Zucchini Kuchen

Zutaten: für 12 Stück

Für den Teigboden:
200 g Mehl
½ TL Salz
175 g Quark (Magerstufe)
4 EL Öl

Für den Gemüsebelag:
Etwa 600 g Zucchini
(das sind etwa 3 mittelgroße Früchte)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
1 Prise getrockneter Thymian
oder die doppelte Menge an frischen Kräutern
Salz
Pfeffer
3 Eier
1 EL Speisestärke
100 g Creme fraîche
75 g geriebener Käse

Außerdem:
2 EL Pinienkerne (15 g)

Bild von Zucchini Kuchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für dieses Rezept Zucchinikuchen oder auch unter der Bezeichnung Zucchiniquiche bekannt ,wird zuerst rechtzeitig der Teig für den Kuchenboden zubereitet.
Dazu aus den oben angegebenen Zutaten rasch, ohne unnötig viel zu kneten, einen Quark-Ölteig herstellen.
Diesen in eine Folie einwickeln und im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
Noch besser und dünner kann man ihn auswellen, wenn er eine Nacht im Kühlschrank gelagert wurde.

Für den Gemüsebelag: die Zucchini waschen. Zusammen mit der Schale auf einer Küchenreibe grob raspeln, dabei ein etwa 10 cm langes Stück Zucchini für später zur Seite legen.
Eine Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden, Knoblauch hinzu pressen.
2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel mit Knoblauch hell anbraten.
Die geraspelten Zucchini mit in die Pfanne geben, kurz mit rösten lassen.
Die Pfanne zur Seite ziehen, frische oder getrocknete Kräuter darüber streuen.
Leicht salzen und pfeffern und ganz erkalten lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen.
Mit dem Wellholz zu einer runden Platte ausrollen.
Eine Obstkuchen – oder Quicheform mit Fett ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Die Teigplatte in die Kuchenform einlegen, dabei einen etwas höheren Rand aus Teig formen.
Für die Gemüsefüllung die inzwischen erkaltete Zucchinimischung mit einem Löffel durch ein Sieb drücken, damit die zuviel ausgetretene Flüssigkeit entfernt wird.
In einer Schüssel 3 Eier mit einem Schneebesen verquirlen.
Das Zucchinigemüse und die Speisestärke unterheben.
Etwa die Hälfte vom geriebenen Käse auf die Teigplatte ausstreuen.
Den restlichen Käse in die Schüssel zur Zucchini-Eiermasse geben.
Den Backofen auf 200 ° C vor heizen, dabei den Backofenrost gleich im unteren Drittel des Backofens einschieben.
Den mit Käse bestreuten Teigboden im Backofen 5- 10 Minuten vorbacken und wieder aus dem Ofen holen.
In der Zwischenzeit zur Gemüsefüllung ganz locker, ohne viel zu rühren die Creme fraîche unterheben.
Die ganze Füllung nochmals salzen und pfeffern und auf dem vor gebackenen Kuchenboden einfüllen, dabei alles gleichmäßig verteilen.
Aus dem Rest Zucchini dünne Ringe schneiden, dekorativ auf der Zucchiniquiche verteilen.
Zuletzt den ganzen Zucchini Kuchen mit den Pinienkörnern bestreuen.
Im Backofen bei 200 ° C, im unteren Drittel des Backofens einschieben, in etwa 35 – 40 Minuten fertig backen.


Tipp:

Aus der gesamten Teigmenge kann man auch 6 kleine Tortelett - Formen mit einem Durchmesser von 10 - 12 cm belegen und auf die gleiche Weise belegen.

Nährwertangaben:

Ein Stück Zucchini Kuchen hat insgesamt, ca. 170 kcal und ca. 8.7 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Zucchini Kuchen - Klicken zur Bildergalerie

    Amaranth Bratlinge
    Auberginen - Küchlein
    Ausgeb. Polentaschnitten
    Ausgebackene Auberginen
    Blumenkohl italienisch
    Bohnen mit Tomatensoße
    Brokkoli Bratlinge
    Brokkoli mit Currysoße
    Brokkolipüree
    Bulgur mit Möhrengemüse
    Bunter Gemüsekuchen
    Chicoree gedämpft
    Eier mit Senfsoße
    Falafel
    Fenchel im Ausbackteig
    Fenchel überbacken
    Fenchelgemüse
    Fenchelrisotto
    Gemischte Gemüsepfanne
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Spätzle - Pfanne
    Gemüse Frikadellen
    Gemüse Lasagne
    Gemüse orientalisch
    Gemüse-Burger Rezept
    Gemüsepuffer
    Gemüsespieß mit Dip
    Gemüsestrudel
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Gemüsesoße
    Gnocci mit Pfifferlingen
    Grünes Linsengemüse
    Grünkern - Paprikasalat
    Haferflocken - Küchlein
    Hefepfannkuchen gefüllt
    Hummus
    Italienischer Nudelsalat
    Karotten- Auflauf
    Kartoffel Auflauf
    Kartoffel- Champignonpfanne
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Käsekartoffeln
    Kohlrabi mit Pilzfüllung
    Kohlrabi paniert
    Kräuter - Risotto
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Kürbis - Pilzgemüse
    Kürbis - Risotto
    Kürbis - Soße
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Taschen
    Kürbisgemüse pikant
    Kürbispuffer
    Lauchauflauf
    Lauchpfannkuchen
    Linsen - Bratlinge
    Linsen asiatisch gewürzt
    Linsen orientalisch gewürzt
    Linsen- Brotaufstrich
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsen- Walnusssalat
    Linsengemüse pikant
    Linsengericht mit Reis
    Linsenpfanne
    Linsensalat orientalisch
    Linsentaler aus der Pfanne
    Mairübchen
    Marinierte Austernpilze
    Maronengemüse
    Möhren - Nudelpfanne
    Möhren Quiches
    Möhrenpuffer
    Nudel - Spinatsalat
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Wirsung
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Zucchinitomatensoße
    Pasta- Spinat-Käsesoße
    Pfifferling Soufflé
    Pilz Risotto
    Pilzschnitzel
    Quinoa Bratlinge
    Quinoa Burger
    Quinoa Gemüsepfanne
    Ratatouille überbacken
    Reis mit Erbsen
    Risotto
    Rosmarinrisotto
    Rote Bete überbacken
    Rotes Linsengemüse
    Schwäbischer Eierhaber
    Sellerieschnitzel
    Spaghetti mit Linsen
    Spargel Risotto
    Spinat Risotto
    Spinatbratlinge
    Spinatgemüse
    Spinatpfannkuchen
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu Frikadellen
    Tomaten Gratin Provence
    Tomatensuppe
    Überbackene Auberginen
    Wirsinggemüse asiatisch
    Wirsingnudeln
    Wokgemüse in Kokossoße
    Zucchini Bratlinge
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Omelett
    Zucchini Puffer
    Zucchini- Käsepuffer
    Zucchini- Pfannkuchen
    Zucchinistäbchen