Gemüse Chili

Bei diesem Gemüse Chili handelt es sich um ein scharfes Chili auf vegetarische Art zubereitet.
Der Geschmack von diesem Chili ist würzig scharf mit zart fruchtiger Note und ergibt mit den oben angegebenen Zutaten zusammen mit einer Brotbeilage ein gut sättigendes vegetarisches Hauptgericht für 2 Personen.

Zutaten: für 2 Personen

1 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
1 Apfel
½ TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
½ TL Piment d`Espelette oder
Paprika d La Vera picante
bei beiden Gewürzen handelt es sich um geräuchertes
Chilipulver welches im Geschmack leicht rauchig ist.
Oder ersatzweise ½ TL Chilipulver
2 getrocknete kleine scharfe Chilischoten
1 Dose gestückelte Tomaten (insgesamt 400 g)
1 Dose oder 1 Glas vorgegarte rote Kidneybohnen (250 g)
Oder getrocknete Bohnen über Nacht eingeweicht, danach
nach Anleitung auf der Packung selbst weich kochen.
2 gestrichene EL Tomatenmark 3-fach konzentriert
1 TL Honig oder Zucker nach Bedarf
Salz und Pfeffer
Frische Korianderblätter zum Bestreuen

Bild von Gemüse Chili

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept für ein Gemüse Chili sollten zunächst alle Zutaten bereitgestellt und vorbereitet werden.

Dazu eine geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

1 rote Gemüse Paprikaschote waschen, halbieren, das Kerngehäuse und die hellen Häute entfernen anschließend in kleinere Paprikawürfel schneiden.

Einen Apfel schälen, halbieren, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Die Dose mit den gestückelten Tomaten öffnen und neben den Herd stellen.

1 EL Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen.
Nacheinander zuerst die Zwiebeln, Paprika- und Apfelwürfel im heißen Fett anschmoren.

Eine zerdrückte Knoblauchzehe mit unterrühren.

Jeweils ½ TL gemahlenen Kreuzkümmel und den geräucherten Chili Piment d´Espelette oder eine andere Chilisorte darüber streuen und kurz einrühren.

Das Ganze zügig mit dem Inhalt der Tomatendose ablöschen, die getrockneten Chilis hinzugeben und den Topfinhalt mit Salz würzen.

Auf diese Weise das Chili zuerst einmal aufkochen, danach bei leicht zurückgedrehter Heizstufe noch etwa 20 Minuten langsam weiter schmoren lassen.
Dabei hin und wieder umrühren.

Die vorgekochten roten Kidneybohnen aus der Dose durch ein Sieb abseihen, eventuell mit etwas kaltem Wasser abspülen.
Oder selbst weich gekochte Bohnenkerne dazu verwenden.
Nach etwa 20 Minuten Kochzeit das Tomatenmark und die abgetropften roten Bohnen unter das Gemüse Chili rühren, erneut unter Rühren nochmals aufkochen und ein paar weitere Minuten zugedeckt durchziehen lassen.

Das Gemüse Chili kosten, mit Salz, schwarzen Pfeffer und je nach persönlichem Geschmack mit 1 TL Honig oder etwas Zucker, sowie etwas Chilipulver abschmecken.

Mit frischen Korianderblättchen bestreut zusammen mit Brot, Reis oder Kartoffeln zu Tisch bringen.


Nährwertangaben:

Eine Portion Gemüse Chili enthalten ca. 290 kcal und ca. 7 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gemüse Chili- Klicken zur Bildergalerie

    Amaranth Bratlinge
    Auberginen - Küchlein
    Ausgeb. Polentaschnitten
    Ausgebackene Auberginen
    Blumenkohl italienisch
    Bohnen mit Tomatensoße
    Brokkoli Bratlinge
    Brokkoli mit Currysoße
    Brokkolipüree
    Bulgur mit Möhrengemüse
    Bunter Gemüsekuchen
    Chicoree gedämpft
    Eier mit Senfsoße
    Falafel
    Fenchel im Ausbackteig
    Fenchel überbacken
    Fenchelgemüse
    Fenchelrisotto
    Gemischte Gemüsepfanne
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Spätzle - Pfanne
    Gemüse Chili
    Gemüse Frikadellen
    Gemüse Lasagne
    Gemüse orientalisch
    Gemüse-Burger Rezept
    Gemüsepuffer
    Gemüsespieß mit Dip
    Gemüsestrudel
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Gemüsesoße
    Gnocci mit Pfifferlingen
    Grünes Linsengemüse
    Grünkern - Paprikasalat
    Haferflocken - Küchlein
    Hefepfannkuchen gefüllt
    Hummus
    Italienische Fenchelpfanne
    Italienischer Nudelsalat
    Karotten- Auflauf
    Kartoffel Auflauf
    Kartoffel- Champignonpfanne
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Käsekartoffeln
    Kohlrabi mit Pilzfüllung
    Kohlrabi paniert
    Kräuter - Risotto
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Kürbis - Pilzgemüse
    Kürbis - Risotto
    Kürbis - Soße
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Taschen
    Kürbisgemüse pikant
    Kürbispuffer
    Lauchauflauf
    Lauchpfannkuchen
    Linsen - Bratlinge
    Linsen asiatisch gewürzt
    Linsen orientalisch gewürzt
    Linsen- Brotaufstrich
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsen- Walnusssalat
    Linsenbällchen frittiert
    Linsengemüse pikant
    Linsengericht mit Reis
    Linsenpfanne
    Linsensalat orientalisch
    Linsentaler aus der Pfanne
    Mairübchen
    Marinierte Austernpilze
    Maronengemüse
    Möhren - Nudelpfanne
    Möhren Quiches
    Möhrenpuffer
    Nudel - Spinatsalat
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Wirsung
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Zucchinitomatensoße
    Pasta- Spinat-Käsesoße
    Pfifferling Soufflé
    Pilz Risotto
    Pilzschnitzel
    Quinoa Bratlinge
    Quinoa Burger
    Quinoa Gemüsepfanne
    Ratatouille überbacken
    Reis mit Erbsen
    Risotto
    Rosmarinrisotto
    Rote Bete überbacken
    Rotes Linsengemüse
    Schwäbischer Eierhaber
    Sellerieschnitzel
    Spaghetti mit Linsen
    Spargel Risotto
    Spinat Risotto
    Spinatbratlinge
    Spinatgemüse
    Spinatpfannkuchen
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu Frikadellen
    Tomaten Gratin Provence
    Tomatensuppe
    Überbackene Auberginen
    Wirsinggemüse asiatisch
    Wirsingnudeln
    Wokgemüse in Kokossoße
    Zucchini Bratlinge
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Omelett
    Zucchini Puffer
    Zucchini- Käsepuffer
    Zucchini- Pfannkuchen
    Zucchinistäbchen