Rote Bete Suppe

Auch mit Roten Beten (auch rote Rüben genannt), kann man eine gesunde, sehr feine geschmackvolle Suppe kochen. Vor allem während der kalten Jahreszeit sind gehaltvollere Suppen sowohl als Suppenmahlzeit, wie hier bei dieser Rote Bete Suppe als sättigende dennoch kalorienarme Suppe, als auch für den kleinen Hunger zwischendurch immer wieder heiß begehrt.

Zutaten: für 4 Personen

500 g vorgegarte Rote Bete
250 g rohe Kartoffeln geschält gewogen
1 EL Butter (ca. 20 g)
1 mittelgroße Zwiebel
1200 ml Gemüsebrühe
1 gestrichener TL Majoran getrocknet
1 gestrichener TL Piment gemahlen
1 kleine Messerspitze Zimtpulver
Salz
Schwarzer Pfeffer
2 TL scharfen Meerrettich
Fein geschnittene Petersilie
4 TL Kürbiskernöl zum Beträufeln

Bild von Rote Bete Suppe

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Suppenrezept Rote Bete Suppe zuerst 500 g rohe Rote Bete in leicht gesalzenem Wasser zwar weich, dennoch noch mit etwas Biss kochen, Danach etwas abkühlen lassen und in Würfel schneiden.
Oder in Folie eingeschweißte, bereits vorgekochte Rote Bete dazu verwenden und diese ebenfalls in Würfelchen schneiden.

Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden.

Geschälte Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

1 EL Butter in einem ausreichend großen Kochtopf sanft erhitzen, die Zwiebelwürfel darin unter häufigem Wenden ein paar Minuten glasig anschmoren.

Die Kartoffelwürfel mit in den Topf zu den Zwiebeln geben, unterheben und wiederum etwa 2 Minuten mit anbraten.
Danach die Gemüsebrühe aus Fertigprodukt, oder nach Rezept
Gemüsebrühe Grundrezept hergestellt angießen, getrockneten Majoran, wenig Zimtpulver und gemahlenen Piment mit einrühren, aufkochen und ein paar Minuten langsam köcheln lassen.
Die vorbereitete Rote Bete Würfelchen ebenfalls mit in den Topf geben und mit einem Kochdeckel zugedeckt etwa weitere 15 - 20 Minuten, oder solange bis die Kartoffel weich genug sind, kochen lassen.

2 leicht gehäufte TL scharfen Meerrettich frisch gerieben, oder Meerrettich scharf aus dem Glas unter die Suppe rühren.

Die Rote Bete Suppe von der Kochstelle zur Seite ziehen und mit einem Stabmixer pürieren und schaumig aufrühren.
Sollte die Rote Bete Suppe jetzt nach persönlichem Geschmack noch zu dickflüssig sein, wenig Brühe oder Wasser nachgießen und unterrühren.
Die Rote Bete Suppe nun mit Salz und kräftig mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer pikant abschmecken.
Zum Servieren:
Heiße Rote Bete Suppe in Suppenteller oder Suppenschalen einfüllen, mit frischer klein geschnittener Petersilie bestreut und pro Suppenportion mit 1 TL Kürbiskernöl oder etwas mehr beträufelt, entweder bei einer mehrgängigen Menüfolge als kleine Suppenportion für 6 – 8 Personen, oder zusammen mit frischem Bauerbrot (sehr lecker mit einem Butter- oder Käsebrot), vor allem während der kalten Jahreszeit als herzhafte Suppenmahlzeit für 4 Personen zu Tisch bringen.


Nährwertangaben:

Bei 4 Personen enthalten 1 Portion Rote Bete Suppe ca. 140 kcal und ca. 8 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Rote Bete Suppe- Klicken zur Bildergalerie

    Avocado Suppe gekühlt
    Avocado-Suppe Rezept
    Blumenkohl - Cremesuppe
    Blumenkohlsuppe
    Brätflädlesuppe
    Brokkolicreme - Suppe
    Brotsuppe
    Buchweizenklößchen
    Butterbiskuitsuppe
    Butterklößchensuppe
    Champignon Cremesuppe
    Chicoree Creme Suppe
    Cremige Spinatsuppe
    Cremige Wirsingsuppe
    Curry - Paprika - Suppe
    Curry Cremesuppe
    Dill Cremesuppe
    Eierstichsuppe
    Einlaufsuppe
    Erbsensuppe
    Fenchelcremesuppe
    Fenchelsuppe
    Fleisch - Gemüsesuppe
    Französische Erbsensuppe
    Fruchtig – scharfe Linsensuppe
    Frühlingssuppe
    Gebrannte Grießsuppe
    Geflügelcremesuppe
    Gemüse - Nudelsuppe
    Gemüsebrühe Grundrezept
    Gerstensuppe
    Grießklößchensuppe
    Grießnockensuppe
    Grüne Erbsensuppe
    Grüne Selleriesuppe Rezept
    Grüne Spargelsuppe
    Grünkohlsuppe
    Gulaschsuppe
    Hühnersuppe - Jérceleves
    Jägersuppe
    Kalte Tomatensuppe
    Karotten- Ingwersuppe
    Karottensuppe
    Kartoffelpilzsuppe
    Kartoffelsuppe
    Kerbelrahmsuppe
    Kichererbsensuppe
    Klare Rindfleischsuppe
    Kohlrabi Cremesuppe
    Kohlrabi- Haferflockensuppe
    Kräutersuppe
    Kressesuppe
    Kürbiscremesuppe
    Kürbissuppe
    Linsen - Mairübchensuppe
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsensuppe
    Lothringer Mehlsuppe
    Magische Kohlsuppe
    Maissuppe
    Mangoldsuppe
    Maronen - Cremesuppe
    Meerrettich - Suppe
    Mehlerbsensuppe
    Möhrensuppe mit Krabben
    Möhrensuppe mit Steinpilzen
    Muschelsuppe
    Nudelsuppe
    Ochsenschwanzsuppe
    Paprikacremesuppe
    Pfifferling - Cremesuppe
    Pikante Gemüsesuppe
    Pikante Kürbissuppe
    Pilzsuppe mit Maultaschen
    Quinoa-Gemüsesuppe
    Radieschen Suppe
    Rauke - Suppe
    Rindfleischbrühe
    Rosenkohl Cremesuppe
    Rote Bete Suppe
    Rote Linsencremesuppe
    Rote Linsensuppe
    Scharfe Fischsuppe
    Scharfe Hackfleischsuppe
    Scharfe Kürbissuppe
    Scharfe Linsensuppe
    Schinkenklösschensuppe
    Schwäb. Riebelesuppe
    Schwäbische Flädlessuppe
    Schwemmklösschensuppe
    Selleriecremesuppe
    Selleriesuppe-Petersilienöl
    Spargelsuppe
    Steckrübensuppe
    Steinpilzsuppe
    Süßkartoffel Apfel Suppe
    Tomaten - Linsensuppe
    Tomatensuppe
    Topinambur- Suppe
    Überbackene Lauchsuppe
    Überbackene Zwiebelsuppe
    Ungarische Fischsuppe
    Weckklösschensuppe
    Zucchinicremesuppe
    Zucchinisuppe
    Zucchinisuppe mit Reis