Polenta - Kräuternocken

Bei diesem Rezept Polenta – Kräuternocken wird zunächst ein klassischer Polentabrei gekocht, danach zusammen mit frischen Kräutern, Gewürzen und durchgedrückten Kartoffeln zu einem Knödelteig verknetet.

Zutaten: für 15 Stück

500 ml Wasser
½ TL Salz
125 g Maisgrieß
1 große Kartoffel (150 g)
Frische Petersilie
Basilikum
1 – 2 Stängel Oregano
oder 1 Messerspitze getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Außerdem:
Ca. 25 – 30 g Butter zum Braten

Bild von Polenta - Kräuternocken

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Polenta – Kräuternocken wird zuerst der Polentabrei gekocht.
Dazu Wasser in einem Kochtopf aufkochen, das Salz einstreuen und nach und nach unter Rühren mit einem Schneebesen den Maisgrieß einrieseln lassen.
Dabei mit dem Schneebesen immer nur in eine Richtung rühren, damit keine Klümpchen entstehen.
Den Schneebesen zur Seite legen und mit einem Kochlöffel weiter arbeiten.

Den Maisgrieß unter Rühren, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch weitere 10 Minuten, oder nach Anleitung auf der jeweiligen Packung, zu einem dicken Brei kochen.
Den Topf zur Seite ziehen und zugedeckt nochmals 10 Minuten zum weiteren Ausquellen des Maisgrießes ruhen lassen.
Danach den dicken Maisbrei in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt leicht auskühlen lassen.

Nebenher Pellkartoffeln kochen.
Da bietet es sich an gleich eine größere Menge an Kartoffeln zu kochen und am nächsten Tag für ein anderes Gericht zu verwenden.
Die benötigte Menge an Kartoffeln noch warm schälen und durch eine Kartoffelpresse gleich über den Polentabrei in der Schüssel durchdrücken.

Die Knödelmasse nun am Besten mit der Hand in noch gut lauwarmen Zustand miteinander vermengen.
Frische Kräuter fein schneiden und ebenfalls unter den Knödelteig unterkneten.
Nach persönlichem Geschmack mit Salz und Pfeffer abwürzen.

Mit den Händen nun aus dem Knödelteig entweder kleine, etwa tennisballgroße Knödelchen oder längliche Nocken formen.
Kurz vor dem Servieren in einer beschichteten Pfanne in nicht zu heißer Butter ringsum zart anbraten und sofort entweder als Beilage zu Gemüse, Soßen oder einem Fleischgericht mit Soße als etwas andere Beilage servieren.


Tipp:

Anstatt in der Pfanne, kann man die Polenta – Kräuternocken auch in eine gebutterte Auflaufform legen, ein paar Butterstückchen, eventuell auch noch etwas Parmesankäse überstreuen, im Backofen nicht zu lange zart überbacken.

Nährwertangaben:

Bei 15 Polenta – Kräuternocken, enthalten 1 Stück insgesamt ca. 50 kcal und ca. 1, 7 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Polenta - Kräuternocken- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Maronen - Kroketten
    Maronenpüree
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler