Topinambur- Suppe

Diese Topinambur- Suppe ergibt eine feine cremige Gemüsesuppe, welche besonders wirkungsvoll daherkommt, wenn sie in kleineren Mengen in Suppentassen eingefüllt serviert wird.
Das besonders geschmackliche als auch optische i-Tüpfelchen an dieser Topinambur- Suppe ist die Krönung mit einer frisch gebratenen Jakobsmuschel.
Weshalb diese Suppe auch durchaus bei einem festlichen Menü als Zwischengang serviert werden kann.

Zutaten: für 4 - 6 Portionen

500 g Topinambur Knollen
250 g Kartoffeln
1 mittelgroße Zwiebel
2 EL Pflanzenöl
600 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch (1,5 % Fett)
Ca. 6 EL trockener Weißwein
1 Lorbeerblatt
4 – 5 Streifen von einer Biozitrone
Außerdem:
Salz
Weißer Pfeffer
100 ml Schlagsahne
4 EL Noilly Prat (weißer franz. Wermut)
oder 2 EL trockener Sherry
Außerdem für die Garnitur:
4 – 6 Jakobsmuscheln
1 EL Öl zum Braten
Speisesalz oder Fleur de Sel
fein geschnittene Petersilie

Bild von Topinambur- Suppe

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von dieser Topinambur- Suppe werden zuerst die Topinambur Knollen und Kartoffeln geschält, anschließend in Würfel geschnitten.
1 mittelgroße geschälte Zwiebel wird in kleine Zwiebelwürfel geschnitten und in einem Topf in 2 EL Pflanzenöl in 2 – 3 Minuten sanft hellglasig angeschmort.

Die Gemüsewürfel mit in den Topf geben, unter die Zwiebeln unterrühren und kurz mit anschmoren.

Anschließend das Ganze mit Gemüsebrühe (Fertigprodukt) oder mit nach
Gemüsebrühe Grundrezept selbst gemacht und der kalten Milch ablöschen.

Von einer unbehandelten gewaschenen halben Zitrone mit einem Sparschäler ein paar etwa 1 cm breite Streifen Zitronenschale abziehen und zusammen mit 1 Lorbeerblatt mit in die Suppe geben.

Die Topinambur- Suppe einmal sprudelnd aufkochen, danach den trockenen Weißwein einrühren und die Suppe sanft köchelnd, mit einem Deckel zugedeckt etwa 30 Minuten weiter kochen lassen, oder solange, bis die Gemüseeinlage weich genug ist.

Den Kochtopf zur Seite ziehen, das Lorbeerblatt und die Zitronenschalen aus der Suppe fischen und entsorgen.
Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer nach persönlichem Geschmack abschmecken.
Die Sahne unterrühren und dabei die Topinambur- Suppe nochmals kurz unter Rühren aufkochen.
Für die Garnitur:
Je nach Personenzahl entweder 4 oder 6 Jakobsmuscheln einmal quer durchschneiden.
In 1 EL heißem Öl auf jeder Seite je 30 – 40 Sekunden anbraten. Mit Speisesalz oder Fleur de Sel würzen.
Die Topinambur- Suppe nochmals kurz erwärmen, mit ein paar EL französischem Wermut Noilly Prat abschmecken, anschließend die Suppe mit dem Stabmixer gut schaumig aufrühren, in Suppentassen oder Suppenschalen einfüllen und mit fein geschnittener Petersilie bestreuen.
Darüber jeweils 2 halbe Jakobsmuscheln legen und sofort servieren.
Als Beilage kann man dazu noch etwas Baguette reichen.


Nährwertangaben:

Bei 4 Portionen Topinambur- Suppe enthalten 1 Portion ca. 262 kcal und ca. 14,5 g Fett
Auf 6 Portionen aufgeteilt enthalten 1 Portion Topinambur- Suppe ca. 175 kcal und ca. 9,6 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Topinambur- Suppe- Klicken zur Bildergalerie

    Avocado Suppe gekühlt
    Avocado-Suppe Rezept
    Blumenkohl - Cremesuppe
    Blumenkohlsuppe
    Brätflädlesuppe
    Brokkolicreme - Suppe
    Brotsuppe
    Buchweizenklößchen
    Butterbiskuitsuppe
    Butterklößchensuppe
    Champignon Cremesuppe
    Chicoree Creme Suppe
    Cremige Spinatsuppe
    Cremige Wirsingsuppe
    Curry - Paprika - Suppe
    Curry Cremesuppe
    Dill Cremesuppe
    Eierstichsuppe
    Einlaufsuppe
    Erbsensuppe
    Fenchelcremesuppe
    Fenchelsuppe
    Fleisch - Gemüsesuppe
    Französische Erbsensuppe
    Fruchtig – scharfe Linsensuppe
    Frühlingssuppe
    Gebrannte Grießsuppe
    Geflügelcremesuppe
    Gemüse - Nudelsuppe
    Gemüsebrühe Grundrezept
    Gerstensuppe
    Grießklößchensuppe
    Grießnockensuppe
    Grüne Erbsensuppe
    Grüne Selleriesuppe Rezept
    Grüne Spargelsuppe
    Grünkohlsuppe
    Gulaschsuppe
    Hühnersuppe - Jérceleves
    Jägersuppe
    Kalte Tomatensuppe
    Karotten- Ingwersuppe
    Karottensuppe
    Kartoffelpilzsuppe
    Kartoffelsuppe
    Kerbelrahmsuppe
    Kichererbsensuppe
    Klare Rindfleischsuppe
    Kohlrabi Cremesuppe
    Kohlrabi- Haferflockensuppe
    Kräutersuppe
    Kressesuppe
    Kürbiscremesuppe
    Kürbissuppe
    Linsen - Mairübchensuppe
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsensuppe
    Lothringer Mehlsuppe
    Magische Kohlsuppe
    Maissuppe
    Mangoldsuppe
    Maronen - Cremesuppe
    Meerrettich - Suppe
    Mehlerbsensuppe
    Möhrensuppe mit Krabben
    Möhrensuppe mit Steinpilzen
    Muschelsuppe
    Nudelsuppe
    Ochsenschwanzsuppe
    Paprikacremesuppe
    Pfifferling - Cremesuppe
    Pikante Gemüsesuppe
    Pikante Kürbissuppe
    Pilzsuppe mit Maultaschen
    Quinoa-Gemüsesuppe
    Radieschen Suppe
    Rauke - Suppe
    Rindfleischbrühe
    Rosenkohl Cremesuppe
    Rote Bete Suppe
    Rote Linsencremesuppe
    Rote Linsensuppe
    Scharfe Fischsuppe
    Scharfe Hackfleischsuppe
    Scharfe Kürbissuppe
    Scharfe Linsensuppe
    Schinkenklösschensuppe
    Schwäb. Riebelesuppe
    Schwäbische Flädlessuppe
    Schwemmklösschensuppe
    Selleriecremesuppe
    Selleriesuppe-Petersilienöl
    Spargelsuppe
    Steckrübensuppe
    Steinpilzsuppe
    Süßkartoffel Apfel Suppe
    Tomaten - Linsensuppe
    Tomatensuppe
    Topinambur- Suppe
    Überbackene Lauchsuppe
    Überbackene Zwiebelsuppe
    Ungarische Fischsuppe
    Weckklösschensuppe
    Zucchinicremesuppe
    Zucchinisuppe
    Zucchinisuppe mit Reis