Gurkensuppe mit Dill

Eine warme Gurkensuppe mit Dill ist in der Zubereitung einfach, im Geschmack und in der Optik lecker und nicht alltäglich. Diese cremige Gurkensuppe mit Dill wird mit reichlich frischem Dill und einem Hauch von Fenchelsamen zubereitet und als Krönung mit ein paar zart in Butter angewärmten Garnelen dekorativ belegt und eignet sich zusammen mit einer Brotbeilage entweder als warme Suppenmahlzeit für 2 Personen, oder als feine Suppe in Suppentassen gefüllt als Gurkensüppchen mit viel Geschmack für 4 Personen.

Zutaten: für 4 Personen

2 grüne Salatgurken (ca. 800 g)
30 g Butter
1 mittelgroße Zwiebel
1 gestrichener TL Fenchelsamen
40 g Mehl
1200 ml Gemüsebrühe
3 EL gehackter frischer Dill
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
100 g gekochte Garnelen (Kühlregal)

Bild von Gurkensuppe mit Dill

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Gurkensuppe mit Dill Rezept zuerst zwei grüne, zuvor geschälten Salatgurken halbieren, danach jede Hälfte der Länge nach durchschneiden und mit einem Löffel die inneren Gurkenkerne herausschaben.
Den restlichen Gurkenanteil in schmale Streifen, danach in kleine Gurkenwürfel schneiden.
Von der ganzen Gurkenmasse nun knapp die Hälfte der Gurkenwürfel in eine Schüssel geben und für später zur Seite stellen.
Die übrigen Gurkenwürfel in einem Mixer oder Stabmixer pürieren.

Geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Gemüsebrühe (aus Fertigprodukt oder nach Rezept
Gemüsebrühe Grundrezept selbstgekocht) abgemessen neben die Kochstelle bereitstellen.

Fenchelsamen, nach Wunsch mit Messer etwas kleiner hacken oder ganz lassen.

Nun etwa die Hälfte der Butter (15 -20g) in einem Kochtopf auflösen und die Zwiebelwürfel darin unter ständigem Wenden hellglasig anbraten.
Fenchelsamen hinzugeben, unterrühren und kurz mitanbraten.

Den Kochtopf zur Seite ziehen, das Mehl über die Zwiebelmasse streuen, mit Rührlöffel unterheben und sofort mit der Gemüsebrühe ablöschen. Gemixte grüne Gurken ebenfalls hinzugeben und den Topf wieder auf die Herdplatte zurückschieben und unter Rühren einmal aufkochen, danach die Gurkensuppe ohne Abdeckung unter mehrmaligem Umrühren ca. 10 Minuten bei etwas zurück geschalteter Temperatur köcheln lassen.

Danach die zur Seite gestellten rohen Gurkenwürfel unter die Suppe rühren und nochmals weitere 10 Minuten ohne Abdeckung weiterkochen lassen.
Die Gurkensuppe mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer pikant abschmecken.

Etwa stark die Hälfte vom feingeschnittenen frischen Dill in die Suppe einrühren.
Die übrige Butter in einem beschichteten Pfännchen zart erhitzen, die Garnelen darin kurz und ganz zart anbraten bis sie gerade etwas erwärmt sind.

Die Gurkensuppe mit Dill in 4 Suppentassen einfüllen, mit übrigem Dill bestreuen und mit 2 – 3 Garnelen dekorativ belegt zusammen mit Bauernbrot, Baguette oder selbst gebackenem Fougasse Fladenbrot zu Tisch bringen.


Tipp:

Anstatt der Garnelen, kann man die Gurkensuppe mit Dill auch mit 2 – 3 Würfeln zuvor angebratenem frischen Lachsfilet, oder ganz fein mit einer gebratenen Jakobsmuschel belegen.

