Fenchel im Ausbackteig gebacken

Fenchel kann man auf viele Arten zubereiten.
Hier bei diesem Rezept wird vorgekochter Fenchel nach dem Erkalten in Scheiben geschnitten, in Ausbackteig getaucht und anschließend in heißem Öl zu knusprig umhüllten Fenchelschnitten ausgebacken.

Zutaten: für 2 - 3 Personen

2 Fenchelknollen (500 g)
Für die Marinade zum Einlegen:
Saft von einer Zitrone
Salz
Pfeffer
Für den Ausbackteig:
150 g Mehl Type 405
½ TL Salz
½ TL Backpulver (5 g)
1 Ei Gr. M
1 EL Pflanzenöl
160 ml kaltes Wasser
Öl zum Ausbacken

Bild von Fenchel im Ausbackteig gebacken

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Fenchel im Ausbackteig gebacken werden die Fenchelknollen geputzt, gewaschen und im Ganzen in gut gesalzenem Kochwasser fast weichgekocht (12 – 13 Minuten je nach Größe).
Anschließend den Fenchel aus dem Kochwasser nehmen, kurz unter kaltem Wasser abspülen (blanchieren) und ganz auskühlen lassen.

Jede Fenchelknolle nun samt dem Strunk in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, in eine Schüssel legen, ringsum mit Salz und Pfeffer würzen, dabei aufpassen, dass die Fenchelringe einigermaßen zusammenhalten.
Darüber den Saft von einer Zitrone gießen und auf diese Weise für ein paar Stunden oder auch über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für den Ausbackteig:
Aus Mehl, Backpulver, Salz, 1 Ei. 1 EL Pflanzenöl, sowie kaltes Wasser mit dem Schneebesen einen Ausbackteig herstellen und 20 Minuten zum Quellen in der Küche stehend ruhen lassen.

Nebenher kann man nach Wunsch nach Rezept helle Buttersoße, Kräutersoße oder wie hier bei meinem Rezept eine Tomatensoße als Beilage dazu kochen.

Für die Fertigstellung vom Fenchel im Ausbackteig:
Reichlich Öl (kein Olivenöl) in einer tiefen Pfanne, in einem Kochtopf oder in der elektrischen Fritteuse ohne Korbeinsatz auf etwa 180 ° C erhitzen.
Nacheinander eine Fenchelscheibe aus der Marinade heben und vorsichtig im Ausbackteig wenden.
In das heiße Fett einlegen und in wenigen Minuten knusprig goldgelb ausbacken.
Dabei ist es hilfreich, damit sich der Fenchel nicht ganz in seiner Form auflöst, wenn man in den ersten 30 Sekunden die in Teig gehüllte Fenchelscheibe mit 2 Esslöffeln oder Gabeln etwas zusammenhält.
Ausgebackene Fenchelscheiben auf eine vorgewärmte mit einer doppelten Lage Küchenpapier ausgelegte Platte legen, zart mit etwas Salz oder Meersalz Fleur de Sel bestreuen und locker zugedeckt warmhalten, bis alles fertig gebacken ist.

Zum Servieren:
Warmen Fenchel im Ausbackteig gebacken zusammen mit einer nach persönlichem Geschmack zubereiteten Soße auf vorgewärmten Tellern servieren.
Ohne Soße schmeckt auch ein gemischter Salat sehr gut dazu.


Nährwertangaben:

Bei 2 Portionen Fenchel im Ausbackteig gebacken enthalten 1 Portion ohne Ausbackfett ca. 390 kcal und ca. 9 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Fenchel im Ausbackteig gebacken- Klicken zur Bildergalerie

    Amaranth Bratlinge
    Auberginen - Küchlein
    Ausgeb. Polentaschnitten
    Ausgebackene Auberginen
    Blumenkohl italienisch
    Bohnen mit Tomatensoße
    Brokkoli Bratlinge
    Brokkoli mit Currysoße
    Brokkolipüree
    Bulgur mit Möhrengemüse
    Bunter Gemüsekuchen
    Chicoree gedämpft
    Eier mit Senfsoße
    Falafel
    Fenchel im Ausbackteig
    Fenchel überbacken
    Fenchelgemüse
    Fenchelrisotto
    Gemischte Gemüsepfanne
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Spätzle - Pfanne
    Gemüse Frikadellen
    Gemüse Lasagne
    Gemüse orientalisch
    Gemüse-Burger Rezept
    Gemüsepuffer
    Gemüsespieß mit Dip
    Gemüsestrudel
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Gemüsesoße
    Gnocci mit Pfifferlingen
    Grünes Linsengemüse
    Grünkern - Paprikasalat
    Haferflocken - Küchlein
    Hefepfannkuchen gefüllt
    Hummus
    Italienischer Nudelsalat
    Karotten- Auflauf
    Kartoffel Auflauf
    Kartoffel- Champignonpfanne
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Käsekartoffeln
    Kohlrabi mit Pilzfüllung
    Kohlrabi paniert
    Kräuter - Risotto
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Kürbis - Pilzgemüse
    Kürbis - Risotto
    Kürbis - Soße
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Taschen
    Kürbisgemüse pikant
    Kürbispuffer
    Lauchauflauf
    Lauchpfannkuchen
    Linsen - Bratlinge
    Linsen asiatisch gewürzt
    Linsen orientalisch gewürzt
    Linsen- Brotaufstrich
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsen- Walnusssalat
    Linsengemüse pikant
    Linsengericht mit Reis
    Linsenpfanne
    Linsensalat orientalisch
    Linsentaler aus der Pfanne
    Mairübchen
    Marinierte Austernpilze
    Maronengemüse
    Möhren - Nudelpfanne
    Möhren Quiches
    Möhrenpuffer
    Nudel - Spinatsalat
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Wirsung
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Zucchinitomatensoße
    Pasta- Spinat-Käsesoße
    Pfifferling Soufflé
    Pilz Risotto
    Pilzschnitzel
    Quinoa Bratlinge
    Quinoa Burger
    Quinoa Gemüsepfanne
    Ratatouille überbacken
    Reis mit Erbsen
    Risotto
    Rosmarinrisotto
    Rote Bete überbacken
    Rotes Linsengemüse
    Schwäbischer Eierhaber
    Sellerieschnitzel
    Spaghetti mit Linsen
    Spargel Risotto
    Spinat Risotto
    Spinatbratlinge
    Spinatgemüse
    Spinatpfannkuchen
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu Frikadellen
    Tomaten Gratin Provence
    Tomatensuppe
    Überbackene Auberginen
    Wirsinggemüse asiatisch
    Wirsingnudeln
    Wokgemüse in Kokossoße
    Zucchini Bratlinge
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Omelett
    Zucchini Puffer
    Zucchini- Käsepuffer
    Zucchini- Pfannkuchen
    Zucchinistäbchen