Gnocchi - italienische Kartoffelklößchen

Zutaten: für 4 Personen

1 kg Kartoffeln (Sorte mehlig kochend)
6 gehäufte EL Mehl
3 gehäufte EL Hartweizengrieß
2 Eier
Salz
Zusätzlich:
etwas Grieß zum Bestreuen der Klößchen

Bild von Gnocchi - italienische Kartoffelklößchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Gnocci- italienische Kartoffelklößchen, zuerst die Kartoffeln mit der Schale kochen, schälen und noch warm über einer Schüssel, in die man zuvor das Mehl, Salz und Hartweizengrieß gefüllt hat, durch eine Presse drücken und etwas abkühlen lassen.

Danach sie Eier hinzu geben und alles miteinander zu einem Kartoffelteig vermengen.
Aus der Schüssel nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollten der Kartoffelteig noch zu sehr kleben, daß kommt auf die Kartoffelsorte an, immer wieder wenig Hartweizengrieß und etwas Mehl hinzugeben, bis ein gut formbarer, dennoch weicher Klößchenteig entstanden ist.
Auf die Arbeits- oder Tischplatte nun reichlich Grieß streuen.

Jeweils ein Stück Teig zu einer dünnen Rolle formen und mit dem Messer Stücke von etwa 3 cm abschneiden. Daraus jeweils eine Kugel formen und ringsum im Grieß wälzen.

Mit einer Gabel von oben darauf drücken, damit die Klößchen flacher werden und gleichzeitig ein Rillenmuster bekommen.
So fort fahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist. Zuletzt die fertig geformten Gnocci nochmals mit Grieß bestäuben, damit sie beim Kochen nicht zusammen kleben.
Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi in Portionen einlegen, aufkochen lassen, wenn sie oben schwimmen noch kurz ziehen lassen.
Mit einem Sieb heraus fischen und in eine vorgewärmte Schüssel geben.

So fort fahren, bis alle Gnocchi fertig gegart sind.

Das geht ziemlich rasch und sie sollten sofort serviert werden.
Dazu vorher eine beliebige Tomatensoße zubereiten.
Zusammen mit reichlich geriebenem Parmesan Käse servieren.


Tipp:

Diese Gnocchis selber zuzubereiten lohnt sich unbedingt. Erst dann merkt man den Unterschied zu angeblich frischen verpackten Gnocchis , auch wenn sie noch so edel und teuer angepriesen werden.
Übrig gebliebene Gnocci kann man am nächsten Tag in kaltem Zustand sehr gut in etwas Butter anbraten, eventuell ein paar frische Salbeiblättchen mitbraten.
Diese in Butter gebratenen Gnocci mit Parmesankäse bestreut, zusammen mit einem grünen Salat als Hauptgericht servieren.

Nährwertangaben:

Eine Portion Gnocci , ca. 360 kcal und ca. 3 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gnocchi - italienische Kartoffelklößchen- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Maronen - Kroketten
    Maronenpüree
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler