Gemüse-Burger Rezept

Bei diesem Gemüse-Burger Rezept handelt es sich um einen auf klassische Art belegten Burger.
Nur werden die Brötchen anstatt mit Rindfleisch oder Geflügel mit einem Gemüse Patty gefüllt und besonders gerne nicht nur von Vegetariern als fleischlosen Burger genossen.

Zutaten: für 8 Portionen

Für die Gemüse Patty:
400 g Kartoffeln
200 g Zucchini
100 g Möhren
1 mittelgroße Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
Außerdem zusätzlich:
½ Bund fein geschnittene Petersilie
1 gehäufter TL Senf mittelscharf
Salz und Pfeffer
Etwas Muskatnuss
Ca. 50 g Semmelbrösel
1 Hühnerei Gr. M
2 EL Mehl (30 g)
Zum Braten:
2 – 3 EL Öl
8 Hamburgerbrötchen
Jeweils 8 TL Senf und Ketchup zum Bestreichen
Zusätzlich Ketchup zum Beträufeln der Gemüseplatten
Beliebige Salatblätter oder frische Rucola
8 - 16 Scheiben Tomaten
Rote Zwiebelringe

Bild von Gemüse-Burger Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Gemüse-Burger Rezept sollte man zuerst nach Rezept Hamburgerbrötchen oder Rezept Dinkel Hamburgerbrötchen rechtzeitig oder am Tag zuvor die Brötchen backen.
Oder bei Zeitnot auf gute Bäckerbrötchen zurück greifen.

Für die Gemüsefrikadellen:
Mehlig kochende oder zumindest vorwiegend kochende Kartoffelsorte zu Pellkartoffeln kochen.
Etwas abkühlen lassen.
Danach schälen und noch gut lauwarm durch die Kartoffelpresse gleich in eine Schüssel durchdrücken.
Gewaschene Zucchini mit Schale und 1 große geschälte Möhre auf der Gemüsereibe raspeln.

Geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl sanft erhitzen.
Zuerst die Zwiebelwürfel 1 Minute glasig anschmoren.
Die Gemüseraspeln mit in die Pfanne geben, unterheben und etwa 2 – 3 Minuten unter mehrfachem Wenden mit anschmoren.
Die Pfanne zur Seite ziehen, die Gemüsemischung mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und zur durchgedrückten Kartoffelmasse in die Schüssel geben.

Petersilie fein schneiden und zusammen mit 1 Ei ebenfalls hinzu geben.

Semmelbrösel und Mehl darüber streuen und nun alle Zutaten zu einer zwar weichen, dennoch gut zusammen haltenden Gemüsemasse verkneten.
Das Ganze nochmals pikant mit Salz, Pfeffer und etwas abgeriebener Muskatnuss abschmecken.

Den Gemüseteig nun in ca. 8 Teile von jeweils ca. 110 g teilen.
Daraus mit leicht bemehlten Händen 8 Kugeln formen, diese dann etwas flacher drücken, so dass sie etwa den Durchmesser von den verwendeten Brötchen haben.
Wenn man noch Zeit hat, ist es ganz gut, wenn man nun die Gemüsefrikadellen noch für einige Zeit zum Durchkühlen in den Kühlschrank stellen kann.

Für die Fertigstellung:
Frische Salatblätter, oder wie hier bei meinem Rezept sehr lecker frische Rucola waschen, auf Küchenkrepp zum Abtropfen legen.
Etwas dickere Tomatenscheiben abschneiden.
Von einer roten Zwiebel dünnere Zwiebelscheiben abhobeln.

Die Brötchen quer durchschneiden.
Jede Brötchenhälfte mit der Schnittfläche nach unten in einer Pfanne etwas anrösten, dabei das Brötchenteil ruhig etwas nach unten drücken damit die ganze Schnittfläche zart gebräunt wird.
Das dient dem Zweck, dass es zum einen gut schmeckt, aber auch das Brötchen nach dem Füllen nicht zu sehr durchweicht.
Jedes angebräunte Brötchen auf der Schnittfläche sowohl Unter- als auch Oberteil zuerst mit etwas Senf, darüber etwas Ketchup bestreichen.

Öl in einer breiten Pfanne erhitzen, nacheinander die Gemüse Pattys auf beiden Seiten, bei nicht zu großer Hitze, langsam durchbraten.
Auf die bestrichenen Brötchenunterteile die Salatblätter oder Rucola legen.
Darüber die frisch gebratenen Gemüsescheiben legen und mit etwas zusätzlichem Ketchup bestreichen.
Mit Zwiebelringen und Tomatenscheibe abdecken und den Gemüse-Burger Aufbau mit dem bestrichenen Brötchendeckel darüber abschließen und sofort genießen.


Tipp:

Ich habe hier die Mengenangaben für 8 Gemüse-Burger angegeben, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass dieser Burger mit viel Genuss in Nu verspeist ist und so mancher Esser ohne große Mühe mindestens zwei Stück davon essen kann.

Nährwertangaben:

Bei 8 Portionen vom Gemüse-Burger Rezept enthalten 1 Stück ca. 390 kcal und ca. 14 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gemüse-Burger Rezept- Klicken zur Bildergalerie

    Amaranth Bratlinge
    Auberginen - Küchlein
    Ausgeb. Polentaschnitten
    Ausgebackene Auberginen
    Blumenkohl italienisch
    Bohnen mit Tomatensoße
    Brokkoli Bratlinge
    Brokkoli mit Currysoße
    Brokkolipüree
    Bulgur mit Möhrengemüse
    Bunter Gemüsekuchen
    Chicoree gedämpft
    Eier mit Senfsoße
    Falafel
    Fenchel im Ausbackteig
    Fenchel überbacken
    Fenchelgemüse
    Fenchelrisotto
    Gemischte Gemüsepfanne
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Spätzle - Pfanne
    Gemüse Frikadellen
    Gemüse Lasagne
    Gemüse orientalisch
    Gemüse-Burger Rezept
    Gemüsepuffer
    Gemüsespieß mit Dip
    Gemüsestrudel
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Gemüsesoße
    Gnocci mit Pfifferlingen
    Grünes Linsengemüse
    Grünkern - Paprikasalat
    Haferflocken - Küchlein
    Hefepfannkuchen gefüllt
    Hummus
    Italienischer Nudelsalat
    Karotten- Auflauf
    Kartoffel Auflauf
    Kartoffel- Champignonpfanne
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Käsekartoffeln
    Kohlrabi mit Pilzfüllung
    Kohlrabi paniert
    Kräuter - Risotto
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Kürbis - Pilzgemüse
    Kürbis - Risotto
    Kürbis - Soße
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Taschen
    Kürbisgemüse pikant
    Kürbispuffer
    Lauchauflauf
    Lauchpfannkuchen
    Linsen - Bratlinge
    Linsen asiatisch gewürzt
    Linsen orientalisch gewürzt
    Linsen- Brotaufstrich
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsen- Walnusssalat
    Linsengemüse pikant
    Linsengericht mit Reis
    Linsenpfanne
    Linsensalat orientalisch
    Linsentaler aus der Pfanne
    Mairübchen
    Marinierte Austernpilze
    Maronengemüse
    Möhren - Nudelpfanne
    Möhren Quiches
    Möhrenpuffer
    Nudel - Spinatsalat
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Wirsung
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Zucchinitomatensoße
    Pasta- Spinat-Käsesoße
    Pfifferling Soufflé
    Pilz Risotto
    Pilzschnitzel
    Quinoa Bratlinge
    Quinoa Burger
    Quinoa Gemüsepfanne
    Ratatouille überbacken
    Reis mit Erbsen
    Risotto
    Rosmarinrisotto
    Rote Bete überbacken
    Rotes Linsengemüse
    Schwäbischer Eierhaber
    Sellerieschnitzel
    Spaghetti mit Linsen
    Spargel Risotto
    Spinat Risotto
    Spinatbratlinge
    Spinatgemüse
    Spinatpfannkuchen
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu Frikadellen
    Tomaten Gratin Provence
    Tomatensuppe
    Überbackene Auberginen
    Wirsinggemüse asiatisch
    Wirsingnudeln
    Wokgemüse in Kokossoße
    Zucchini Bratlinge
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Omelett
    Zucchini Puffer
    Zucchini- Käsepuffer
    Zucchini- Pfannkuchen
    Zucchinistäbchen