Holunderblüten Sirup

Bei diesem Rezept für Holunderblütensirup werden frisch vom Strauch geerntete gut aufgeblühte Holunderblütendolden zusammen mit frischen Zitronenscheiben und für die bessere Haltbarkeit und Unterstreichung des fruchtigen Geschmacks, zusätzlich noch mit 10 – 15 g Zitronensäure (erhältlich bei den Backzutaten im Supermarkt, oder in der Apotheke), Wasser und Zucker zu einem Holunderblüten Sirup zubereitet.

Den Hollunderblütensirup anschließend in sauber gespülte kleinere Flaschen mit Schraubverschluss, oder in etwas größere Marmeladengläser mit Schraubverschluss gefüllt, fest zugeschraubt und auf diese Weise für mindestens 1 Jahr bei kühler Lagerung im Keller oder Vorratsraum, für besondere Momente als kleiner Vorrat gelagert.

1 Teil Holunderblütensirup kann man mit 6 oder 7 Teilen Flüssigkeit (Mineralwasser oder Sekt) auffüllen und als erfrischendes Getränk servieren.

Auch das momentane Kultgetränk Hugo wird mit Hollunderblütensirup zubereitet. Hierzu einfach einen trockenen Prosecco oder Weißwein mit etwas Hollunderblütensirup, einem Spritzer Zitronen oder Limonensaft und etwas frischer Minze in einem Weinglas servieren. Ein paar Eiswürfel geben diesem leichten Sommercocktail mit Hollunderblütensirup den letzen Kick.

Zutaten: für knapp 2 Liter

Reichlich 1,1 Liter Wasser
1000 g feiner Zucker
3 unbehandelte Zitronen
2 – 3 Päckchen Zitronensäure
(á 5 g Inhalt)
15 – 20 frische Holunderblütendolden

Bild von Holunderblüten Sirup

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Hollunderblütensirups frische, schön aufgeblühte Holunderblüten Dolden, welche möglichst bei trockenem sonnigen Wetter am späten Vormittag oder kurz nach dem Mittagessen geerntet werden sollten, über einem Stück Küchenkrepp kräftig ausschütteln, damit eventuell darin lebende Insekten ausgeschüttelt werden.

Anschließend jede einzelne Hollunderblüten Dolde kurz unter kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln und auf Küchenkrepppapier zum Abtropfen legen.

Zitronen in warmem Wasser waschen, mit einem sauberen Tuch trocken reiben.
Zwei Zitronen in sehr dünne Scheiben schneiden und diese in einen großen Kochtopf einlegen.

Von der dritten Zitrone den Saft auspressen,und zu dem Hollunderblütensirup hinzu geben.
Holunderblüten so abzupfen, das soviel wie möglich von den grünen Stängeln entfernt wurden und über die Zitronenscheiben im Kochtopf ausbreiten.

2 – 3 Päckchen Zitronensäure darüber streuen.

In einem zweiten Kochtopf reichlich 1100 ml kaltes Wasser einfüllen.
1 Kilo weißen Haushaltszucker ins Wasser einrühren und zusammen aufkochen.

Diesen heißen Zuckersirup über die Zitronen- Holunderblütenmischung gießen.
Mit einem Rührlöffel gut umrühren und zugedeckt, den Hollunderblütensirup ein paar Stunden, oder über Nacht bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.

Für die Fertigstellung des Holunderblütensirups:
Den Topfinhalt durch ein feines Sieb abgießen, eventuell zuvor dem groben Anteil an Zitronenscheiben und Holunderblütendolden mit der Hand ausdrücken und entsorgen.

Sollten jetzt im Fruchtsirup noch kleine Teilchen schwimmen, den ganzen Sirup nochmals abseihen.
Dabei kann man ein Stück Küchenkrepppapier, einen Kaffeefilter, oder am Besten eine Baumwollwindel in das Sieb einlegen und den Sirup nach und nach durchfiltern.

Dabei ist es hilfreich wenn man das Papier, oder das Mulltuch mit beiden Händen immer wieder etwas hochhebt, dann fließt die Flüssigkeit besser ab.
Auch sollte man das Filterpapier ein paar Mal durch ein frisches Papier ersetzen.

