Aprikosen Täschchen

Zutaten: für 25 Stück

Teig:
200 g Mehl
2 Päckchen Vanillezucker
150 g Butter
150 g Frischkäse mit wenig Fettgehalt
Zum Füllen:
Aprikosenmarmelade
Zum Bestäuben:
Puderzucker

Bild von Aprikosen Täschchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Aus den oben genannten Teigzutaten mit den Händen einen geschmeidigen Teig kneten.
In eine Folie einwickeln und gut 30 Minuten kühl lagern.
Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche etwa die Hälfte des Teiges auswellen und mit einer runden Ausstechform oder ein breiteres Trinkglas von ca. 7 - 8 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Jeweils einen halben TL Aprikosenmarmelade auf die Mitte des Kreises setzen.
Mit etwas kaltem Wasser ringsum ca. 1 cm anfeuchten und sofort den Kreis zur Hälfte zusammen klappen und gut festdrücken, anschließend noch mit einer Gabel an der Rundung festdrücken. Das gibt zusätzlichen Halt und sieht auch sehr hübsch aus.
Überhaupt ist das Zusammenkleben der Täschchen der wichtigste Arbeitsgang, den man besonders genau ausführen sollte, weil sonst beim Backen die Marmelade auslaufen könnte.
Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Das Backblech in die Mitte des Backofens einschieben und 15 Minuten backen.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und noch lauwarm mit Puderzucker bestäuben


Tipp:

Diese Aprikosen Täschchen schmecken sehr zart, besonders wenn sie frisch gebacken serviert werden. Nach Wunsch etwas geschlagene Sahne dazu servieren. Probieren Sie einmal einen Klecks Creme Fraiche dazu aus.
Diesen Teig kann man gekühlt auch über Nacht ruhen lassen und erst am nächsten Tag backen.
Sehr gut schmecken diese Täschchen auch, wenn man unter die Aprikosenmarmelade 1 - 2 EL Rum unterrührt

Nährwertangaben:

Ein Stück ca. 90 kcal und ca. 5.3 g Fett

Werbung

Rezept Aprikosen Täschchen- Klicken zur Bildergalerie

Amerikaner
Aniskuchen oder Zwieback
Apfel im Schlafrock
Apfelküchle
Apfelstrudel
Apfeltaschen
Aprikosen Gebäck
Aprikosen Täschchen
Auszogene Küchlein Rezept
Baiser
Baiser Törtchen Rezept
Bärentatzen
Berliner - Krapfen
Brioches
Brownies Rezept
Churros Rezept
Dinkel Rhabarber Hefegebäck
Dinkel-Zwieback Rezept
Donuts - Doughnats
Eclairs
Eclairs mit Himbeercreme
Eclairs mit Vanillecreme
Einback - Schlesisches Frühstücksgebäck
Elsässer Gugelhupf
Erdbeer-Torteletts Rezept
Faschingsgebäck
Fasnachtküchle
Florentiner
Fränkische Schneeballen
Französische Orangentörtchen
Fruchttörtchen
Gefüllte Hefeballen
Gefüllte Kartoffelhörnchen
Gefüllte Kipferl
Gefüllte Mandelhörnchen
Gefüllter Bienenstich
Gefülltes Sandgebäck
Glückskekse
Glücksschweinchen
Grundrezept Croissant
Hasenbrötchen aus Hefeteig
Hefe Quark Kugelhupf
Hefebrötchen mit Nuss
Hefeschnecken – Ensaimada
Hefezopf
Heidelbeerschnitten
Himbeer Schnitten
Himbeer-Torteletts
Hochzeits - Brezeln
Ischeler Bäckerei
Johannisbeertörtchen
Kalter Kekskuchen
Karnevals-Gebäck
Kirschstrudel
Knuspriges Nussgebäck
Kokosnuss Kekse
Lángos - Hefefladen
Luftiger Hefegugelhupf
Macarons Grundrezept
Macarons mit Schokocreme
Macarons mit Vanillecreme
Mandelhörnchen
Mandelkekse
Mini- Hefezöpfe
Mohnschnitten
Mohnsstrudel
Mürbe Törtchen
Müslischnitten
Mutschel
Mutzenmandeln Rezept
Natronringe
Nuss-Mohn Beigel
Nussecken
Nusszopf
Oblatentorte
Osterbrot
Osterhasen aus Mürbteig
Osterkekse aus Mürbteig
Osterkranz aus Hefeteig
Osterlamm - Biskuit
Osterlamm-Schokorührteig
Osterlämmchen aus Rührteig
Osternester aus Hefeteig
Ostertaler
Paganini Nußrollen
Pfauenaugen Gebäck Rezept
Pflaumenmus Buchteln
Pudding Hefeteilchen
Puddingschnecken
Punschschnitten
Quarkbällchen
Quarkschnecken
Quarkstrudel
Quitten- Schnitten
Rhabarberküchlein
Schnelle Apfelkrapfen
Schoko- Croissants
Schokobrötchen
Schokoladen - Macarons
Schokoladen - Nusswürfel
Schokoladenschnitten
Schwäbische Flachswickel
Schwäbische Nussschnecken
Schwäbische Schneckennudeln
Schwäbisches Hutzelbrot
Streuseltaler
Strudelteig
Tee - Gebäck
Vanillebrötchen
Vanilletörtchen
Windbeutel
Zwetschgenstrudel