Teriyaki Fleischbällchen Rezept

Bei einer Teriyaki Sauce handelt es sich um eine asiatische Würzsoße welche auf einer Grundlage von Sojasauce mit Reiswein (Sake), Zucker oder Honig hergestellt, in kleineren Fläschchen abgefüllt im Supermarkt oder asiatischen Shops als Fertigprodukt angeboten wird.
Teriyaki Sauce ist vor allem in der japanischen Küche ein Klassiker und wird besonders gerne auch als Marinade für Fleisch, Fisch oder Tofu verwendet.

Zutaten: für 2 Personen

Für die Rindfleisch - Hackbällchen:
250 g Rinderhack
1 Eidotter
½ Bund Petersilie
2 EL Semmelbrösel
Messerspitze Ingwer gemahlen
1 EL Teriyaki-Sauce (Fertigprodukt)
Für die Soße:
1 EL Öl
40 g Möhren klein gewürfelt
Ca. 5 g frischen Ingwer klein gewürfelt
1 kleine getrocknete Chilischote
150 - 175 ml Brühe oder Wasser
2 EL Teriyaki-Sauce
Salz
½ TL Zucker
1 Messerspitze Piment gemahlen
1 EL süß/sauren Essig oder auch mehr
oder hellen Balsamessig
Etwas scharfes Chilipulver oder weißen Pfeffer
1 gestrichenen TL Speisestärke in
wenig Wasser aufgelöst
Petersilie zum Bestreuen

Bild von Teriyaki Fleischbällchen Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Teriyaki Fleischbällchen Rezept sollte zuerst der Fleischteig für die Hackbällchen hergestellt werden.

Dazu Rinderhack mit den oben angegebenen Zutaten zu einem festen Fleischteig zusammen kneten, zu etwa walnussgroße Bällchen formen und in Pflanzenöl in etwa 5 - 7 Minuten langsam ringsum braten. Aus der Pfanne nehmen und warmhalten.


Nebenbei für die Teriyaki Gemüsesoße:
Geputzte Möhren in sehr kleine Würfel schneiden.

Ingwerstückchen schälen, in kleine Würfel schneiden.

1 EL Öl in einer kleinen Pfanne mit einem Bodendurchmesser von ca. 20 cm erhitzen.
Ingwer- und Möhrenstückchen sowie die getrocknete Chilischote im Öl kurz anbraten, die Temperatur zurückschalten und unter häufigem Wenden noch 2 – 3 Minuten langsam weiterbraten lassen.

Den Pfanneninhalt mit 1 EL Teriyaki Sauce begießen, kurz einkochen lassen.

Danach die Brühe oder das Wasser hinzugießen, gemahlenen Piment und Ingwer einrühren, danach eventuell mit einem Deckel zugedeckt weitere 5 - 8 Minuten weiter köcheln lassen.

Die Gemüsesoße nach persönlichem Geschmack mit süßem Essig, Salz und Chilipulver oder Pfeffer pikant leicht scharf abschmecken.

1 gestrichenen TL Speisestärke in wenig Wasser in einer Tasse auflösen, unter Rühren unter die Teriyaki Gemüsesoße einrühren und nochmals aufkochen lassen.

Die vorgebratenen Fleischklößchen in die Soße einlegen, mit der Soße überziehen und in der Soße noch ein paar Minuten bei niedrig eingestellter Heizstufe langsam erhitzen und durchziehen lassen. Dabei den Pfanneninhalt nochmals mit 1 EL Teriyaki Gewürzsoße aus dem Fläschchen, oder wenn vorhanden mit selbst gemachter
Teriyaki Sauce Grundrezept beträufeln.
Zum Servieren mit frischer Petersilie bestreut zusammen mit Basmatireis zu Tisch bringen.


