Bratwürstchen mit Lauch und Salbei

Lauchgemüse mit Salbei dazu entweder nebenher gegrillte oder in der Pfanne kleine gebratene Schweinsbratwürstchen ergeben zusammen mit einer Kartoffelbeilage oder Bauernbrot, ein in der Zubereitung einfaches rustikales Pfannengericht mit viel Geschmack.

Zutaten: für 2 Personen

160 g kleine Schweinsbratwürstchen oder
nach Wunsch auch andere Wurstsorte
Für das Lauchgemüse:
300 g frischer Lauch geputzt gewogen
1 EL Raps – Kernöl und 1 Stück Butter (10g)
1 EL in Streifen geschnittener frischer Salbei
1 TL Dijon Senf
Ca. 250 ml Brühe oder Wasser
1 TL Mehl (10 g) in wenig kaltem Wasser angerührt
Salz
Reichlich schwarzer Pfeffer
Außerdem nach Wunsch zusätzlich:
10 - 12 frische Salbeiblätter in etwas Butter angeröstet

Bild von Bratwürstchen mit Lauch und Salbei

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Bratwürstchen mit Lauch und Salbei sollten zuerst die Lauchstangen geputzt, gewaschen und der helle bis hellgrüne Anteil vom Lauch in etwa reichlich 1 cm dicke Scheiben geschnitten werden.

Eine Kartoffelbeilage wie hier bei mir ein selbst gemachtes Kartoffelpüree nach Rezept Kartoffelbrei, oder Salzkartoffeln vorbereiten.

Gewaschene, trocken getupfte Salbeiblättchen in schmale Streifen schneiden.

10 g Mehl in etwas kaltem Wasser in einer Tasse zu einem flüssigen Mehlbrei verrühren.

Beliebige, zum Braten oder Grillen geeignete Würstchen in 1 EL Öl in einer tieferen Bratpfanne in 3 – 4 Minuten auf allen Seiten, bei mittlerer Temperatureinstellung hellbraun anbraten, oder auf dem Grill grillen.
Aus der Pfanne nehmen.

1 Stück Butter mit in die Pfanne geben und zusammen mit dem restlichen Öl nicht zu sehr erhitzen.
Die Lauchscheibchen hinzugeben und unter ständigem Wenden 2 – 3 Minuten anschmoren.
Salbeistreifen, Dijon Senf darüber geben, rasch unterrühren.

Mit Brühe oder Wasser ablöschen und gleichzeitig den angerührten Mehlbrei mit unterrühren, einmal aufkochen, danach die vorgebratenen Würstchen auf das Lauchgemüse legen und mit einem Deckel zugedeckt bei mittlerer Temperatur zusammen noch weitere ca. 20 Minuten langsam weiterschmoren.
Dabei hin und wieder nachsehen, ob das Gemüse am Pfannenboden nicht anliegt und je nach Bedarf wenig Brühe nachgießen.

Das fertig gegarte Lauchgemüse mit Salz und nicht zu sparsam mit Pfeffer abschmecken.

Zusammen mit Kartoffelbrei, Salzkartoffeln oder Bauernbrot frisch gekocht zu Tisch bringen.
Sehr lecker schmecken dazu ein paar in Butter zartknusprig gebratene frische Salbeiblättchen.
Dazu etwas Butter in einer beschichteten Pfanne nicht zu sehr erhitzen, die Salbeiblätter jeweils auf einer Seite anbraten, dabei die Blätter nur einmal wenden, danach auf Küchenkrepppapier zum Abtropfen legen und das Lauchgericht zum Servieren damit belegen.


Nährwertangaben:

Eine Portion Bratwürstchen mit Lauch und Salbei enthalten ca. 335 kcal und ca. 27 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Bratwürstchen mit Lauch und Salbei- Klicken zur Bildergalerie

    Stevia Flüssigextrakt
    Ananas Chili Beilage
    Apfel- Teepunsch
    Aprikosen in Sirup
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Basilikumessig Rezept
    Berner Würstchen
    Brot - Diät - Tag
    Buchweizenspätzle- Sahnesoße
    Buntes Spaghetti Omelett
    Buttermilch - Fruchtgetränk
    Chilischoten einlegen
    Currywurst
    Dinkel Spinat Pfannkuchen
    Eier- Schinken- Soße
    Eier-Lauch-Garnelen Gratin
    Eierkuchen mit Weißkraut
    Einfache Wurstsülze
    Eingelegte Gewürzgurken
    Eingelegte Senfgurken
    Eingelegte Zucchini
    Eingelegter Knoblauch
    Eistee
    Erdbeer- Limoncello Cocktail
    Erdbeer- Smoothie
    Erdbeeren Grütze
    Estragonessig Rezept
    Feigen in Sirup eingelegt
    Feuerzangenbowle
    Gefüllte Lachspfannkuchen
    Gemüse-Schinkenrollen
    Gemüsepfannkuchen
    Grießschnitten überbacken
    Grüne Gurkenhappen
    Hacksteak auf Brot
    Heiße Trinkschokolade
    Himbeer-Mandelmilch Shake
    Holunderblütenessig Rezept
    Holunderblütensirup
    Honig - Senfsauce - Dip
    Honigwalnüsse
    Hugo Cocktail
    Hustensaft mit Rettich
    Ingwersirup Rezept
    Irish Coffee Rezept
    Italienisches Rührei
    Joghurtgetränk - Ayran
    Kartoffelfrikadellen Rezept
    Käse - Schupfnudeln
    Käse- Wurststpieße
    Käsepfannkuchen
    Kichererbsen kochen
    Kraut Schupfnudeln
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Krokantgitter
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Mus herstellen
    Lassi mit Erdbeeren
    Lassi mit Gurke
    Linsen- Reis- Küchlein
    Maibowle mit Waldmeister
    Mango Lassi
    Mango Salsa
    Maronen rösten
    Melonen Smoothie
    Minze Sirup Rezept
    Mirabellenkompott
    Möhrenstifte in Würzöl
    Mozzarella Nudel-Puffer
    Omelett aus dem Backofen
    Omelett mit Blattspinat
    Orangensirup
    Oreganoessig Rezept
    Paella Reispfanne
    Paprika Dip Rezept
    Paprika-Tomaten-Relish
    Passionsfrucht Dip
    Petersilienöl Rezept
    Pfannkuchen auf Pizza Art
    Pfannkuchen mit Kohlrabi
    Pfannkuchen mit Zwiebeln
    Pflaumen in Rotwein
    Pharisäer Kaffeegetränk
    Piri-Piri Sauce Rezept
    Pochierte Eier
    Polenta überbacken
    Quarkfleckerln
    Quitten in Sirup eingelegt
    Quittenmus
    Reistag
    Risotto Provence
    Rosenblütensirup
    Rührei mit Brot
    Rührei mit Schinken
    Rühreier
    Rühreier mediterane Art
    Salsa Mexicana Rezept
    Salzgurken
    Sangria
    Schinkenrollen paniert
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwäbischer Eierhaber
    Schweinefleisch Sülze
    Soleier
    Spargel- Schinken- Wraps
    Spargelsülze mit Schinken
    Speckpfannkuchen
    Stachelbeeren in Weinbrand
    Stachelbeervanillegrütze
    Thunfisch Wrap mit Spargel
    Traubensirup
    Überbackene Eier
    Vanilleessenz Rezept
    Wraps mit Räucherlachs
    Wraps mit Salat und Käse
    Wraps mit Schinken
    Würste mit Lauch und Salbei
    Zitronen Verbene Sirup
    Zucchinipfannkuchen
    Zwetschgen in Cognac
    Zwetschgenröster