Spinatsuppe

Zutaten: für 2 - 3 Personen

250 g frischer Spinat
250 g Süßkartoffeln (1 große)
1 Schalotte
1 Stückchen frischen Ingwer
1 Lorbeerblatt
½ - 1 rote Chilischote
2 EL helle Sojasoße
500 ml Wasser
½ TL Kreuzkümmel (Cumin)
Salz
1 EL Pflanzenöl
1 - 2 TL Sesamöl

Bild von Spinatsuppe

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Spinatsuppe zuerst den Spinat putzen, in reichlich kaltem Wasser waschen, in einem Sieb abtropfen lassen.
Danach den Spinat in grobe Streifen schneiden.

Eine große Süßkartoffel (Batate) schälen, in Würfel schneiden.

Schalotte und Ingwer schälen, in sehr kleine Würfel schneiden.


Je nach persönlichem Geschmack eine halbe bis ganze
rote Pfefferschote mit einem Messer halbieren, das Kerngehäuse herausstreifen, anschließend in schmale Streifen schneiden.

Einen EL Pflanzenöl in einen Kochtopf geben, erhitzen, die Schalotten- und Ingwerwürfel darin sanft anschmoren.

Süßkartoffelwürfel hinzu geben, mit dem Rührlöffel unterheben, den Topf etwas zur Seite ziehen.
Helle Sojasauce darüber gießen, klein geschnittene Pfefferschote, Lorbeerblatt und Kreuzkümmel ebenfalls hinzu geben und mit 500 ml Wasser auffüllen.

Danach den Topf mit der Suppe wieder auf die Herdplatte schieben und einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Temperatur das Ganze langsam noch etwa 15 Minuten weiter köcheln lassen bis die Kartoffelstückchen zwar weich sind, aber noch nicht zerfallen.
Das Lorbeerblatt heraus fischen, den zerkleinerten Spinat, eventuell noch eine Tasse Wasser extra hinzu gießen und die Suppe zusammen mit dem Spinat nochmals etwa 5 – 7 Minuten langsam weiter kochen lassen.

Die Spinatsuppe nach persönlichem Geschmack mit Salz oder Suppenwürze sowie etwas Chilipulver abschmecken.
Kurz vor dem Servieren das Sesamöl in die Suppe einrühren.
Dies ergibt nun eine sowohl im Aussehen als auch im Geschmack rustikale, farbenfrohe Spinatsuppe mit einer Einlage von leicht süßlichen orangefarbenen Kartoffelwürfeln, welche man entweder als wärmende Suppe zum Abendessen oder als Suppe bei einer chinesischen Menüfolge servieren kann.
Sollte man keine Süßkartoffeln erhalten, kann man dazu auch normale Kartoffeln nehmen.


Nährwertangaben:

Bei 3 Personen enthalten eine Portion Spinatsuppe ca. 150 kcal und ca. 4,75 g Fett

Werbung

Rezept Spinatsuppe- Klicken zur Bildergalerie

Ausgebackene Banane
Bami Goreng
Blumenkohl-Curry
Bunte Gemüsepfanne
Chin. Hühner Gemüse Suppe
Chinaäpfel
Chinasuppe
Chinesische Gemüsesuppe
Chinesische Glückskekse
Chinesische Honigwalnüsse
Chinesische Tee-Eier
Chinesischer Salat
Chop Suey
Eisbergsalat - Gemüse
Entenbrust auf Wokgemüse
Exotischer Reissalat
Fisch mit Bohnensprossen
Fischcurry
Fischsuppe Thailändisch
Frühlingsröllchen
Frühlingsrollen
Gebratener Tofu
Gemüse Frühlingsröllchen
Gemüse mit Garnelen
Gemüse- Nudelpfanne
Gemüsesuppe mit Nudeln
Gurkensalat asiatisch gewürzt
Hackfleisch - Currypfanne
Hackfleisch-Tofu-Gericht
Hähnchen - Mango Curry
Hähnchen - Nudel - Pfanne
Hähnchen in Kokosmilch
Hähnchen- Selleriepfanne
Hähnchenbrust Currysoße
Hähnchencurry mit Nusssoße
Hähnchenwürfel - Kung Pao
Honigbananen
Huhn - Bohnenkeimlinge
Hühnergericht mit Nudeln
Indisches Hähnchengulasch
Kalbfleischcurry
Karottengemüse
Kartoffel - Fleischküchlein
Knusprige Hähnchenwürfel
Krautsalat süß - sauer
Kürbis - Hähnchenpfanne
Lachsforelle chinesisch
Mangoldgemüse asiatisch
Marinierte Hähnchenwürfel
Nasi Goreng
Pekingsuppe
Puten- Gemüsepfanne
Reisnudelsalat mit Gemüse
Rindfleisch mit Paprika
Scharfes Gemüse - Curry
Schnelles Puten-Chili
Schweine-Gemüse-Nudeln
Schweinecurry süß-sauer
Schweinefl. mit Gemüse
Schweinefleisch süß-sauer
Spinatsuppe
Steak Gemüse- Reisnudeln
Suppe süß - sauer - scharf
Süßkartoffel - Bällchen
Tandoorihähnchen
Teigtäschchen - Jiaozi
Tofu - Gemüsepfanne
Tofusalat
Tomaten - Chilisuppe
Wantan Suppe
Wirsinggemüse
Zucchinigemüse mit Lachs