Ausgebackene Auberginen mit Tomatengemüse

Zutaten: für 4 Personen

2 mittelgroße - große Auberginen
Salz
Zitronensaft
4 EL Mehl
4 EL Parmesankäse
4 EL Öl zum Ausbacken
Petersilie zum Bestreuen

Für das Tomatengemüse:
2 kg frische Tomaten
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL getrocknete Kräuter der Provence
oder entsprechend frische Kräuter (Thymian, Rosmarin, Oregano etc.)
Salz
Pfeffer

Bild von Ausgebackene Auberginen mit Tomatengemüse

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Auberginen waschen, mit einem scharfen Messer in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Auberginen sofort auf beiden Seiten mit Zitronensaft beträufeln, dadurch wird verhindert, dass die Auberginenscheiben braun werden. Anschließend die Auberginen auf beiden Seiten kräftig mit Salz einreiben, um aus den Auberginen die Bitterkeit zu entziehen.
Das Ganze gut 30 - 60 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Tomaten mit einem Messer kreuz und quer an der Haut einritzen.
Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die Tomaten in das kochende Wasser einlegen, mit einem Kochtopfdeckel zudecken, den ganzen Topf von der Kochstelle ziehen und die Tomaten darin ca. 2 - 3 Minuten ziehen lassen.
Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut von den Tomaten abziehen.
Jede Tomate halbieren, dann vierteln und das gesamte Kerngehäuse entfernen.
In einem Topf etwa 2 EL Öl erhitzen, eine klein geschnittene Zwiebel hell anrösten. Die Knoblauchzehen dazupressen und mit den vorbereiteten Tomatenstücken, ohne weitere Wasserzugabe, ablöschen. Kräuter und Salz hinzu geben und das ganze Gemüse im offenen Topf solange dünsten, bis die Flüssigkeit etwas verdampft ist.
Für das Ausbacken der Auberginen, diese nun einzeln, oder in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen, damit das überschüssige Salz entfernt wird.
In einem tiefem Teller Mehl mit Parmesankäse mischen, darin die nassen Auberginenscheiben auf beiden Seiten wälzen und in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten goldbraun ausbacken, anschließend mit reichlich fein geschnittener Petersilie bestreut,
zusammen mit dem Tomatengemüse, welches je nach eigenem Geschmack, auch kräftig mit Pfeffer gewürzt werden kann, heiß servieren.
Als Beilage genügt etwas Baguette oder Brot.


Tipp:

Zu diesen ausgebackenen Auberginenscheiben kann man jederzeit, anstatt dem Tomatengemüse, eine Knoblauchsoße aus Joghurt, Salz, Knoblauch und Dill, servieren.
Oder man tunkt die vorbereiteten Auberginenscheiben kurz vor dem Ausbacken nicht nur in Mehl, sondern in einen Pfannkuchenteig, bäckt diese knusprig aus und serviert diese mit einem Dipp nach eigenem Geschmack zusammen mit einem frischen Salat.

Nährwertangaben:

Für eine Portion, insgesamt ca. 295 kcal und ca. 11,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Ausgebackene Auberginen mit Tomatengemüse- Klicken zur Bildergalerie

    Amaranth Bratlinge
    Auberginen - Küchlein
    Ausgeb. Polentaschnitten
    Ausgebackene Auberginen
    Blumenkohl italienisch
    Bohnen mit Tomatensoße
    Brokkoli Bratlinge
    Brokkoli mit Currysoße
    Brokkolipüree
    Bulgur mit Möhrengemüse
    Bunter Gemüsekuchen
    Chicoree gedämpft
    Eier mit Senfsoße
    Falafel
    Fenchel im Ausbackteig
    Fenchel überbacken
    Fenchelgemüse
    Fenchelrisotto
    Gemischte Gemüsepfanne
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Spätzle - Pfanne
    Gemüse Frikadellen
    Gemüse Lasagne
    Gemüse orientalisch
    Gemüse-Burger Rezept
    Gemüsepuffer
    Gemüsespieß mit Dip
    Gemüsestrudel
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Gemüsesoße
    Gnocci mit Pfifferlingen
    Grünes Linsengemüse
    Grünkern - Paprikasalat
    Haferflocken - Küchlein
    Hefepfannkuchen gefüllt
    Hummus
    Italienischer Nudelsalat
    Karotten- Auflauf
    Kartoffel Auflauf
    Kartoffel- Champignonpfanne
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Käsekartoffeln
    Kohlrabi mit Pilzfüllung
    Kohlrabi paniert
    Kräuter - Risotto
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Kürbis - Pilzgemüse
    Kürbis - Risotto
    Kürbis - Soße
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Taschen
    Kürbisgemüse pikant
    Kürbispuffer
    Lauchauflauf
    Lauchpfannkuchen
    Linsen - Bratlinge
    Linsen asiatisch gewürzt
    Linsen orientalisch gewürzt
    Linsen- Brotaufstrich
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsen- Walnusssalat
    Linsengemüse pikant
    Linsengericht mit Reis
    Linsenpfanne
    Linsensalat orientalisch
    Linsentaler aus der Pfanne
    Mairübchen
    Marinierte Austernpilze
    Maronengemüse
    Möhren - Nudelpfanne
    Möhren Quiches
    Möhrenpuffer
    Nudel - Spinatsalat
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Wirsung
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Zucchinitomatensoße
    Pasta- Spinat-Käsesoße
    Pfifferling Soufflé
    Pilz Risotto
    Pilzschnitzel
    Quinoa Bratlinge
    Quinoa Burger
    Quinoa Gemüsepfanne
    Ratatouille überbacken
    Reis mit Erbsen
    Risotto
    Rosmarinrisotto
    Rote Bete überbacken
    Rotes Linsengemüse
    Schwäbischer Eierhaber
    Sellerieschnitzel
    Spaghetti mit Linsen
    Spargel Risotto
    Spinat Risotto
    Spinatbratlinge
    Spinatgemüse
    Spinatpfannkuchen
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu Frikadellen
    Tomaten Gratin Provence
    Tomatensuppe
    Überbackene Auberginen
    Wirsinggemüse asiatisch
    Wirsingnudeln
    Wokgemüse in Kokossoße
    Zucchini Bratlinge
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Omelett
    Zucchini Puffer
    Zucchini- Käsepuffer
    Zucchini- Pfannkuchen
    Zucchinistäbchen