Brot - Diät - Tag

Bei diesem Brot-Diät-Tag handelt es sich für eine Person um eine Kurzdiät, ähnlich wie beim Reistag, um auf schnelle Weise, eventuelle Essenssünden auszugleichen, oder einfach mal zwischendurch 1 - 2 Kilo weniger auf die Waage zu bringen.
Bei dieser Brotdiät quält man sich aber nicht mit Hunger durch den Tag, sondern man wird angenehm satt, wenn man sich an die oben angegebenen Zutaten hält.
Diesen Brottag kann man ohne weiteres 2 - 3 Tage einhalten und verliert auf diese Weise an zwei Tagen etwa 1, 5 kg an Gewicht.

Zutaten: für 1 Person

100 g dunkles Bauernbrot
Oder Roggenmischbrot in dünnen Scheiben
150 g Vollkornbrot
250 g Quark (Magerstufe)
4 - 5 Radieschen
Zwei EL frische Kräuter, je nach Saison
Etwa 125 ml - 250 ml klare Gemüsebrühe(Fertigprodukt)
1 Apfel
Mindestens 1, 5 Liter kalorienfreie Flüssigkeit

Bild von Brot - Diät - Tag

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bauernbrot oder Roggenmischbrot am besten als Schnittbrot in dünnen Scheiben kaufen.
Vollkornbrot ist ja sowieso in dünne Scheiben aufgeschnitten

Am Abend vor Beginn der Brotdiät einen Apfel raspeln, mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit 50 g Quark, eventuell mit ganz wenig Mineralwasser, zu einem Apfelquark vermischen.
Mit Folie abgedeckt, bis zum Morgen zum Frühstück, im Kühlschrank aufbewahren.
Zum Frühstück: eine Scheibe Bauernbrot (etwa 50 - 60 g) mit der Hälfte vom Apfelquark bestreichen und zusammen, je nach Gewohnheit, mit einer Tasse Kaffee ohne Zucker oder einer Tasse Tee als Frühstück verzehren.
Den restlichen Apfelquark für zwei kleine Zwischenmahlzeiten im Kühlschrank aufbewahren.
Für 2 kleine Zwischenmahlzeiten:
Am Vormittag und am Nachmittag jeweils eine halbe Scheibe Bauernbrot mit der Hälfte vom Apfelquark bestreichen.
Zum Mittagessen:
75 g Vollkornbrot
100 g Magerquark mit ganz wenig Streuwürze oder Maggi Würzmischung, ein paar Radieschen und reichlich frischen, klein geschnittenen Kräutern, wiederum mit etwas Mineralwasser glatt rühren.
Die Hälfte vom Kräuterquark auf das Vollkornbrot streichen, eine große Tasse Gemüsebrühe dazu trinken.
Zum Abendessen:
Den Rest vom Vollkornbrot und Kräuterquark, nach Wunsch auch nochmals eine Tasse Gemüsebrühe, als Abendessen verspeisen.
Zwischendurch reichlich Mineralwasser oder ungesüßten Tee trinken.


Tipp:

Am besten ist es, wenn man das Mineralwasser in Sichtweite vor sich hinstellt und jede volle Stunde ein Glas Mineralwasser zusätzlich trinkt.
Wenn man sich dazu entschließt diesen Brotdiättag wirklich 2 - 3 Tage einzuhalten, kann man die Radieschen durch grüne Gurken oder Tomaten ersetzen. Den geriebenen Apfel durch beliebige Beeren, Mandarinen, oder 1 Birne, je nach der jeweiligen Saison, ersetzen.
Sonst verliert man den Appetit daran, den es soll ja auch noch einigermaße gut schmecken.

Nährwertangaben:

Für eine Person, sind dies an einem Tag, mit den oben angegebenen Zutaten, etwa 750 kcal und ca. 5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Brot - Diät - Tag- Klicken zur Bildergalerie

    Stevia Flüssigextrakt
    Apfel- Teepunsch
    Apfelpaste
    Aprikosen in Sirup
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Basilikumessig Rezept
    Berner Würstchen
    Brot - Diät - Tag
    Buchweizenspätzle- Sahnesoße
    Buttermilch - Fruchtgetränk
    Chilischoten einlegen
    Currywurst
    Dinkel Spinat Pfannkuchen
    Eier- Schinken- Soße
    Eierkuchen mit Weißkraut
    Einfache Wurstsülze
    Eingelegte Gewürzgurken
    Eingelegte Senfgurken
    Eingelegte Zucchini
    Eistee
    Erdbeer- Limoncello Cocktail
    Erdbeer- Smoothie
    Erdbeeren Grütze
    Estragonessig Rezept
    Feigen in Sirup eingelegt
    Feuerzangenbowle
    Gebrannte Mandeln
    Gefüllte Lachspfannkuchen
    Geleefrüchte
    Gemüse-Schinkenrollen
    Gemüsepfannkuchen
    Grießschnitten überbacken
    Grüne Gurkenhappen
    Hacksteak auf Brot
    Heiße Trinkschokolade
    HImbeer-Mandelmilch Shake
    Holunderblütenessig Rezept
    Holunderblütensirup
    Honig - Senfsauce - Dip
    Honigwalnüsse
    Hugo Cocktail
    Hustensaft mit Rettich
    Ingwersirup Rezept
    Italienisches Rührei
    Joghurtgetränk - Ayran
    Kartoffelfrikadellen Rezept
    Käse - Schupfnudeln
    Käse- Wurststpieße
    Käsepfannkuchen
    Kichererbsen kochen
    Kraut Schupfnudeln
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Krokantgitter
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Mus herstellen
    Lassi mit Erdbeeren
    Lassi mit Gurke
    Linsen- Reis- Küchlein
    Maibowle mit Waldmeister
    Mango Lassi
    Maronen rösten
    Melonen Smoothie
    Mirabellenkompott
    Möhrenstifte in Würzöl
    Omelett aus dem Backofen
    Omelett mit Blattspinat
    Orangensirup
    Oreganoessig Rezept
    Paella Reispfanne
    Paprika Dip Rezept
    Paprika-Tomaten-Relish
    Petersilienöl Rezept
    Pfannkuchen auf Pizza Art
    Pfannkuchen mit Kohlrabi
    Pfannkuchen mit Zwiebeln
    Pflaumen in Rotwein
    Pochierte Eier
    Polenta überbacken
    Quarkfleckerln
    Quitten in Sirup eingelegt
    Quittenmus
    Quittenpaste
    Reistag
    Risotto Provence
    Rosenblütensirup
    Rührei mit Brot
    Rührei mit Schinken
    Rühreier
    Rühreier mediterane Art
    Salsa Mexicana Rezept
    Salzgurken
    Sangria
    Schinkenrollen paniert
    Schoko - Haferflockentrüffel
    Schoko- Knusperhäufchen
    Schokofrüchte
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwäbischer Eierhaber
    Schweinefleisch Sülze
    Soleier
    Spargel- Schinken- Wraps
    Spargelsülze mit Schinken
    Speckpfannkuchen
    Stachelbeeren in Weinbrand
    Stachelbeervanillegrütze
    Thunfisch Wrap mit Spargel
    Traubensirup
    Überbackene Eier
    Vanilleessenz Rezept
    Wraps mit Räucherlachs
    Wraps mit Salat und Käse
    Wraps mit Schinken
    Zucchinipfannkuchen
    Zwetschgen in Cognac
    Zwetschgenröster