Nährwertangaben:

Eine Portion vom Teriyaki Fleischbällchen Rezept enthalten mit Soße, ohne Reis ca. 310 kcal und ca. 19 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Teriyaki Fleischbällchen Rezept- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgebackene Banane
    Bami Goreng
    Blumenkohl-Curry
    Bunte Gemüsepfanne
    Chin. Hühner Gemüse Suppe
    Chinaäpfel
    Chinasuppe
    Chinesische Gemüsesuppe
    Chinesische Glückskekse
    Chinesische Hefebrötchen
    Chinesische Honigwalnüsse
    Chinesische Tee-Eier
    Chinesischer Möhrensalat
    Chinesischer Salat
    Chop Suey
    Eisbergsalat - Gemüse
    Entenbrust - Orangenchutney
    Entenbrust auf Wokgemüse
    Exotischer Reissalat
    Filet-Paprika Nudelpfanne
    Filetpfanne - Zitronengras
    Fisch mit Bohnensprossen
    Fischcurry
    Fischpfanne mit Tofu
    Fischsuppe Thailändisch
    Frühlingsröllchen
    Frühlingsrollen
    Gebratener Tofu
    Gemüse Frühlingsröllchen
    Gemüse mit Garnelen
    Gemüse- Nudelpfanne
    Gemüse-Glasnudelsuppe
    Gemüse-Kokospfanne
    Gemüsecurry mit Zanderfilet
    Gemüsesuppe mit Nudeln
    Gurkensalat asiatisch gewürzt
    Hackfleisch - Currypfanne
    Hackfleisch-Tofu-Gericht
    Hähnchen - Mango Curry
    Hähnchen - Nudel - Pfanne
    Hähnchen Fenchel und Birnen
    Hähnchen in Kokosmilch
    Hähnchen Kokospfanne
    Hähnchen mit Zitronensauce
    Hähnchen Wokpfanne
    Hähnchen- Selleriepfanne
    Hähnchen-Knoblauchcurry
    Hähnchen-Pak Choi Pfanne
    Hähnchen-Teriyakisauce
    Hähnchenbrust Currysoße
    Hähnchencurry mit Nusssoße
    Hähnchensaté-Erdnusssoße
    Hähnchenwürfel - Kung Pao
    Honigbananen
    Huhn - Bohnenkeimlinge
    Hühnergericht mit Nudeln
    Hühnersalat - Larp Gai
    Indisches Hähnchengulasch
    Kalbfleischcurry
    Karottengemüse
    Kartoffel - Fleischküchlein
    Knusprige Hähnchenwürfel
    Krautsalat süß - sauer
    Kürbis - Hähnchenpfanne
    Lachsforelle chinesisch
    Mangoldgemüse asiatisch
    Marinierte Hähnchenwürfel
    Nasi Goreng
    Omelett-Röllchen
    Pak Choi Gemüsepfanne
    Pak Choi Nudeltopf
    Pekingsuppe
    Puten- Gemüsepfanne
    Reisnudelsalat mit Gemüse
    Rindfleisch mit Cashewkernen
    Rindfleisch mit Erdnüssen
    Rindfleisch mit Paprika
    Salatpäckchen - Hackfleisch
    Scharfes Gemüse - Curry
    Scharfes Zucchinigemüse
    Schnelles Puten-Chili
    Schweine-Gemüse-Nudeln
    Schweinecurry mit Ananas
    Schweinecurry süß-sauer
    Schweinefl. mit Gemüse
    Schweinefleisch süß-sauer
    Spinatsuppe
    Steak Gemüse- Reisnudeln
    Suppe süß - sauer - scharf
    Süßkartoffel - Bällchen
    Tandoorihähnchen
    Teigtäschchen - Jiaozi
    Teriyaki Fleischbällchen
    Teriyaki Sauce
    Thai-Hühnersuppe mit Reis
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu mit Bambussprossen
    Tofusalat
    Tomaten - Chilisuppe
    Wantan Suppe
    Wirsinggemüse
    Zucchinigemüse mit Lachs