Osterhasen aus Mandel-Mürbeteig

Dieses Rezept Osterhasen aus Mandel-Mürbeteig ergibt je nach Ausstechform lustige Osterhasen. Dieses Osterhasen Gebäck schmeckt besonders Kindern gut, aber auch Erwachsene genießen dieses kleine Gebäckstück immer wieder sehr gerne zu einer Tasse Tee oder Kaffee.

Zutaten: für 28 Stück

240 g Weizenmehl Type 405
Prise Salz
80 g gemahlene Mandeln ohne Haut
1 TL Backpulver (6 g)
1 gestrichener TL abgeriebene Zitronenschale
60 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker (8 g)
2 Eier Gr. M
2 EL kalte Milch oder Schlagsahne
Außerdem:
1 Hasenausstechform Höhe ca. 10 cm
2 – 3 EL Schlagsahne zum Bestreichen
14 Sultaninen oder Rosinen

Bild von Osterhasen aus Mandel-Mürbeteig

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Osterhasen aus Mandel-Mürbeteig Mehl, gemahlene Mandeln ohne Haut, eine Prise Salz, Backpulver und abgeriebene Zitronenschale in einer Schüssel vermischen auf eine Arbeitsfläche schütten, dabei die Mehlmischung leicht bergartig aufhäufeln und gleichzeitig danach in der Mitte vom Mehl mit der Hand eine Vertiefung eindrücken.
In diese Mulde den Zucker und Vanillinzucker einfüllen, die aufgeschlagenen Eier darüber setzen.
Ringsum die Butter oder Margarine in kleineren Stücken auflegen.

Nun mit den Händen von der Mitte aus beginnend nach Rezept
Mürbeteig Grundrezept rasch einen Mürbeteig zusammenkneten, dabei 2 EL kalte Milch oder Schlagsahne mit hinzunehmen und fertigkneten.
Den nun glatten nicht zu festen Mandel-Mürbeteig in Folie gewickelt etwa 60 Minuten, auch über Nacht im Kühlschrank lagern.

Für die Fertigstellung der Osterhasen aus Mandel-Mürbeteig die entsprechende Ausstechform bereitlegen.
Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen.
Zwei große Backbleche mit Backpapier auslegen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Etwa die Hälfte vom Mandel-Mürbeteig auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche nicht zu dünn ausrollen.
Nacheinander beliebige Hasenformen ausstechen und nebeneinander auf das Backblech legen.
Den anfallenden übrigen Teig immer wieder mit dem restlichen Teig verkneten, ausrollen, ausstechen und so fortfahren, bis beide Backbleche mit Osterhasen belegt sind, dabei immer wieder zwischendurch etwas zusätzliches Mehl zum Bearbeiten verwenden.

Nun 2 -3 EL Schlagsahne in eine Tasse einfüllen und die Osterhasen auf dem Backblech ganz damit bestreichen.
Jede Sultanine oder Rosine mit einem Messer halbieren und als Auge auf jeden Hasenkopf leicht eindrücken.
Die Backbleche nacheinander in den auf 200 ° C aufgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre einschieben und jeweils mit Ober/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.


Nährwertangaben:

Bei 28 Osterhasen aus Mandel-Mürbeteig enthalten 1 Stück ca. 85 kcal und ca. 4,2 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Osterhasen aus Mandel-Mürbeteig- Klicken zur Bildergalerie

    Amerikaner
    Aniskuchen oder Zwieback
    Apfel im Schlafrock
    Apfelstrudel
    Apfeltaschen
    Aprikosen Gebäck
    Aprikosen Täschchen
    Auszogene Küchlein Rezept
    Baiser
    Baiser Törtchen Rezept
    Bärentatzen
    Beeren-Sahne Schnitten
    Berliner - Krapfen
    Biskuit Obsttörtchen
    Brioches
    Brownies Rezept
    Churros Rezept
    Dinkel Rhabarber Hefegebäck
    Dinkel-Zwieback Rezept
    Donuts - Doughnats
    Eclairs
    Eclairs mit Himbeercreme
    Eclairs mit Matcha Tee
    Eclairs mit Vanillecreme
    Einback - Schlesisches Frühstücksgebäck
    Elsässer Gugelhupf
    Erdbeer-Sahne Türmchen
    Erdbeer-Torteletts Rezept
    Faschingsgebäck
    Fasnachtküchle
    Flammende Herzen
    Florentiner
    Fränkische Schneeballen
    Französische Orangentörtchen
    Fruchttörtchen
    Gefüllte Hefeballen
    Gefüllte Kartoffelhörnchen
    Gefüllte Kipferl
    Gefüllte Mandelhörnchen
    Gefüllter Bienenstich
    Gefülltes Sandgebäck
    Glückskekse
    Glücksschweinchen
    Grundrezept Croissant
    Hasenbrötchen aus Hefeteig
    Hefe Quark Kugelhupf
    Hefebrötchen mit Nuss
    Hefeschnecken – Ensaimada
    Hefezopf
    Heidelbeerschnitten
    Himbeer Schnitten
    Himbeer-Sahnetörtchen
    Himbeer-Torteletts
    Hobelspäne Gebäck
    Hochzeits - Brezeln
    Ischeler Bäckerei
    Johannisbeertörtchen
    Kalter Kekskuchen
    Karnevals-Gebäck
    Katzenzungen Gebäck
    Kirschstrudel
    Knuspriges Nussgebäck
    Kokosnuss Kekse
    Lángos - Hefefladen
    Linzer Schnitten Rezept
    Luftiger Hefegugelhupf
    Macarons Grundrezept
    Macarons mit Schokocreme
    Macarons mit Vanillecreme
    Mandelhörnchen
    Mandelkekse
    Mini- Hefezöpfe
    Mini-Schoko-Gugelhupf
    Mohnschnitten
    Mohnsstrudel
    Mürbe Törtchen
    Müslischnitten
    Mutschel
    Mutzenmandeln Rezept
    Natronringe
    Nuss-Mohn Beigel
    Nussecken
    Nusszopf
    Oblatentorte
    Osterbrot
    Osterhasen aus Hefeteig
    Osterhasen aus Mürbteig
    Osterhasen Mandel-Mürbeteig
    Osterkekse aus Mürbteig
    Osterkranz aus Hefeteig
    Osterlamm - Biskuit
    Osterlamm-Schokorührteig
    Osterlämmchen aus Rührteig
    Osternester aus Hefeteig
    Ostertaler
    Osterzopf mit Anis
    Paganini Nußrollen
    Pfauenaugen Gebäck Rezept
    Pfirsich Quarkteilchen
    Pflaumenmus Buchteln
    Pudding Hefeteilchen
    Puddingschnecken
    Punschschnitten
    Quark-Sahne Schnitten
    Quarkbällchen
    Quarkkrapfen gefüllt
    Quarkschnecken
    Quarkstrudel
    Quitten- Schnitten
    Rosinenbrötchen
    Schnelle Apfelkrapfen
    Schoko- Croissants
    Schokobrötchen
    Schokobrötchen
    Schokoladen - Macarons
    Schokoladen - Nusswürfel
    Schokoladenschnitten
    Schwäbische Flachswickel
    Schwäbische Nussschnecken
    Schwäbische Schneckennudeln
    Schwäbisches Hutzelbrot
    Strauben aus Brandteig
    Streuseltaler
    Streuseltaler mit Pudding
    Strudelteig
    Tee - Gebäck
    Vanille- Hefekringel
    Vanillebrötchen
    Vanilletörtchen
    Windbeutel
    Zwetschgenstrudel