Hirschbraten

Zutaten: für 4 Personen

750 - 1000 g Hirschfleisch aus der Keule oder Schulter
Für die Marinade:
100 ml Essig
400 ml Wasser
1 Messerspitze Salz
1 gestrichener EL Wacholderbeeren
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
2 - 3 Nelken
1/8 Liter trockener Rotwein
3 EL dunkler Balsamico Essig
1 EL mittelscharfer Senf
1 - 2 TL Zucker
Für die Soße:
2 EL Öl
1 - 2 Zwiebeln
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
1 Brühwürfel für ½ Liter Flüssigkeit (Fertigprodukt)
1 - 2 EL Mehl
100 ml süße Sahne
Trockener Rotwein zum Nachgießen
Gemahlener schwarzer Pfeffer
Außerdem:
2 große mürbe Äpfel
2 - 3 TL Johannisbeergelee oder
Preiselbeeren aus dem Glas
1 EL Butter zum Braten

Bild von Hirschbraten

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für dieses Rezept Hirschbraten zunächst ringsum die dünne Haut abziehen.
Unter kaltem Wasser waschen und trocken tupfen.
Das Fleisch in eine Schüssel oder Dose mit passendem Deckel einlegen.
Essig, Wasser, Salz, Wacholderbeeren und Pfefferkörner, Lorbeerblatt, und Nelken, alles in einen Kochtopf geben und einmal aufkochen lassen.
Diesen Sud erkalten lassen, anschließend den Rotwein, Balsamico, Senf und Zucker einrühren.
Mit dieser Marinade den Hirschbraten übergießen und 1 - 2 Tage, gut gekühlt, durchziehen lassen, dabei 1 - 2 mal das Fleisch wenden.
Das Fleisch rechtzeitig vor dem Braten aus dem Sud nehmen, auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen, die Marinade für später aufheben.
Etwa die Hälfte der Wacholderbeeren heraus fischen und mit einem Messer zerdrücken und wieder zur Marinade geben.
Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
2 EL Öl in einem Bratentopf erhitzen, den Hirschbraten auf einer Seite scharf anbraten.
Den Braten wenden, die Zwiebeln ringsum einstreuen und auch die zweite Seite vom Fleischstück anbraten.
Mit der gesamten Marinade, samt Einlage, den Hirschbraten ablöschen.
1 TL getrocknete Kräuter der Provence und einen Brühwürfel hinzu geben und alles einmal aufkochen lassen.
Anschließend, je nach Beschaffenheit des Fleisches, etwa 90 - 120 Minuten langsam durchschmoren lassen, dabei immer wieder etwas Wasser und Wein nachgießen.
In der Zwischenzeit Äpfel schälen, in kleinere Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne in Butter etwa 2 - 3 Minuten bei niedriger Hitze weich dämpfen.
Für später zur Seite stellen.
Wenn das Fleisch weich genug ist, dieses kurz aus dem Topf nehmen.
Die Soße durch ein Sieb in einen zweiten kleineren Topf gießen.
Das Fleisch wieder in den ursprünglichen Topf geben und zugedeckt warm halten.
In die durchgeseihte Soße soviel Wasser und Wein nachfüllen, wie später Soße benötigt wird.
Mehl mit etwas Sahne verrühren und die Soße damit abbinden.
Mit Salz, reichlich schwarzem Pfeffer, den Rest Sahne, nach eigenem Geschmack, schön wein-würzig, abschmecken.
Den Hirschbraten in Scheiben schneiden und zusammen mit Soße, Spätzle oder Bandnudeln, und jeweils 2 - 3 EL gedünstete Apfelwürfel, mit Johannisbeergelee oder Preiselbeeren bedeckt, servieren.
Als weitere Beilage ein gemischter grüner Salat.