Nährwertangaben:

Bei 4 Personen enthalten 1 Portion Gurkensuppe mit Dill ca. 127 kcal und ca. 5,7 g Fett
Als Suppenmahlzeit für 2 Personen serviert, enthalten 1 Portion ca. 254 kcal und ca. 11, 4 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gurkensuppe mit Dill- Klicken zur Bildergalerie

    Avocado Suppe gekühlt
    Avocado-Suppe Rezept
    Basilikum-Gorgonzolasuppe
    Blumenkohl - Cremesuppe
    Blumenkohlsuppe
    Brätflädlesuppe
    Brennnessel Suppe
    Brokkolicreme - Suppe
    Brotsuppe
    Buchweizenklößchen
    Butterbiskuitsuppe
    Butterklößchensuppe
    Champignon Cremesuppe
    Chicoree Creme Suppe
    Cremige Spinatsuppe
    Cremige Wirsingsuppe
    Curry - Paprika - Suppe
    Curry Cremesuppe
    Dill Cremesuppe
    Eierstichsuppe
    Einlaufsuppe
    Erbsensuppe
    Fenchelcremesuppe
    Fenchelsuppe
    Fleisch - Gemüsesuppe
    Französische Erbsensuppe
    Fruchtig – scharfe Linsensuppe
    Frühlingssuppe
    Gebrannte Grießsuppe
    Geflügelcremesuppe
    Gemüse - Nudelsuppe
    Gemüsebrühe Grundrezept
    Gerstensuppe
    Grießklößchensuppe
    Grießnockensuppe
    Grüne Erbsensuppe
    Grüne Selleriesuppe Rezept
    Grüne Spargelsuppe
    Grünkohlsuppe
    Gulaschsuppe
    Gurkensuppe mit Dill
    Hühnersuppe - Jérceleves
    Jägersuppe
    Kalte Tomatensuppe
    Karotten- Ingwersuppe
    Karottensuppe
    Kartoffelpilzsuppe
    Kartoffelsuppe
    Kerbelrahmsuppe
    Kichererbsenklößchensuppe
    Kichererbsensuppe
    Klare Rindfleischsuppe
    Kohlrabi Cremesuppe
    Kohlrabi- Haferflockensuppe
    Kräutersuppe
    Kressesuppe
    Kürbiscremesuppe
    Kürbissuppe
    Lachsklößchen Suppe
    Linsen - Mairübchensuppe
    Linsen- Mangoldsuppe
    Linsensuppe
    Lothringer Mehlsuppe
    Magische Kohlsuppe
    Maissuppe
    Mangoldsuppe
    Maronen - Cremesuppe
    Meerrettich - Suppe
    Mehlerbsensuppe
    Möhrensuppe mit Krabben
    Möhrensuppe mit Steinpilzen
    Muschelsuppe
    Nudelsuppe
    Ochsenschwanzsuppe
    Paprikacremesuppe
    Pfifferling - Cremesuppe
    Pikante Gemüsesuppe
    Pikante Kürbissuppe
    Pilzsuppe mit Maultaschen
    Quinoa-Gemüsesuppe
    Radieschen Suppe
    Rauke - Suppe
    Rindfleischbrühe
    Rosenkohl Cremesuppe
    Rosenkohlsuppe mit Speck
    Rote Bete Suppe
    Rote Linsencremesuppe
    Rote Linsensuppe
    Scharfe Fischsuppe
    Scharfe Hackfleischsuppe
    Scharfe Kürbissuppe
    Scharfe Linsensuppe
    Schinkenklösschensuppe
    Schwäb. Riebelesuppe
    Schwäbische Flädlessuppe
    Schwemmklösschensuppe
    Selleriecremesuppe
    Selleriesuppe-Petersilienöl
    Spargelsuppe
    Steckrübensuppe
    Steinpilzsuppe
    Süßkartoffel Apfel Suppe
    Thai-Kürbis-Kokossuppe
    Tomaten - Linsensuppe
    Tomatensuppe
    Topinambur- Suppe
    Überbackene Lauchsuppe
    Überbackene Zwiebelsuppe
    Ungarische Fischsuppe
    Weckklösschensuppe
    Zucchini-Haferflockensuppe
    Zucchinicremesuppe
    Zucchinisuppe
    Zucchinisuppe mit Reis
    Zuckerschoten Suppe