampf Rezept
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Luxemburger Mehlknödel
    Maismehl Nudeln
    Maronen - Kroketten
    Maronen Risotto
    Maronenpüree
    Mini Gemüsegratin
    Nudelteig mit Spinat
    Orecchiette Grundrezept
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pfannkuchen-Röllchen
    Pici Pasta Grundrezept
    Pikante Maismehlküchlein
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Polenta Zucchinischnitten
    Pommes Frites
    Quadretti Pasta Rezept
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkplinsen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Risotto mit Mandeln
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Rucola Speck Puffer
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstknöpfle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Süßkartoffel Gnocchi
    Süßkartoffel-Pommes
    Überbackene Käsekartoffeln
    Vollkorn Pfannkuchen
    Vollkornnudeln ohne Ei
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler
    Zucchini Risotto
    Zucchini-Quark-Klöße