Gnocchi auf römische Art

Zutaten: für 4 Personen

500 ml Milch
260 g Hartweizengrieß
2 gestrichene TL Salz
200 g geriebener Parmesankäse
4 Eidotter
2 - 3 EL Butter

Bild von Gnocchi auf römische Art

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Gnocci auf römische Art, zuerst die Milch in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen und kurz von der Heizplatte wegziehen.
Das Salz und den abgewogenen Grieß unter Rühren einrieseln lassen.
Wieder auf die Heizplatte zurück stellen und unter ständigem Rühren kochen, bis ein dicker Grießbrei entstanden ist (das geht ziemlich schnell und braucht ca. 2 - 3 Minuten Kochzeit).
Den Topf wieder zur Seite ziehen. Einen Esslöffel Butter, 4 Eidotter, sowie etwa ein Drittel vom Parmesankäse unter den heißen Grießbrei rühren.
Ein großes Küchenbrett oder eine Porzellanplatte mit kaltem Wasser abspülen und den heißen Grießbrei, mit Hilfe eines breiten Messers , etwa 1- 1,5 cm dick aufstreichen, dabei das Messer immer wieder in kaltes Wasser eintauchen, damit eine glatte Grießoberfläche entsteht.
Diesen aufgestrichenen Grießbrei ganz erkalten lassen.
Eine große oder 2 kleinere Auflaufformen mit Butter ausstreichen.
Aus dem erkalteten Grießbrei mit Hilfe einer runden Ausstechform oder einem Schnapsglas mit einem Durchmesser von ca. 4 – 5 cm, runde Kreise ausstechen. Eine Hilfe beim Ausstechen ist es, wenn man das Glas jedes Mal in kaltes Wasser taucht. Dadurch lösen sich die ausgestochenen Grießkreise gut und unversehrt vom Glas.
Die ausgestochenen Grießreste zuerst in die Auflaufform auf den Boden legen. Eine Lage Parmesankäse darüber streuen und die schönen runden Grießstücke dachziegelartig oben drauf setzen.
Zum Abschluss mit dem restlichen Parmesankäse bestreuen und ein paar kleine Butterstückchen darüber geben.
Im auf 210 ° C vor geheizten Backofen in ca. 15 – 20 Minuten goldbraun backen.


Tipp:

Die oben angegebenen Mengenangaben sind für ein Hauptgericht für 4 Personen gedacht.
Nimmt man nur die halbe Menge der angegebenen Zutaten, ist dies eine leckere Vorspeise für 4 Personen.
Dazu serviert man eine einfache Tomatensoße oder einen grünen Salat.

Nährwertangaben:

Eine Portion Gnocci auf römische Art, insgesamt ca. 600 kcal und ca. 30 g Fett.

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gnocchi auf römische Art- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Maronen - Kroketten
    Maronenpüree
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler