Couscous

Couscous wird aus Grieß hergestellt und ist ein leicht zuzubereitendes Gericht, das vorgegart nur noch mit heißem Wasser aufquellen muss. In diesem Rezept für Couscous ergibt buntes Gemüse zusammen mit kräftigen orientalischen Gewürzen ein richtig leckeres Gericht das pur oder zu Hähnchen oder Fisch einfach super schmeckt.

Zutaten: für 2 Personen

1/2 Zucchini
1 rote Paprika
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Olivenöl
3 TL Ras el-Hanout
100 ml Brühe
180 g Couscous getrocknet
370 ml Wasser
1/2 Bund frischer Koriander
Salz, Pfeffer
Eventuell Harissa oder Chilipulver

Bild von Couscous

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Couscous wird zuerst das Gemüse vorbereitet. Dazu die Zucchini waschen und längs in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden. Dann die Scheiben noch einmal in etwa 4 mm breite Streifen schneiden. Nun ein paar Streifen bündeln und mit einem großen Messer in gleichmäßige Würfel schneiden.


Die rote Paprika ebenfalls waschen und das Kerngehäuse entfernen. Alle weißen Teile aus dem inneren der Paprika herausschneiden. Nun ebenfalls zuerst längs in Streifen und dann in kleine ca. 4 mm große Würfel schneiden.

Die Frühlingszwiebel längs durchschneiden und fein schneiden. Den frischen Koriander ebenfalls waschen und mit einem Messer klein schneiden. Alle Zutaten bereitstellen.

Nun das Wasser in einem Topf oder Wasserkochen zum Kochen bringen. Den Couscous in eine genügend große Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen. Der Couscous sollte danach etwa 1-2 cm mit Wasser bedeckt sein. Der Couscous quellt sehr schnell auf. Nach etwa 5-10 Minuten ist das Wasser praktisch schon aufgesaugt und der Couscous ist fertig. Dabei aber bitte auch noch die Packungsanleitung beachten.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchini, Frühlingszwiebeln und rote Paprika in die Pfanne geben und alles etwa 2-3 Minuten anbraten. Dann das Ras el-Hanout dazugeben und einmal kurz anschwitzen lassen. Wer kein Ras el-Hanout findet kann auch selber aus gemahlenem Koriander, Kumin (Kreuzkümmel), etwas Zimt, Kardamom, Anis sowie Paprikapulver einen ähnlichen Geschmack erzielen.

Das Gemüse für den Couscous mit der Brühe ablöschen. Dann den gequollenen Couscous hinzugeben und mit dem Gemüse gut vermengen. Den Couscous kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer es scharf mag kann den Couscous auch noch mit Harissa oder Chilipulver scharf abschmecken. Statt Harissa geht natürlich auch jede andere scharfe Chilipaste wie Sambal Olek.

Zum Schluss noch den frischen Koriander unter den Couscous heben. Noch warm servieren. Der Couscous passt perfekt zu gebratenem Hähnchen oder Fisch.


Tipp:

Zum Couscous passt perfekt eine erfrischende Zitronen Joghurtsoße mit Minze. Dazu einfach etwa 150 ml Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit 1 TL Zitronensaft und 2 TL abgeriebener Zitronenschale abschmecken. Dazu noch eine halbe Hand voll klein geschnittene Minze Blätter geben.

Nährwertangaben:

Eine Portion von dem Couscous hat ohne die Zitronen Joghurt Soße etwa 405 kcal und 4,5 g Fett

Werbung

Rezept Couscous- Klicken zur Bildergalerie

Ausgeb. Polentaschnitten
Bärlauch- Spätzle
Bratkartoffeln
Bratkartoffeln knusprig
Bratkartoffeln mit Pesto
Bratkartoffelsalat
Brot Mascarpone Taler
Buchweizen - Spätzle
Buchweizen- Pfannkuchen
Buchweizenküchlein
Bulgur mit Gemüse
Bunte Nudeln hausgemacht
Couscous
Couscous Grundrezept
Curry - Risotto
Dinkel Pfannkuchen
Dinkel-Lauch-Bratlinge
Eierküchlein
Farfalle
Fenchelrisotto
Gnocchi auf römische Art
Gnocchi Grundrezept
Gnocchi mit Ricotta
Gratin Dauphinoise
Grießnocken
Grießschnitten gesalzen
Grießtaler
Haferflocken - Küchlein
Hausgemachte Nudeln
Herzoginkartoffeln
Himmel und Erde
Kartoffel Lauch Knödel
Kartoffel Quark Bratlinge
Kartoffel Tortilla
Kartoffel- Speckküchlein
Kartoffel- Spinatschnecken
Kartoffel- Taler
Kartoffel-Gemüseauflauf
Kartoffel-Kürbis-Püree
Kartoffelbällchen
Kartoffelbrei
Kartoffelgratin
Kartoffelgratin andere Art
Kartoffelgratin in Miniform
Kartoffelklößchen frittiert
Kartoffelklöße
Kartoffelknödel
Kartoffelkroketten
Kartoffelküchlein
Kartoffeln Maître d'Hôtel
Kartoffelnocken überbacken
Kartoffelpfannkuchen
Kartoffelpuffer
Kartoffeltaschen gefüllt
Käsekartoffeln
Käsespätzle
Kichererbsen - Bratlinge
Kratzete
Kräuter - Risotto
Kräutergnocci
Kräuterkartoffeln geback.
Kräuternudelteig
Kräuterrisotto mediterran
Kräuterspätzle
Kürbispuffer
Lauch Risotto Rezept
Lauch Risotto überbacken
Maronen - Kroketten
Maronenpüree
Nudelteig mit Spinat
Petersilien Kartoffeln
Pfannkuchen mit Quark
Pfannkuchen- Grundrezept
Pilawreis
Pilz Risotto
Polenta - Kräuternocken
Pommes Frites
Quark - Grieß - Klößchen
Quarkspätzle Rezept
Reiskroketten
Risotto
Rosmarin - Kartoffelwürfel
Rosmarinkartoffeln
Rosmarinrisotto
Rösti
Safran Risotto
Salzkartoffeln
Schwäbische Dinkelspätzle
Schwäbische Griebenschnecken
Schwäbische Krautspätzle
Schwäbische Schupfnudeln
Schwäbische Wurstspätzle
Schwarzbrot - Knödel
Sellerie-Kartoffelpüree
Semmelknödel
Semmelknödelrolle
Serviettenknödel
Spätzle
Speckknödel
Spinatknödel
Vollkornschrot - Plätzchen
Westernkartoffeln
Wilde Kartoffeln
Würzige Bratkartoffeln
Würzige Kartoffeltaler