Karotten- Auflauf

Bei diesem in der Zubereitung einfachen Rezept Karottenauflauf werden als Grundlagen vor gekochte Gerstengraupen oder Reis, sowie reichlich frisch geraspelte Möhren, frische Petersilie, mit einem Guss aus Eiern und etwas Milch vermischt, im Backofen gebacken.
Dies ergibt zusammen mit einem Salat für 3 Personen ein ausreichend sättigendes vegetarisches Hauptgericht oder auf 4 - 5 Portionen aufgeteilt, eine Beilage zu kurz gebratenem Fleisch, Fisch, Frikadellen usw.

Zutaten: für 3 - 4 Personen

125 g Gerstengraupen extra grob
oder Reis
500 ml Brühe oder Salzwasser
ca. 350 g Karotten (3- 4 Stück)
3 Eier Gr. M
100 ml Milch 1,5 % Fett
reichlich frische Petersilie
Salz,
etwas abgeriebene Muskatnuss
oder Pfeffer
20 g Parmesankäse
10 g Butter

Bild von Karotten- Auflauf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung bei Verwendung von Gerstengraupen diese am Abend vor der Zubereitung in reichlich kaltem Wasser (wie bei getrockneten Linsen) einweichen.

Am nächsten Tag durch ein Sieb abseihen und zusammen mit 500 ml Brühe 35 Minuten weich kochen, danach den Topf etwas kühler stellen, nicht abseihen, die restliche Brühe wird von den Graupen noch etwas eingesogen.

Oder ohne vorheriges Einweichen der Graupen, diese in reichlich 60 Minuten weich kochen.

Bei Verwendung von Reis, diesen wie gewohnt in Salzwasser kochen.

Den Backofen auf 210 ° C vorheizen.

Karotten mit einem Sparschäler abziehen, auf einer Gemüseraspel grob reiben,
mit den vor gekochten Graupen oder Reis vermischen.
Drei Eier mit einer Gabel zerquirlen, kalte Milch, Salz und Gewürze hinzu geben und unter die Karotten- Graupenmischung unterheben.

Fein geschnittene Petersilie ebenfalls unterziehen. Die ganze Masse nun in eine mit etwas Butter ausgestrichene feuerfeste Auflaufform einfüllen, die Oberseite etwas glatt streichen, frisch geriebenen Parmesankäse, oder nach persönlichem Geschmack auch eine andere Käsesorte, darüber streuen, mit ein paar kleinen Butterstückchen belegen.

Den Karottenauflauf auf den Rost in der Mitte der Backröhre stellen und bei 210 ° C, mit Ober/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.


Tipp:

Nach Wunsch kann man den Auflauf auch anstatt dem Käse und Butter, mit zuvor in etwas Butter angerösteten Semmelbröseln bestreuen.
Anstatt der großen Auflaufform, kann man die Karotten- Graupen Masse auch in vier oder sechs kleinere feuerfeste Portionsformen einfüllen, im Backofen eventuell nur 20 Minuten backen und so zu Tisch bringen.
Bei der Würzung des Auflaufs kann man, je nach persönlicher Vorliebe, diesen durch die Zugabe von Currypulver, geschrotetem Zitronenpfeffer, Kräutern der Provence usw. eine immer wieder andere Geschmacksnote verleihen.

Nährwertangaben:

Bei vier Personen enthalten 1 Portion Karotten- Auflauf mit Graupen ca. 235 kcal und ca. 8,5 g Fett

Werbung

Rezept Karotten- Auflauf- Klicken zur Bildergalerie

Amaranth Bratlinge
Auberginen - Küchlein
Ausgeb. Polentaschnitten
Ausgebackene Auberginen
Blumenkohl italienisch
Bohnen mit Tomatensoße
Brokkoli Bratlinge
Brokkoli mit Currysoße
Brokkolipüree
Bulgur mit Möhrengemüse
Bunter Gemüsekuchen
Chicoree gedämpft
Eier mit Senfsoße
Falafel
Fenchel im Ausbackteig
Fenchel überbacken
Fenchelgemüse
Fenchelrisotto
Gemischte Gemüsepfanne
Gemüse - Linsennudeln
Gemüse - Spätzle - Pfanne
Gemüse Frikadellen
Gemüse Lasagne
Gemüse orientalisch
Gemüse-Burger Rezept
Gemüsepuffer
Gemüsespieß mit Dip
Gemüsestrudel
Gnocchi Grundrezept
Gnocchi mit Gemüsesoße
Gnocci mit Pfifferlingen
Grünes Linsengemüse
Grünkern - Paprikasalat
Haferflocken - Küchlein
Hefepfannkuchen gefüllt
Hummus
Italienischer Nudelsalat
Karotten- Auflauf
Kartoffel Auflauf
Kartoffel- Champignonpfanne
Kartoffelpfannkuchen
Kartoffelpuffer
Käsekartoffeln
Kohlrabi mit Pilzfüllung
Kohlrabi paniert
Kräuter - Risotto
Kräuter - Schupfnudeln
Kräuterpfannkuchen
Kürbis - Pilzgemüse
Kürbis - Risotto
Kürbis - Soße
Kürbis Gnocchi
Kürbis Taschen
Kürbisgemüse pikant
Kürbispuffer
Lauchauflauf
Lauchpfannkuchen
Linsen - Bratlinge
Linsen asiatisch gewürzt
Linsen orientalisch gewürzt
Linsen- Brotaufstrich
Linsen- Mangoldsuppe
Linsen- Walnusssalat
Linsengemüse pikant
Linsengericht mit Reis
Linsenpfanne
Linsensalat orientalisch
Linsentaler aus der Pfanne
Mairübchen
Marinierte Austernpilze
Maronengemüse
Möhren - Nudelpfanne
Möhren Quiches
Möhrenpuffer
Nudel - Spinatsalat
Nudeln mit Brokkoli
Nudeln mit Olivensoße
Nudeln mit Wirsung
Pasta - Kürbiskernpesto
Pasta Zucchinitomatensoße
Pasta- Spinat-Käsesoße
Pfifferling Soufflé
Pilz Risotto
Pilzschnitzel
Quinoa Bratlinge
Quinoa Burger
Quinoa Gemüsepfanne
Ratatouille überbacken
Reis mit Erbsen
Risotto
Rosmarinrisotto
Rote Bete überbacken
Rotes Linsengemüse
Schwäbischer Eierhaber
Sellerieschnitzel
Spaghetti mit Linsen
Spargel Risotto
Spinat Risotto
Spinatbratlinge
Spinatgemüse
Spinatpfannkuchen
Tofu - Gemüsepfanne
Tofu Frikadellen
Tomaten Gratin Provence
Tomatensuppe
Überbackene Auberginen
Wirsinggemüse asiatisch
Wirsingnudeln
Wokgemüse in Kokossoße
Zucchini Bratlinge
Zucchini Kuchen
Zucchini Omelett
Zucchini Puffer
Zucchini- Käsepuffer
Zucchini- Pfannkuchen
Zucchinistäbchen