Eingelegte Senfgurken

Für dieses Rezept Senfgurken verwendet man die späten, gut ausgewachsenen Gurken, welche schon mehr eine gelbgrüne, als grüne Schale haben.
Auf dem Gemüsemarkt oder beim Bauern erhält man diese Gurken meistens erst ab Ende September bis Anfang Oktober.

Zutaten: für 4 Personen

2,5 kg gut ausgewachsene Landgurken
3 - 4 EL gelbe Senfkörner
1 EL Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 Liter hellen Essig
(aus Essigessenz, 1 Teil Essenz auf 4 Teile Wasser)
1 Liter Wasser
2 gestrichene EL Salz
3 - 4 gestrichene EL Zucker

Bild von Eingelegte Senfgurken

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der eingelegten Senfgurken als erstes die Gurken schälen. Hierzu die Gurken mit einem Messer der Länge nach halbieren. Nun wird mit einem Löffel das Kerngehäuse aus der Gurke heraus geschabt.

Jede Gurkenhälfte mit Salz bestreuen und alle Gurkenhälften in einen Topf oder eine Schüssel legen und bis zum nächsten Tag durchziehen lassen. Die gurken sollen das Salz richtig gut aufnehmen.

Nun die mit Salz durchgezogenen Gurken am nächsten Tag mit einem Tuch sorgfältig abtrocknen. Die Gurkenhäften mit einem Messer in beliebig große Stücke schneiden. Diese mundgerechten Stücke werden in die vorgesehenen Gläser eingeschichtet.

Nun wird die Flüssigkeit zum Einmachen vorbereitet. Dazu Essig, Wasser, Salz, Zucker, Senfkörner, Pfefferkörner in einen Topf geben und alles aufkochen lassen. Nachdem der Einmachsud etwas abgekühlt ist wird dieser über die Gurkenstücke in den Gläsern gegossen.

Die Senfgurken sollten ganz von der Essigflüssigkeit bedeckt sein.

Die Gläser mit Gummiring, Deckel und Klammer schließen oder einfach in Gläser mit Schraubdeckel (eine gute Größe sind leere, gut gespülte Gläser von Sauerkirschen oder Gewürzgurken) geben.

Um die Gläser mit den Senfgurken haltbar zu machen müssen diese eimalig erhitzt werden, um Sie zu sterilisieren. Dazu gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten.

Entweder nach der herkömmlichen Methode im Einkochtopf in Wasser und Einkochthermometer bei 75°C, 25-20 Minuten sterilisieren oder nach Anleitung in einem elektrischen Einkochautomaten zubereiten.

Ganz einfach geht es auch im Backofen.
Dabei die Gläser in die Mitte des Backofens stellen. Den Backofen auf 180°C einstellen, wenn die Temperatur erreicht ist, die Gläser noch 10-15 Minuten im Backofen sterilisieren, anschließend herausholen, auf ein ausgebreitetes Tuch stellen, mit einem Handtuch abdecken und so abkühlen lassen.

Auf diese Weise kann man die Senfgurken bis zu einem Jahr, bei Kellertemperatur noch länger aufbewahren.


Nährwertangaben:

100 g Senfgurken haben ca. 15 kcal und 0,1 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Eingelegte Senfgurken- Klicken zur Bildergalerie

    Stevia Flüssigextrakt
    Ananas Chili Beilage
    Apfel- Teepunsch
    Aprikosen in Sirup
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Basilikumessig Rezept
    Berner Würstchen
    Brot - Diät - Tag
    Buchweizenspätzle- Sahnesoße
    Buntes Spaghetti Omelett
    Buttermilch - Fruchtgetränk
    Chilischoten einlegen
    Currywurst
    Dinkel Spinat Pfannkuchen
    Eier- Schinken- Soße
    Eierkuchen mit Weißkraut
    Einfache Wurstsülze
    Eingelegte Gewürzgurken
    Eingelegte Senfgurken
    Eingelegte Zucchini
    Eingelegter Knoblauch
    Eistee
    Erdbeer- Limoncello Cocktail
    Erdbeer- Smoothie
    Erdbeeren Grütze
    Estragonessig Rezept
    Feigen in Sirup eingelegt
    Feuerzangenbowle
    Gefüllte Lachspfannkuchen
    Gemüse-Schinkenrollen
    Gemüsepfannkuchen
    Grießschnitten überbacken
    Grüne Gurkenhappen
    Hacksteak auf Brot
    Heiße Trinkschokolade
    HImbeer-Mandelmilch Shake
    Holunderblütenessig Rezept
    Holunderblütensirup
    Honig - Senfsauce - Dip
    Honigwalnüsse
    Hugo Cocktail
    Hustensaft mit Rettich
    Ingwersirup Rezept
    Irish Coffee Rezept
    Italienisches Rührei
    Joghurtgetränk - Ayran
    Kartoffelfrikadellen Rezept
    Käse - Schupfnudeln
    Käse- Wurststpieße
    Käsepfannkuchen
    Kichererbsen kochen
    Kraut Schupfnudeln
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Krokantgitter
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Mus herstellen
    Lassi mit Erdbeeren
    Lassi mit Gurke
    Linsen- Reis- Küchlein
    Maibowle mit Waldmeister
    Mango Lassi
    Mango Salsa
    Maronen rösten
    Melonen Smoothie
    Minze Sirup Rezept
    Mirabellenkompott
    Möhrenstifte in Würzöl
    Mozzarella Nudel-Puffer
    Omelett aus dem Backofen
    Omelett mit Blattspinat
    Orangensirup
    Oreganoessig Rezept
    Paella Reispfanne
    Paprika Dip Rezept
    Paprika-Tomaten-Relish
    Passionsfrucht Dip
    Petersilienöl Rezept
    Pfannkuchen auf Pizza Art
    Pfannkuchen mit Kohlrabi
    Pfannkuchen mit Zwiebeln
    Pflaumen in Rotwein
    Pharisäer Kaffeegetränk
    Piri-Piri Sauce Rezept
    Pochierte Eier
    Polenta überbacken
    Quarkfleckerln
    Quitten in Sirup eingelegt
    Quittenmus
    Reistag
    Risotto Provence
    Rosenblütensirup
    Rührei mit Brot
    Rührei mit Schinken
    Rühreier
    Rühreier mediterane Art
    Salsa Mexicana Rezept
    Salzgurken
    Sangria
    Schinkenrollen paniert
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwäbischer Eierhaber
    Schweinefleisch Sülze
    Soleier
    Spargel- Schinken- Wraps
    Spargelsülze mit Schinken
    Speckpfannkuchen
    Stachelbeeren in Weinbrand
    Stachelbeervanillegrütze
    Thunfisch Wrap mit Spargel
    Traubensirup
    Überbackene Eier
    Vanilleessenz Rezept
    Wraps mit Räucherlachs
    Wraps mit Salat und Käse
    Wraps mit Schinken
    Würste mit Lauch und Salbei
    Zitronen Verbene Sirup
    Zucchinipfannkuchen
    Zwetschgen in Cognac
    Zwetschgenröster