Hähnchencurry Thailändische Art

Dieses würzig scharfe cremige Hähnchencurry ist schnell und einfach in weniger als 20 Minuten fertiggestellt, sofern man alle Zutaten zum Kochen bereitstehen hat.
Den jeweiligen Schärfegrad dieses Hähnchencurrys kann man individuell selbst bestimmen.

Zutaten: für 3 - 4 Personen

Ca. 350 g Hähnchenbrustfilet
Ein ½ daumengroßes Stück frischen Ingwer
1 – 2 TL rote Currypaste
1 Dose Kokosmilch (400g)
1 TL thailändische Fischsoße
1 - 2 EL helle Sojasauce
1 TL Kurkuma Pulver
½ - 1 rote scharfe Chilischote
4 – 5 frische Kafir Limetten Blätter
Ca. 180 g Bambussprossen aus dem Glas
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Bild von Hähnchencurry Thailändische Art

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Hähnchencurry thailändische Art zuerst die Kokosnussmilch in einen Kochtopf einfüllen, einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch ein paar Minuten weiterköcheln lassen, bis die Kokosnussmilch leicht schaumig ausflockt.
Nun den fein geriebenen Ingwer, die gekaufte rote Currypaste, 1 TL Kurkuma Pulver, sowie die in feine Streifen geschnittene rote Chilischote einrühren und die Kokosmilch unter Rühren weitere 2 – 3 Minuten oder so lange, bis sich die Currypaste ganz aufgelöst hat, einkochen lassen.

Das in kleinere Würfel geschnittene Hähnchenbrustfilet zur Kokosmilchsoße geben, unterheben. Helle Sojasauce und 1 TL Fischsoße unterrühren und das Curry mit der Fleischeinlage nochmals weitere 5 – 7 Minuten bei mittlerer Hitze weiter kochen lassen, dabei aufpassen, dass sich am Boden nichts festsetzt.

Frische grüne Kafir Limettenblätter einzeln zusammenrollen, in sehr dünne Streifen schneiden. Bambussprossen aus dem Glas in etwas dünnere Streifen schneiden und beides unter das Hähnchencurry rühren und unter Rühren ein letztes Mal höchstens noch 2 Minuten köcheln lassen.

Das Hähnchencurry thailändische Art nach Bedarf mit Salz, etwas Zucker, Chili oder schwarzen Pfeffer abschmecken.
Das Hähnchencurry auf thailändische Art mit in feine Streifen geschnittenes grünes Kafir Limette Blatt bestreut, zusammen mit frisch gekochtem Reis servieren.


Nährwertangaben:

Bei 3 Personen, enthalten 1 Portion Hähnchencurry thailändische Art ohne Reisbeilage ca.380 kcal und ca. 26 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/c989c8a07e3f44f88ccfe0bc0d38040a" width="1" height="1" alt="">
Werbung

    Rezept Hähnchencurry Thailändische Art- Klicken zur Bildergalerie

    Ausgebackene Banane
    Bami Goreng
    Blumenkohl-Curry
    Bunte Gemüsepfanne
    Chin. Hühner Gemüse Suppe
    Chinaäpfel
    Chinakohl mit Hackfleisch
    Chinasuppe
    Chinesische Gemüse Jiaozi
    Chinesische Gemüsesuppe
    Chinesische Glückskekse
    Chinesische Hefebrötchen
    Chinesische Honigwalnüsse
    Chinesische Tee-Eier
    Chinesischer Möhrensalat
    Chinesischer Salat
    Chop Suey
    Eisbergsalat - Gemüse
    Entenbrust - Orangenchutney
    Entenbrust auf Wokgemüse
    Exotischer Reissalat
    Filet mit Zuckerschoten
    Filet-Paprika Nudelpfanne
    Filetpfanne - Zitronengras
    Fisch mit Bohnensprossen
    Fischcurry
    Fischpfanne mit Tofu
    Fischsuppe Thailändisch
    Frühlingsröllchen
    Frühlingsrollen
    Gebratener Tofu
    Gemüse Frühlingsröllchen
    Gemüse mit Garnelen
    Gemüse- Nudelpfanne
    Gemüse-Glasnudelsuppe
    Gemüse-Kokospfanne
    Gemüsecurry mit Zanderfilet
    Gemüsejiaozi aus der Pfanne
    Gemüsesuppe mit Nudeln
    Gurkensalat asiatisch gewürzt
    Hackfleisch - Currypfanne
    Hackfleisch-Tofu-Gericht
    Hähnchen - Mango Curry
    Hähnchen - Nudel - Pfanne
    Hähnchen Fenchel und Birnen
    Hähnchen in Kokosmilch
    Hähnchen Kokospfanne
    Hähnchen mit Zitronensauce
    Hähnchen Wokpfanne
    Hähnchen- Selleriepfanne
    Hähnchen-Knoblauchcurry
    Hähnchen-Pak Choi Pfanne
    Hähnchen-Teriyakisauce
    Hähnchenbrust Currysoße
    Hähnchencurry mit Nusssoße
    Hähnchenfleisch süß-sauer
    Hähnchensaté-Erdnusssoße
    Hähnchenwürfel - Kung Pao
    Honigbananen
    Huhn - Bohnenkeimlinge
    Hühnergericht mit Nudeln
    Hühnersalat - Larp Gai
    Indisches Hähnchengulasch
    Kalbfleischcurry
    Karottengemüse
    Kartoffel - Fleischküchlein
    Knusprige Hähnchenwürfel
    Krautsalat süß - sauer
    Kürbis - Hähnchenpfanne
    Lachsforelle chinesisch
    Mangoldgemüse asiatisch
    Marinierte Hähnchenwürfel
    Nasi Goreng
    Nudelsuppe mit Tofu
    Omelett-Röllchen
    Pak Choi Gemüsepfanne
    Pak Choi Nudeltopf
    Pekingsuppe
    Puten- Gemüsepfanne
    Reisnudelsalat mit Gemüse
    Rindfleisch mit Cashewkernen
    Rindfleisch mit Erdnüssen
    Rindfleisch mit Paprika
    Salatpäckchen - Hackfleisch
    Scharfes Gemüse - Curry
    Scharfes Zucchinigemüse
    Schnelles Puten-Chili
    Schweine-Gemüse-Nudeln
    Schweinecurry mit Ananas
    Schweinecurry süß-sauer
    Schweinefl. mit Gemüse
    Schweinefleisch süß-sauer
    Spinatsuppe
    Steak Gemüse- Reisnudeln
    Suppe süß - sauer - scharf
    Süßkartoffel - Bällchen
    Süßkartoffel Curry
    Tandoorihähnchen
    Teigtäschchen - Jiaozi
    Teriyaki Fleischbällchen
    Teriyaki Sauce
    Thai-Hähnchencurry
    Thai-Hühnersuppe mit Reis
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu mit Bambussprossen
    Tofusalat
    Tomaten - Chilisuppe
    Wantan Suppe
    Wirsinggemüse
    Zucchinigemüse mit Lachs