Kartoffel- Taler

Bei diesem Rezept Kartoffeltaler, handelt es sich um eine Kartoffelbeilage, welche man zu gebratenem Fleisch, zu Gemüse oder auch pur zusammen mit einem gemischten grünen Salat, servieren kann.

Zutaten: für 20 Stück

500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
1 Ei, 1 Eidotter
1 EL Sauerrahm (10% Fett)
25 - 30 g Mehl
Salz und Pfeffer
Ein paar Stängel Petersilie
Zum Panieren:
1 Ei
das übrige Eiklar vom Kartoffelteig
etwas Salz
etwa 80 g Semmelbrösel
zum Ausbacken in der Pfanne:
6 – 7 EL Öl
oder Butterschmalz

Bild von Kartoffel- Taler

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung werden zuerst die Kartoffeln, welche möglichst von der Sorte „mehlig kochend“, oder „vorwiegend festkochend“ sein sollten, gar gekocht.
Nach kurzem Auskühlen werden die Kartoffeln geschält und durch eine Presse, gleich in eine Schüssel gedrückt
1 ganzes Ei und das Eidotter von einem zweiten Ei hinzu geben (das übrige Eiklar gleich in einen Suppenteller für das spätere Panieren einfüllen).
1 EL Sauerrahm oder Creme fraiche, Mehl, Salz und Pfeffer mit einem Rührlöffel oder gleich mit der Hand zu einem weichen Kartoffelteig vermischen.
Zuletzt klein geschnittene Petersilie unterkneten.
Zum Panieren:
Zum Eiklar im Suppenteller 1 ganzes Ei und 1 kleine Prise Salz geben.
Die Eiermasse mit einer Gabel verquirlen.
Semmelbrösel in einen zweiten Suppenteller, Schale oder Schüssel einfüllen.
Vom Kartoffelteig etwa die Menge von der Größe eines Tischtennisballes abnehmen.
Locker mit den Händen zu einer Kugel formen, anschließend im zerquirlten Ei wenden.
Danach ringsum kurz in den Semmelbröseln wälzen, auf ein großes Küchenbrett legen und mit einer Gabel zu einem flachen Kartoffelküchlein formen.
Dabei wird an der Oberfläche des Kartoffeltalers gleichzeitig ein Rillenmuster eingedrückt.
So fort fahren, bis der ganze Kartoffelteig aufgebraucht ist.
Den Backofen auf 120 ° C aufheizen, dabei gleich am Anfang ein großes Teller oder eine Platte in die Backröhre auf den Backofenrost stellen.
3 – 4 EL Öl in eine beschichtete Pfanne gießen.
Jeweils 6 – 7 (je nach Größe der Bratpfanne) Kartoffel- Taler mit einem Spatel oder Pfannenwender vom Brett heben, ins heiße Fett legen, zunächst auf der einen Seite goldbraun anbraten, mit einem Pfannenwender wenden und bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, die zweite Seite der Kartoffeltaler langsam durchbacken.
Aus der Pfanne nehmen und zum Warmhalten auf den Teller im Backofen legen.
Wiederum etwas Öl in die Pfanne gießen, die restlichen Kartoffeltaler auf die gleiche Weise backen.


Nährwertangaben:

Bei 20 Kartoffel- Talern, hat 1 Stück mit Bratfett, ca. 60 kcal und ca. 3,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Kartoffel- Taler- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgeb. Polentaschnitten
    Bärlauch- Spätzle
    Bratkartoffeln
    Bratkartoffeln knusprig
    Bratkartoffeln mit Pesto
    Bratkartoffelsalat
    Brot Mascarpone Taler
    Buchweizen - Spätzle
    Buchweizen- Pfannkuchen
    Buchweizenküchlein
    Bulgur mit Gemüse
    Bunte Nudeln hausgemacht
    Couscous
    Couscous Grundrezept
    Curry - Risotto
    Dinkel Pfannkuchen
    Dinkel-Lauch-Bratlinge
    Eierküchlein
    Farfalle
    Fenchelrisotto
    Gnocchi auf römische Art
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Ricotta
    Gratin Dauphinoise
    Grießnocken
    Grießschnitten gesalzen
    Grießtaler
    Haferflocken - Küchlein
    Hausgemachte Nudeln
    Herzoginkartoffeln
    Himmel und Erde
    Kartoffel Lauch Knödel
    Kartoffel Quark Bratlinge
    Kartoffel Tortilla
    Kartoffel- Speckküchlein
    Kartoffel- Spinatschnecken
    Kartoffel- Taler
    Kartoffel-Gemüseauflauf
    Kartoffel-Kürbis-Püree
    Kartoffelbällchen
    Kartoffelbrei
    Kartoffelgratin
    Kartoffelgratin andere Art
    Kartoffelgratin in Miniform
    Kartoffelklößchen frittiert
    Kartoffelklöße
    Kartoffelknödel
    Kartoffelkroketten
    Kartoffelküchlein
    Kartoffeln Maître d'Hôtel
    Kartoffelnocken überbacken
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Kartoffeltaschen gefüllt
    Käsekartoffeln
    Käsespätzle
    Kichererbsen - Bratlinge
    Kratzete
    Kräuter - Risotto
    Kräutergnocci
    Kräuterkartoffeln geback.
    Kräuternudelteig
    Kräuterrisotto mediterran
    Kräuterspätzle
    Kürbispuffer
    Lauch Risotto Rezept
    Lauch Risotto überbacken
    Maronen - Kroketten
    Maronenpüree
    Nudelteig mit Spinat
    Petersilien Kartoffeln
    Pfannkuchen mit Quark
    Pfannkuchen- Grundrezept
    Pilawreis
    Pilz Risotto
    Polenta - Kräuternocken
    Pommes Frites
    Quark - Grieß - Klößchen
    Quarkspätzle Rezept
    Reiskroketten
    Risotto
    Rosmarin - Kartoffelwürfel
    Rosmarinkartoffeln
    Rosmarinrisotto
    Rösti
    Safran Risotto
    Salzkartoffeln
    Schwäbische Dinkelspätzle
    Schwäbische Griebenschnecken
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Schupfnudeln
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwarzbrot - Knödel
    Sellerie-Kartoffelpüree
    Semmelknödel
    Semmelknödelrolle
    Serviettenknödel
    Spätzle
    Speckknödel
    Spinatknödel
    Vollkornschrot - Plätzchen
    Westernkartoffeln
    Wilde Kartoffeln
    Würzige Bratkartoffeln
    Würzige Kartoffeltaler