Kürbiscremesuppe

Dieses Rezept für Kürbiscremesuppe ergibt eine schaumige, im Geschmack leicht scharfe fruchtige Kürbiscremsuppe, welche als festliche Suppe vor einem Hauptgericht für mindestens 5 -6 Personen ausreichend ist.
Zusammen mit Brot oder Baguette ist diese Kürbiscremesuppe als sättigende Suppenmahlzeit für 4 Personen in der Menge ausreichend.

Zutaten: für 4 Personen

1 kg Hokkaido Kürbis
Zum Anbraten:
1 EL Olivenöl
Außerdem:
1 Zwiebel
Etwa 20 g frischen Ingwer
Gewürze:
Salz
1 gestrichener TL gem. Koriander
1 – 2 TL Currypulver
Pfeffer nach Geschmack
800 - 1000 ml Kürbiskochwasser
200 ml Apfelsaft oder Orangensaft
Gemüse- oder Fleischbrühewürfel
(Fertigprodukt)
1 EL Speisestärke
100 ml Schlagsahne (30 % Fett)
oder Sahneersatz (15 % Fett)
Petersilie zum Bestreuen

Bild von Kürbiscremesuppe

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Kürbiscremesuppe zuerst den orangefarbenen Hokkaido Kürbis unter kaltem Wasser abspülen, denn er wird samt der Schale verwendet.
Anschließend den Kürbis halbieren, das innere Kerngehäuse mit einem Esslöffel ausschaben.
Sollte der Kürbis eine zu harte Schale besitzen, den Kürbis mit einem Küchenbeil oder etwas ähnlichem durchschneiden und auf diese Weise den Kürbis in zumindest grobe Kürbisstücke aufteilen.

Etwa 1, 5 Liter gut gesalzenes Wasser in einen Kochtopf geben, die Kürbisstücke ins Wasser einlegen und aufkochen.
Anschließend den Kürbis fast weich kochen lassen (das dauert, je nach Härte der Kürbisschale, 30 – 40 Minuten.)

Anschließend den Kürbis durch ein Sieb durchseihen, dabei das Kochwasser auffangen.

Für die endgültige Zubereitung der Kürbiscremesuppe eine Zwiebel schälen in kleine Würfel schneiden.
Reichlich frischen Ingwer schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel und Ingwerstücken darin hell anbraten.
Die gekochten Kürbisstücke hinzu geben.

Salz, gemahlenen Koriander und Currypulver darüber streuen, mit dem Rührlöffel kurz unterheben.
Mit Kürbiskochwasser, Apfel- oder Orangensaft ablöschen, nach Geschmack Gemüsebrühpulver oder Gemüsebrühe (aus Fertigprodukt) hinzu geben.

Die Kürbiscremesuppe im Kochtopf einmal aufkochen lassen, anschließend bei zurück gedrehter Heizstufe noch etwa 10 – 15 Minuten durch köcheln lassen.
Den Kochtopf mit der Kürbiscremesuppe von der Herdplatte zur Seite ziehen und die Kürbissuppe mit einem Stabmixer fein pürieren.

Jetzt nach persönlichem Geschmack und wie viel Kürbiscremesuppe man benötigt, kann man die Suppe noch mit weiterer Brühe strecken.
Zum Andicken und Verfeinern der Kürbiscremesuppe, 1 EL Speisestärke, oder mehr oder weniger nach Bedarf, in der Schlagsahne auflösen, zur Kürbissuppe hinzu geben und unter Rühren einmal aufkochen lassen.

Jetzt nochmals gut mit Curry, Apfel- oder Orangensaft, eventuell Salz und etwas Pfeffer nachwürzen.

Kurz vor dem Servieren die Kürbiscremesuppe mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen und sofort mit etwas Petersilie bestreut, servieren.


Nährwertangaben:

Bei vier Personen, hat 1 Portion Kürbiscremesuppe ca. 170 kcal und ca. 9 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung
    Rezept Kürbiscremesuppe- Klicken zur Bildergalerie

    Blumenkohl - Cremesuppe
    Blumenkohlsuppe
    Brätflädlesuppe
    Brokkolicreme - Suppe
    Brotsuppe
    Buchweizenklößchen
    Butterbiskuitsuppe
    Butterklößchensuppe
    Champignon Cremesuppe
    Chicoree Creme Suppe
    Cremige Spinatsuppe
    Curry - Paprika - Suppe
    Curry Cremesuppe
    Eierstichsuppe
    Einlaufsuppe
    Erbsensuppe
    Fenchelcremesuppe
    Fenchelsuppe
    Fleisch - Gemüsesuppe
    Französische Erbsensuppe
    Fruchtig – scharfe Linsensuppe
    Frühlingssuppe
    Gebrannte Grießsuppe
    Geflügelcremesuppe
    Gemüse - Nudelsuppe
    Gerstensuppe
    Grießklößchensuppe
    Grießnockensuppe
    Grüne Erbsensuppe
    Grüne Spargelsuppe
    Grünkohlsuppe
    Gulaschsuppe
    Hühnersuppe - Jérceleves
    Jägersuppe
    Karotten- Ingwersuppe
    Karottensuppe
    Kartoffelpilzsuppe
    Kartoffelsuppe
    Kerbelrahmsuppe
    Kichererbsensuppe
    Klare Rindfleischsuppe
    Kohlrabi Cremesuppe
    Kohlrabi- Haferflockensuppe
    Kräutersuppe
    Kressesuppe
    Kürbiscremesuppe
    Kürbissuppe
    Linsen - Mairübchensuppe
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsensuppe
    Lothringer Mehlsuppe
    Magische Kohlsuppe
    Maissuppe
    Mangoldsuppe
    Maronen - Cremesuppe
    Meerrettich - Suppe
    Mehlerbsensuppe
    Möhrensuppe mit Krabben
    Möhrensuppe mit Steinpilzen
    Muschelsuppe
    Nudelsuppe
    Ochsenschwanzsuppe
    Paprikacremesuppe
    Pfifferling - Cremesuppe
    Pikante Kürbissuppe
    Pilzsuppe mit Maultaschen
    Rauke - Suppe
    Rindfleischbrühe
    Rosenkohl Cremesuppe
    Rote Linsencremesuppe
    Rote Linsensuppe
    Scharfe Fischsuppe
    Scharfe Hackfleischsuppe
    Scharfe Kürbissuppe
    Scharfe Linsensuppe
    Schinkenklösschensuppe
    Schwäb. Riebelesuppe
    Schwäbische Flädlessuppe
    Schwemmklösschensuppe
    Selleriecremesuppe
    Spargelsuppe
    Steckrübensuppe
    Steinpilzsuppe
    Tomaten - Linsensuppe
    Tomatensuppe
    Überbackene Lauchsuppe
    Überbackene Zwiebelsuppe
    Ungarische Fischsuppe
    Weckklösschensuppe
    Zucchinicremesuppe
    Zucchinisuppe
    Zucchinisuppe mit Reis

    Schließen