Mohnschnitten

Bei diesem Rezept Mohnschnitten, wird das Gebäck in drei Schichten aufgebaut.
Auf einen dünnen Mürbteigboden kommt ein cremiger Eier- Frischkäsebelag, darüber die Mohnfüllung und zuletzt noch aufgestreute Butterstreusel darüber.
Das Ergebnis sind saftige, nicht zu süße Mohnschnitten.

Zutaten: für 16 Stück

Für den Mürbteigboden:
300 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
100 g Puderzucker
1 Ei Gr. M
200 g Butter oder Margarine
Für die Eier- Frischkäseschicht:
2 Eidotter Gr. M
2 Eiweiße Gr. M
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
100 ml kalte Milch 1,5 % Fett
1 Päckchen Puddingpulver (37g)
mit Vanillegeschmack
175g Frischkäse mit Joghurt
13 % Fett absolut
Für die Mohnfüllung:
250 g gemahlener Blaumohn
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker oder
Bourbon Vanillezucker
125 g Hartweizengrieß
750 ml Milch 1,5 % Fett
Saft und abgeriebene Schale von 1 Zitrone
100 g Rosinen
3 Eidotter Gr. M
3 Eiweiße Gr. M
100 ml Schlagsahne (30 % Fett)
100 ml Milch 1,5 % Fett
Für die Butterstreusel:
70 g Mehl
1 kleine Messerspitze Backpulver
50 g Zucker
50 g flüssige Butter
Puderzucker zum Bestäuben

Bild von Mohnschnitten

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung am Abend zuvor den Mürbteigboden und die Mohnfüllung vorbereiten.
Aus den Zutaten für Mürbteig nach Rezept
Mürbteig Grundrezept, mit den Händen rasch einen Teig zusammen kneten,
Den Teig in eine Plastiktüte packen und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.


Für die Mohnfüllung:
Gemahlenen Mohn kaufen, oder mit einer vorhandenen Nussmühle selbst mahlen.
Naturbelassenen Blaumohn im Supermarkt gekauft, kann man aber auch ganz einfach selbst in einer elektrischen Kaffeemühle mahlen.
Dazu den Mohn mit etwa der Hälfte des oben genannten Zuckers mischen.
In etwa vier Etappen in die Kaffeemühle einfüllen und wie Kaffeebohnen mahlen, dabei den Mohn nicht zu lange mahlen, gerade so, dass die harte Körnerschicht beim Mohn platzt und die mehlig aromatische Mohnmasse frei gesetzt wird.

Abgemessene Milch in einen großen Kochtopf geben und erhitzen.
Die restlichen 100 g Zucker mit dem Grieß mischen, mit dem Schneebesen in die heiße Milch einrühren. Mohnmischung ebenfalls mit dem Schneebesen einrühren und unter Rühren aufkochen lassen.
Danach die Mohn- Grießmasse bei zurück geschalteter Temperatur unter mehrfachem Rühren zu einem dicken Brei kochen.
Anschließend die Kochplatte ausschalten und die Füllung bis zum Erkalten durchziehen lassen. In heißem Wasser gewaschene Rosinen, Saft und abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone, und Vanillezucker unterrühren.
Danach die Mohnmasse bis zum nächsten Tag kühl stellen.
Für die Fertigstellung der Mohnschnitten:
Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Ein Backblech für Blechkuchen mit einer Größe von ca. 42 x 29 cm und ca. 4 cm hoch mit Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Den Mürbteig auf die Größe des Backblechbodens ausrollen, den Teig mit einer Gabel an verschiedenen Stellen ein paar Mal einstechen.
In den vor geheizten Backofen, in die Mitte der Backröhre einschieben und den Teigboden ca. 8 - 10 Minuten vorbacken.
Aus dem Backofen nehmen und mit der Eier- Frischkäsemasse begießen.
Dazu 2 Eier in Eidotter und Eiweiße getrennt in zwei verschiedene Rührschüsseln geben.
Eiweiße mit den Quirlen des elektrischen Handmixers zu festem Eischnee schlagen.
Eidotter mit Zucker mit den bereits benutzten Rührstäben schaumig aufrühren. Mixer ausschalten und ab jetzt
mit einem Rührlöffel oder Schneebesen weiter arbeiten.
100 ml kalte Milch, Vanillepuddingpulver, Vanillezucker und Frischkäse zügig mit dem Schneebesen unter die schaumige Eigelb- Zuckermasse unterheben.
Zuletzt den steifen Einschnee unterziehen und die ganze Masse auf den vor gebackenen Mürbteig gießen.
Wieder in den Backofen zurück stellen und bei 200 ° C mit Ober/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Anschließend aus der Backröhre nehmen.
Während der Eierguss im Backofen steht, kann man die Mohnfülle fertig stellen.
Die kalte Mohnfülle mit je 100 ml kalter Schlagsahne und Milch verrühren.
3 Eier in Eidotter und Eiweiß trennen, die Dotter in die Mohnmasse einrühren.
Die Eiweiße in einer schmalen Rührschüssel zu festem Eischnee schlagen und
zuletzt unter die Mohnfüllung unterheben.
Diesen Mohnbelag vorsichtig
auf die leicht vor gebackene Frischkäseschicht aufstreichen.
Für die Butterstreusel:
Mehl, 1 kleine Prise Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermischen.
Flüssige Butter darüber gießen,
mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten und anschließend gleichmäßig auf die Mohnmasse aufstreuen.
Den Mohnkuchen zunächst im Backofen 10 Minuten bei 200 ° C backen. Die Temperatur auf 175 ° C zurück schalten und noch ca. 40 - 45 Minuten langsam fertig backen, anschließend aus dem Backofen nehmen.
Den noch heißen Mohnkuchen mit Puderzucker bestreuen und ganz auskühlen lassen.
Danach in 16 Schnitten aufschneiden.
Übrig gebliebene Mohnschnitten kann man am nächsten oder übernächsten Tag wieder mit knusprigen Streuseln und wie fast frisch gebacken servieren, wenn man die Schnitten etwa 10 Minuten in den auf 200° C aufgeheizten Backofen stellt und erneut kurz bäckt.


