Möhren Curry pikant

Bei diesem Möhren Curry handelt es sich um ein auf orientalische Art zubereitetes einfaches Möhren Curry, welches zusammen mit frisch gekochtem Reis ein aromatisch gewürztes vegetarisches Gemüsegericht ergibt.

Zutaten: für 4 Personen

1000 g Möhren ungeputzt gewogen
2 EL Pflanzenöl oder
Kokosöl nativ
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 ½- 2 rote scharfe Chilischoten
Ca. 2 cm frischen Ingwer
2 gestrichene EL Currypulver
150 ml heiße Brühe
1 Dose Kokosnuss Milch (400ml)
2 EL frisches Koriandergrün
Salz
Reis als Beilage

Bild von Möhren Curry pikant

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Möhren Curry pikant Rezept sollten zuerst die vorgesehenen Gemüse Zutaten geputzt, gewaschen und klein geschnitten werden.
Dazu zuerst bei den Möhren die Schale abziehen, anschließend in runde oder halbrunde, nicht zu dünne Scheiben schneiden.

Geschälte Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in kleine Stücke schneiden.

Spitze scharfe Chilischoten waschen, halbieren, das Kerngehäuse mit einem Messer herausstreichen, anschließend in schmale Streifen schneiden.

Von einem kleinen Bündel, zuvor gewaschenen frischen Koriander die Blättchen abknipsen, in feine Streifen oder Stückchen schneiden.

Kokosmilch aus der Dose mit einem sauberen Löffel gut umrühren.
Brühe ebenfalls bereitstellen.

Pflanzenöl oder Kokosöl nativ in einem Kochtopf oder tiefen Pfanne erhitzen.
Nacheinander Zwiebel- Knoblauch, Ingwer und Chili sanft im heißen Fett anschmoren.

Die Möhren hinzugeben, unterheben und unter mehrfachem Wenden bei etwas zurück gedrehter Heizstufe langsam ein paar Minuten schmoren lassen.

Die Pfanne oder Topf zur Seite ziehen, Currypulver darüber streuen, kurz einrühren, danach sofort mit heißer Brühe und Kokosnuss Milch das Möhrencurry ablöschen.
Wieder auf die Kochstelle zurückschieben, den Inhalt einmal aufkochen, danach zugedeckt, bei zurückgedrehter Heizstufe zunächst etwa 15 Minuten langsam garen.
Zwischendurch immer wieder kurz umrühren. Falls notwendig wenig Brühe hinzugießen.

Nun etwa die Hälfte vom Koriandergrün zum Möhren Curry geben und das Gemüse noch ein paar Minuten weiter köcheln lassen, oder solange, bis die Möhren dem persönlichen Geschmack entsprechend weich genug sind.
Mit Salz und eventuell etwas zusätzlichem Currypulver nach persönlichem Geschmack pikant und aromatisch abschmecken.

Kurz vor dem Servieren mit dem übrigen klein geschnittenem Koriandergrün bestreut zusammen mit frisch gekochtem Basmati Reis zu Tisch bringen.


Nährwertangaben:

Eine Portion von diesem Möhren Curry Rezept enthalten ohne Reis ca. 340 kcal und ca. 24 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Möhren Curry pikant- Klicken zur Bildergalerie

    Amaranth Bratlinge
    Auberginen - Küchlein
    Ausgeb. Polentaschnitten
    Ausgebackene Auberginen
    Blumenkohl italienisch
    Bohnen mit Tomatensoße
    Brokkoli Bratlinge
    Brokkoli mit Currysoße
    Brokkolipüree
    Bulgur mit Möhrengemüse
    Bunter Gemüsekuchen
    Chicoree gedämpft
    Eier mit Senfsoße
    Falafel
    Fenchel im Ausbackteig
    Fenchel überbacken
    Fenchelgemüse
    Fenchelrisotto
    Gemischte Gemüsepfanne
    Gemüse - Linsennudeln
    Gemüse - Spätzle - Pfanne
    Gemüse Chili
    Gemüse Frikadellen
    Gemüse Lasagne
    Gemüse orientalisch
    Gemüse-Burger Rezept
    Gemüsepuffer
    Gemüsespieß mit Dip
    Gemüsestrudel
    Gnocchi Grundrezept
    Gnocchi mit Gemüsesoße
    Gnocci mit Pfifferlingen
    Grünes Linsengemüse
    Grünkern - Paprikasalat
    Grünkern Bratlinge
    Haferflocken - Küchlein
    Hefepfannkuchen gefüllt
    Hummus
    Italienische Fenchelpfanne
    Italienischer Nudelsalat
    Karotten- Auflauf
    Kartoffel Auflauf
    Kartoffel- Champignonpfanne
    Kartoffelpfannkuchen
    Kartoffelpuffer
    Käsekartoffeln
    Kohlrabi mit Pilzfüllung
    Kohlrabi paniert
    Kräuter - Risotto
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Kürbis - Pilzgemüse
    Kürbis - Risotto
    Kürbis - Soße
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Taschen
    Kürbisgemüse pikant
    Kürbispuffer
    Lauchauflauf
    Lauchpfannkuchen
    Linsen - Bratlinge
    Linsen asiatisch gewürzt
    Linsen orientalisch gewürzt
    Linsen- Brotaufstrich
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsen- Walnusssalat
    Linsenbällchen frittiert
    Linsengemüse pikant
    Linsengericht mit Reis
    Linsenpfanne
    Linsensalat orientalisch
    Linsentaler aus der Pfanne
    Mairübchen
    Marinierte Austernpilze
    Maronengemüse
    Möhren - Nudelpfanne
    Möhren Curry pikant
    Möhren Quiches
    Möhren-Reis-Puffer
    Möhrenpuffer
    Nudel - Spinatsalat
    Nudeln mit Brokkoli
    Nudeln mit Olivensoße
    Nudeln mit Wirsung
    Pasta - Kürbiskernpesto
    Pasta Zucchinitomatensoße
    Pasta- Spinat-Käsesoße
    Pfifferling Soufflé
    Pilz Risotto
    Pilzschnitzel
    Quinoa Bratlinge
    Quinoa Burger
    Quinoa Gemüsepfanne
    Ratatouille überbacken
    Reis mit Erbsen
    Risotto
    Rosmarinrisotto
    Rote Bete überbacken
    Rotes Linsengemüse
    Schwäbischer Eierhaber
    Sellerieschnitzel
    Spaghetti mit Linsen
    Spargel Risotto
    Spinat Risotto
    Spinatbratlinge
    Spinatgemüse
    Spinatpfannkuchen
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu Frikadellen
    Tomaten Gratin Provence
    Tomatensuppe
    Überbackene Auberginen
    Wirsinggemüse asiatisch
    Wirsingnudeln
    Wokgemüse in Kokossoße
    Zucchini Bratlinge
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Omelett
    Zucchini Puffer
    Zucchini- Käsepuffer
    Zucchini- Pfannkuchen
    Zucchinistäbchen