Curry Cremesuppe

Zutaten: für 4 Personen

1 EL (25 g) Butter
1 Zwiebel
oder 2 Schalotten
2 -3 TL Currypulver
1 EL Mehl ( etwa 25 g)
reichlich ¾ Liter Hühnerbrühe (Fertigprodukt)
125 ml Sahne
Salz
Weißer gemahlener Pfeffer
Nach Wunsch noch zusätzlich:
1 Becher gekochte Eismeerkrabben natur
100 g Abtropfgewicht

Bild von Curry Cremesuppe

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung dieser Curry Cremesuppe eine Zwiebel oder 2 Schalotten schälen, in kleine Würfel schneiden.
Butter in einem Topf schmelzen, die Zwiebelstücke darin hellgelb anbraten.
Den Topf zur Seite ziehen.

Zuerst das Currypulver unterrühren, anschließend das Mehl darüber stäuben und unter die Zwiebelmasse unterheben.
Mit kalter Hühnerbrühe ablöschen, gut umrühren.

Den Kochtopf mit der Suppe rneut auf die Kochplatte zurück schieben und einmal aufkochen lassen.
Anschließend bei zurück gedrehter Heizstufe gut 5 - 8 Minuten langsam durchkochen lassen.

Etwa 125 ml Sahne, oder je nach Dicke der Supe auch mehr oder weniger mit in die Suppe geben.
Die Suppe nach persönlichem Geschmack mit Salz und weißen gemahlenen Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren die Curry Cremesuppe einmal aufkochen, anschließend mit dem elektrischen Rührstab die Suppe gut schaumig aufschlagen.
Mit klein geschnittener Petersilie bestreut, sofort servieren.

Sehr lecker schmeckt die Currysuppe auch, wenn man nach dem Aufschlagen der Suppe, als Einlage kleine gekochte Krabben mit in die Suppe gibt und diese nur noch kurz miterwärmt.
Auch kleine Champignons frisch oder aus der Dose, sowie Spargelabschnitte harmonieren sehr gut dazu.


Nährwertangaben:

Eine Portion, hat ca. 170 kcal und 15 g Fett

Werbung

Rezept Curry Cremesuppe- Klicken zur Bildergalerie

Avocado Suppe gekühlt
Avocado-Suppe Rezept
Blumenkohl - Cremesuppe
Blumenkohlsuppe
Brätflädlesuppe
Brokkolicreme - Suppe
Brotsuppe
Buchweizenklößchen
Butterbiskuitsuppe
Butterklößchensuppe
Champignon Cremesuppe
Chicoree Creme Suppe
Cremige Spinatsuppe
Cremige Wirsingsuppe
Curry - Paprika - Suppe
Curry Cremesuppe
Dill Cremesuppe
Eierstichsuppe
Einlaufsuppe
Erbsensuppe
Fenchelcremesuppe
Fenchelsuppe
Fleisch - Gemüsesuppe
Französische Erbsensuppe
Fruchtig – scharfe Linsensuppe
Frühlingssuppe
Gebrannte Grießsuppe
Geflügelcremesuppe
Gemüse - Nudelsuppe
Gemüsebrühe Grundrezept
Gerstensuppe
Grießklößchensuppe
Grießnockensuppe
Grüne Erbsensuppe
Grüne Selleriesuppe Rezept
Grüne Spargelsuppe
Grünkohlsuppe
Gulaschsuppe
Hühnersuppe - Jérceleves
Jägersuppe
Kalte Tomatensuppe
Karotten- Ingwersuppe
Karottensuppe
Kartoffelpilzsuppe
Kartoffelsuppe
Kerbelrahmsuppe
Kichererbsensuppe
Klare Rindfleischsuppe
Kohlrabi Cremesuppe
Kohlrabi- Haferflockensuppe
Kräutersuppe
Kressesuppe
Kürbiscremesuppe
Kürbissuppe
Linsen - Mairübchensuppe
Linsen- Mangoldsuppe
Linsensuppe
Lothringer Mehlsuppe
Magische Kohlsuppe
Maissuppe
Mangoldsuppe
Maronen - Cremesuppe
Meerrettich - Suppe
Mehlerbsensuppe
Möhrensuppe mit Krabben
Möhrensuppe mit Steinpilzen
Muschelsuppe
Nudelsuppe
Ochsenschwanzsuppe
Paprikacremesuppe
Pfifferling - Cremesuppe
Pikante Gemüsesuppe
Pikante Kürbissuppe
Pilzsuppe mit Maultaschen
Quinoa-Gemüsesuppe
Radieschen Suppe
Rauke - Suppe
Rindfleischbrühe
Rosenkohl Cremesuppe
Rote Bete Suppe
Rote Linsencremesuppe
Rote Linsensuppe
Scharfe Fischsuppe
Scharfe Hackfleischsuppe
Scharfe Kürbissuppe
Scharfe Linsensuppe
Schinkenklösschensuppe
Schwäb. Riebelesuppe
Schwäbische Flädlessuppe
Schwemmklösschensuppe
Selleriecremesuppe
Selleriesuppe-Petersilienöl
Spargelsuppe
Steckrübensuppe
Steinpilzsuppe
Süßkartoffel Apfel Suppe
Tomaten - Linsensuppe
Tomatensuppe
Topinambur- Suppe
Überbackene Lauchsuppe
Überbackene Zwiebelsuppe
Ungarische Fischsuppe
Weckklösschensuppe
Zucchinicremesuppe
Zucchinisuppe
Zucchinisuppe mit Reis