Nährwertangaben:

Bei 16 Mohnschnitten, enthalten 1 Stück ca. 550 kcal und ca. 24 g Fett

Werbung
Rezept Mohnschnitten- Klicken zur Bildergalerie

Amaretti - Mandelgebäck
Amerikaner
Aniskuchen oder Zwieback
Apfel im Schlafrock
Apfelküchle
Apfelstrudel
Apfeltaschen
Apfelwaffeln
Aprikosen Gebäck
Aprikosen Täschchen
Baiser
Bärentatzen
Berliner - Krapfen
Brioches
Brownies Rezept
Buttermilchwaffeln
Cantuccini
Dattel - Röllchen
Dinkelwaffeln mit Öl
Donuts - Doughnats
Eclairs
Einback - Schlesisches Frühstücksgebäck
Einfacher Florentiner
Elsässer Gugelhupf
Faschingsgebäck
Fasnachtküchle
Florentiner
Französische Orangentörtchen
Fruchttörtchen
Gefüllte Hefeballen
Gefüllte Kartoffelhörnchen
Gefüllte Kipferl
Gefüllte Mandelhörnchen
Gefüllter Bienenstich
Gefülltes Sandgebäck
Glückskekse
Glücksschweinchen
Grundrezept Croissant
Hasenbrötchen aus Hefeteig
Hefe Quark Kugelhupf
Hefezopf
Heidelbeerschnitten
Himbeer Schnitten
Hochzeits - Brezeln
Ischeler Bäckerei
Johannisbeertörtchen
Kalter Kekskuchen
Karnevals-Gebäck
Kirschstrudel
kleine Zimtwaffeln
Knusprige Vanillekekse
Knuspriges Biskuitgebäck
Knuspriges Nussgebäck
Kokosnuss Kekse
Lángos - Hefefladen
Luftiger Hefegugelhupf
Macarons Grundrezept
Macarons mit Schokocreme
Macarons mit Vanillecreme
Mandelhörnchen
Mandelhörnchen
Mandelkekse
Mandelküchlein
Mandelmakronen
Mini- Hefezöpfe
Mohnschnitten
Mohnsstrudel
Mürbe Törtchen
Müslischnitten
Mutschel
Natronringe
Nuss-Mohn Beigel
Nussecken
Nusszopf
Oblatentorte
Osterbrot
Osterhasen aus Mürbteig
Osterkekse aus Mürbteig
Osterkranz aus Hefeteig
Osternester aus Hefeteig
Ostertaler
Paganini Nußrollen
Petits-fours
Pflaumenmus Buchteln
Pinienkern Kipferl
Puddingschnecken
Punschschnitten
Quarkbällchen
Quarkschnecken
Quarkstrudel
Quitten- Schnitten
Rhabarberküchlein
Schnelle Apfelkrapfen
Schnelle Waffeln
Schokoküsschen
Schokoladen Cantucccini
Schokoladen - Macarons
Schokoladen - Nusswürfel
Schokoladenschnitten
Schwäbische Flachswickel
Schwäbische Nussschnecken
Schwäbische Schneckennudeln
Schwäbisches Hutzelbrot
Streuseltaler
Strudelteig
Tee - Gebäck
Vanillebrötchen
Vanilletörtchen
Windbeutel
Zwetschgenstrudel

Schließen