Wenn diese Prozedur beendet ist, sollte man den Holunderblütensirup noch einmal aufkochen, in bereit stehende, sauber gespülte Flaschen oder Gläser einfüllen, fest zuschrauben und wie beim Kochen von Marmelade für 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Dadurch bildet sich zwischen dem Deckel und dem Sirup ein luftleerer Raum, was zur besseren und längeren Haltbarkeit des Hollunderblütensirups beiträgt.

Erkalten lassen, mit Etiketten versehen und in einem kühleren Raum lagern.


Nährwertangaben:

50 ml Holunderblütensirup enthalten ca. 90 kcal und 0 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Holunderblüten Sirup- Klicken zur Bildergalerie

    Stevia Flüssigextrakt
    Apfel- Teepunsch
    Apfelpaste
    Aprikosen in Sirup
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Basilikumessig Rezept
    Berner Würstchen
    Brot - Diät - Tag
    Buchweizenspätzle- Sahnesoße
    Buttermilch - Fruchtgetränk
    Chilischoten einlegen
    Currywurst
    Dinkel Spinat Pfannkuchen
    Eier- Schinken- Soße
    Eierkuchen mit Weißkraut
    Einfache Wurstsülze
    Eingelegte Gewürzgurken
    Eingelegte Senfgurken
    Eingelegte Zucchini
    Eistee
    Erdbeer- Limoncello Cocktail
    Erdbeer- Smoothie
    Erdbeeren Grütze
    Estragonessig Rezept
    Feigen in Sirup eingelegt
    Feuerzangenbowle
    Gebrannte Mandeln
    Gefüllte Lachspfannkuchen
    Geleefrüchte
    Gemüse-Schinkenrollen
    Gemüsepfannkuchen
    Grießschnitten überbacken
    Grüne Gurkenhappen
    Hacksteak auf Brot
    Heiße Trinkschokolade
    HImbeer-Mandelmilch Shake
    Holunderblütenessig Rezept
    Holunderblütensirup
    Honig - Senfsauce - Dip
    Honigwalnüsse
    Hugo Cocktail
    Hustensaft mit Rettich
    Ingwersirup Rezept
    Italienisches Rührei
    Joghurtgetränk - Ayran
    Kartoffelfrikadellen Rezept
    Käse - Schupfnudeln
    Käse- Wurststpieße
    Käsepfannkuchen
    Kichererbsen kochen
    Kraut Schupfnudeln
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Krokantgitter
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Mus herstellen
    Lassi mit Erdbeeren
    Lassi mit Gurke
    Linsen- Reis- Küchlein
    Maibowle mit Waldmeister
    Mango Lassi
    Maronen rösten
    Melonen Smoothie
    Mirabellenkompott
    Möhrenstifte in Würzöl
    Omelett aus dem Backofen
    Omelett mit Blattspinat
    Orangensirup
    Oreganoessig Rezept
    Paella Reispfanne
    Paprika Dip Rezept
    Paprika-Tomaten-Relish
    Petersilienöl Rezept
    Pfannkuchen auf Pizza Art
    Pfannkuchen mit Kohlrabi
    Pfannkuchen mit Zwiebeln
    Pflaumen in Rotwein
    Pochierte Eier
    Polenta überbacken
    Quarkfleckerln
    Quitten in Sirup eingelegt
    Quittenmus
    Quittenpaste
    Reistag
    Risotto Provence
    Rosenblütensirup
    Rührei mit Brot
    Rührei mit Schinken
    Rühreier
    Rühreier mediterane Art
    Salsa Mexicana Rezept
    Salzgurken
    Sangria
    Schinkenrollen paniert
    Schoko - Haferflockentrüffel
    Schoko- Knusperhäufchen
    Schokofrüchte
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwäbischer Eierhaber
    Schweinefleisch Sülze
    Soleier
    Spargel- Schinken- Wraps
    Spargelsülze mit Schinken
    Speckpfannkuchen
    Stachelbeeren in Weinbrand
    Stachelbeervanillegrütze
    Thunfisch Wrap mit Spargel
    Traubensirup
    Überbackene Eier
    Vanilleessenz Rezept
    Wraps mit Räucherlachs
    Wraps mit Salat und Käse
    Wraps mit Schinken
    Zucchinipfannkuchen
    Zwetschgen in Cognac
    Zwetschgenröster