Osterkranz aus Hefeteig

Zutaten: für 1 Hefekranz

600 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
80 g Zucker
100 g Butter oder Margarine
300 ml lauwarme Milch 1,5 % Fett
1 Würfel frische Hefe (42 g)
Oder 2 Päckchen Trockenhefe

Zum Bestreichen:
1 Eidotter

Bild von Osterkranz aus Hefeteig

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für einen Osterkranz handelt es sich um einen leicht gesüßten Hefeteig.
Wer es lieber neutraler im Geschmack haben will, kann statt 80 g Zucker, nur einen gehäuften Eßlöffel Zucker, zu diesem Rezept nehmen.
Zuerst die frische Hefe mit 1 TL Zucker und etwas lauwarmer Milch in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen. Mit etwas Mehl bestäuben und etwa 10 - 15 Minuten zum Gären stehen lassen.
Bei Verwendung von Trockenhefe entfällt dieser Vorgang. Die Trockenhefe wird gleich unter das Mehl gemischt und mit den anderen Zutaten zu einem Hefeteig geknetet.
Mehl abwiegen, 1 TL Salz und 60 g Zucker unter das Mehl mischen.
Mit der Hand in die Mitte vom Mehlgemisch eine Mulde eindrücken.
In diese Mulde die gegärte Hefe einfüllen.
300 ml Milch gut erwärmen, die Butter in kleineren Stücken in die Milch einlegen, so dass sie nicht ganz schmilzt, aber sehr weich wird.
Die Milch sollte danach aber trotzdem noch gut lauwarm sein. Wenn Sie zu sehr durch die Zugabe von der Butter abgekühlt wurde, die Milch samt Butter ganz kurz erwärmen.
Mit den Knethaken des elektrischen Mixers zusammen mit der lauwarmen Milch/Butter einen Hefeteig kneten. Zuletzt mit den Händen nochmals gründlich nachkneten.
Der Teig sollte nicht zu dünn sein, sonst noch ein wenig Mehl mit unterkneten, damit er später beim Formen des Osterkranzes nicht zu sehr auseinanderläuft.
Die Teigschüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort bis zum doppelten Teigvolumen aufgehen lassen.
Diesen Vorgang kann man beschleunigen, indem man die Teigschüssel zuerst mit einer Alu- oder Plastikfolie abdeckt, darüber das Küchentuch legt und in den auf 50 ° C vor geheizten Backofen stellt.
Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit den Händen erneut gut durchkneten.
Von der gesamten Teigmasse etwa 2/3 vom Teig trennen. (Waage)
Diesen Teig in drei gleiche Teile teilen.
Jedes einzelne Teigstück zu einer etwa 50 cm langen Teigschnur formen.
Diese drei Teigschnüre nebeneinander der Länge nach gleich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech legen und zu einen Zopf flechten.
Vorsichtig gleich auf dem Blech zu einem runden Kranz formen.
Ein Eidotter in einer Tasse mit ganz wenig Milch mit einer Gabel verquirlen und den Hefekranz an den sich verbindenden Enden damit bestreichen und gut aufeinander kleben.
Von dem Rest Hefeteig erneut etwa 50 g zur Seite legen.
Den übrigen Hefeteig in zwei Teile teilen.
Daraus wiederum 2 dünne Teigschnüre mit einer Länge von etwa 50 cm formen und zu einer Art Kordel drehen.
Den ganzen Hefekranz nun mit dem Eidotter einpinseln, die gedrehte Teigkordel ringsum darüber legen und an der gleichen Stelle, wie beim Zopf schließen.
Aus dem kleinen Rest Hefeteig nach eigenem Geschmack eine Schleife oder übereinander gelegte dünne Streifen rollen und den Zusammensetzpunkt des Hefekranzes etwas kaschieren.
Den ganzen Osterkranz nochmals mit Eigelb bestreichen.
Den Backofen auf 210 ° C vorheizen.
Den geformten Osterkranz nochmals gut aufgehen lassen, bis er sich deutlich im Teigvolumen verdoppelt hat.
Danach in den vor geheizten Backofen im unteren Drittel des Backofens einschieben und 30 - 35 Minuten backen.
Aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchendraht auskühlen lassen, danach gut in Alufolie eingewickelt bis zum Verzehr lagern.