Nährwertangaben:

Für eine Portion Hirschbraten mit Soße, ca. 450 kcal und ca. 21 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung
    Rezept Hirschbraten- Klicken zur Bildergalerie

    Stevia Flüssigextrakt
    Apfelpaste
    Aprikosen in Sirup
    Auberginendip mit Tomaten
    Auberginenmus Rezept
    Avocado- Dip - Guacamole
    Basilikumbaguette
    Basilikumessig Rezept
    Berner Würstchen
    Brombeerlikör
    Brot - Diät - Tag
    Buchweizenspätzle- Sahnesoße
    Buttermilch - Fruchtgetränk
    Chilischoten einlegen
    Currywurst
    Dinkel Spinat Pfannkuchen
    Eier- Schinken- Soße
    Eierkuchen mit Weißkraut
    Einfache Wurstsülze
    Eingelegte Gewürzgurken
    Eingelegte Senfgurken
    Eingelegte Zucchini
    Erdbeer- Limoncello Cocktail
    Erdbeer- Smoothie
    Erdbeeren Grütze
    Estragonbutter Rezept
    Estragonessig Rezept
    Feigen in Sirup eingelegt
    Feuerzangenbowle
    Früchte - Relish
    Gebrannte Mandeln
    Gefüllte Lachspfannkuchen
    Geleefrüchte
    Gemüse - Chutney
    Gemüse-Schinkenrollen
    Grieben /Griebenschmalz
    Grüne Gurkenhappen
    Hacksteak auf Brot
    Himbeerlikör
    Holunderblütenessig Rezept
    Holunderblütensirup
    Honig - Senfsauce - Dip
    Honigwalnüsse
    Hugo Cocktail
    Hummus
    Hustensaft mit Rettich
    Joghurtgetränk - Ayran
    Käse - Schupfnudeln
    Käse- Wurststpieße
    Käsepfannkuchen
    Kichererbsen kochen
    Knoblauchbutter Rezept
    Kraut Schupfnudeln
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Krokantgitter
    Kürbis Chutney
    Kürbis Gnocchi
    Lassi mit Erdbeeren
    Lassi mit Gurke
    Maibowle mit Waldmeister
    Mango Chutney
    Mango Lassi
    Maronen rösten
    Mediterrane Kräuterbutter
    Melonen Smoothie
    Mirabellenkompott
    Möhrenstifte in Würzöl
    Omelett aus dem Backofen
    Orangensirup
    Oreganoessig Rezept
    Paella Reispfanne
    Paprika - Apfel - Chutney
    Paprika- Möhren- Relish
    Paprika-Tomaten-Relish
    Pfannkuchen auf Pizza Art
    Pfannkuchen mit Zwiebeln
    Pfirsich- Chutney
    Pflaumen in Rotwein
    Pochierte Eier
    Preiselbeer- Chutney
    Quarkfleckerln
    Quitten in Sirup eingelegt
    Quittenmus
    Quittenpaste
    Reistag
    Rezept Limoncello
    Ricotta- Kräuter- Dip
    Risotto Provence
    Rosenblütensirup
    Rühreier
    Rühreier mediterane Art
    Sahnemeerrettich
    Salsa fresca mit Tomaten
    Salzgurken
    Sangria
    Sardellenbutter
    Scharfe grüne Pfeffersoße
    Schinkenrollen paniert
    Schoko - Haferflockentrüffel
    Schoko- Knusperhäufchen
    Schokofrüchte
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwäbischer Eierhaber
    Schweinefleisch Sülze
    Soleier
    Spargel- Schinken- Wraps
    Spargelsülze mit Schinken
    Speckpfannkuchen
    Stachelbeer Chutney
    Stachelbeervanillegrütze
    Traubensirup
    Überbackene Eier
    Waldmeisterlikör Rezept
    Wraps mit Räucherlachs
    Wraps mit Salat und Käse
    Zitronenlikör mit Wodka
    Zucchinipfannkuchen
    Zwetschgen in Cognac
    Zwetschgenröster

    Schließen