Tipp:

Zum Ostersonntagsfrühstück die Mitte des Osterkranzes mit hart gekochten, bunten Ostereiern, oder frisch gekochten Frühstückseiern, füllen.

Nährwertangaben:

100 g Osterkranz aus Hefeteig haben ca. 380 kcal und ca. 9.7 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Osterkranz aus Hefeteig- Klicken zur Bildergalerie

    Amerikaner
    Aniskuchen oder Zwieback
    Apfel im Schlafrock
    Apfelküchle
    Apfelstrudel
    Apfeltaschen
    Aprikosen Gebäck
    Aprikosen Täschchen
    Auszogene Küchlein Rezept
    Baiser
    Baiser Törtchen Rezept
    Bärentatzen
    Berliner - Krapfen
    Brioches
    Brownies Rezept
    Churros Rezept
    Dinkel Rhabarber Hefegebäck
    Dinkel-Zwieback Rezept
    Donuts - Doughnats
    Eclairs
    Eclairs mit Himbeercreme
    Eclairs mit Vanillecreme
    Einback - Schlesisches Frühstücksgebäck
    Elsässer Gugelhupf
    Erdbeer-Torteletts Rezept
    Faschingsgebäck
    Fasnachtküchle
    Florentiner
    Fränkische Schneeballen
    Französische Orangentörtchen
    Fruchttörtchen
    Gefüllte Hefeballen
    Gefüllte Kartoffelhörnchen
    Gefüllte Kipferl
    Gefüllte Mandelhörnchen
    Gefüllter Bienenstich
    Gefülltes Sandgebäck
    Glückskekse
    Glücksschweinchen
    Grundrezept Croissant
    Hasenbrötchen aus Hefeteig
    Hefe Quark Kugelhupf
    Hefebrötchen mit Nuss
    Hefeschnecken – Ensaimada
    Hefezopf
    Heidelbeerschnitten
    Himbeer Schnitten
    Himbeer-Torteletts
    Hochzeits - Brezeln
    Ischeler Bäckerei
    Johannisbeertörtchen
    Kalter Kekskuchen
    Karnevals-Gebäck
    Kirschstrudel
    Knuspriges Nussgebäck
    Kokosnuss Kekse
    Lángos - Hefefladen
    Luftiger Hefegugelhupf
    Macarons Grundrezept
    Macarons mit Schokocreme
    Macarons mit Vanillecreme
    Mandelhörnchen
    Mandelkekse
    Mini- Hefezöpfe
    Mohnschnitten
    Mohnsstrudel
    Mürbe Törtchen
    Müslischnitten
    Mutschel
    Mutzenmandeln Rezept
    Natronringe
    Nuss-Mohn Beigel
    Nussecken
    Nusszopf
    Oblatentorte
    Osterbrot
    Osterhasen aus Mürbteig
    Osterkekse aus Mürbteig
    Osterkranz aus Hefeteig
    Osterlamm - Biskuit
    Osterlamm-Schokorührteig
    Osterlämmchen aus Rührteig
    Osternester aus Hefeteig
    Ostertaler
    Paganini Nußrollen
    Pfauenaugen Gebäck Rezept
    Pflaumenmus Buchteln
    Pudding Hefeteilchen
    Puddingschnecken
    Punschschnitten
    Quarkbällchen
    Quarkschnecken
    Quarkstrudel
    Quitten- Schnitten
    Rhabarberküchlein
    Schnelle Apfelkrapfen
    Schoko- Croissants
    Schokobrötchen
    Schokoladen - Macarons
    Schokoladen - Nusswürfel
    Schokoladenschnitten
    Schwäbische Flachswickel
    Schwäbische Nussschnecken
    Schwäbische Schneckennudeln
    Schwäbisches Hutzelbrot
    Streuseltaler
    Strudelteig
    Tee - Gebäck
    Vanillebrötchen
    Vanilletörtchen
    Windbeutel
    Zwetschgenstrudel