Kabeljaufilet mit Linsen und Speck

Zartes Kabeljaufilet im Speckmantel und Rosmarin ergeben zusammen mit pikant gewürztem Linsengemüse ein feines Fischgericht mit Pfiff.

Zutaten: für 2 Personen

300 g Kabeljaufilet
6 dünne Streifen Frühstückspeck (Bacon)
2 kleine Stängel Rosmarin
Salz
Schwarzer Pfeffer
2 EL Öl zum Braten
Für das Linsengemüse mit Speck:
25 g kleine durchwachsene Speckwürfel
1 TL Öl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Ca. 130 g Möhren
1 Lorbeerblatt
1 TL Tomatenmark 3-fach konzentriert
100 g getrocknete braune Linsen (Berglinsen,
schwäbische Alblinsen etc., keine Tellerlinsen)
Ca. reichlich 500 ml Wasser
Etwas Gemüsebrühpulver
Salz
Schwarzer Pfeffer
Außerdem zum Abschmecken:
2 EL dunklen Balsamico Essig
Nach Wunsch noch wenig Rotweinessig
Petersilie zum Bestreuen

Bild von Kabeljaufilet mit Linsen und Speck

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Kabeljaufilet mit Linsen und Speck sollte zuerst das Linsengemüse gekocht werden.
Dazu etwas durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden, oder bereits in Würfelchen geschnittenen gekauften Speck in Frischhaltefolie verpackt, dazu verwenden.

Geschälte Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

Möhre schälen, in kleine Würfel schneiden.

Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne mit höherem Rand und Deckel oder in einem Kochtopf zusammen mit 1 TL Öl knusprig ausbraten.
Zwiebel-und Knoblauch hinzugeben und kurz hellglasig mit anbraten.

Gewaschene Linsen und 1 TL Tomatenmark hinzugeben, unterrühren und kurz mitanschmoren.
Die Linsen mit ca. 500 ml Wasser begießen, dabei nicht salzen, 1 Lorbeerblatt einlegen, einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, je nach Linsensorte etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Nun die Möhrenwürfel hinzugeben und das Linsengemüse weitere 15 – 20 Minuten fertig garen.
Dabei eventuell etwas zusätzliches Wasser hinzugeben. Die fertig gekochten Linsen sollten aber nicht im Wasser schwimmen, sondern wie auf dem Foto zu sehen ist, noch gut ihre Form behalten und relativ trocken sein.

Das Lorbeerblatt entfernen und das Linsengemüse mit Salz, eventuell mit etwas Gemüsebrühpulver, sowie frisch gemahlenen Pfeffer pikant abschmecken.

Zuletzt den dunklen Balsamico Essig, nach Wunsch auch noch etwas sauren Essig unter das Linsengemüse einrühren und zugedeckt warmhalten.

2 Portionen Kabeljaufilet kurz unter kaltem Wasser abbrausen, mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Auf beiden Seiten zart mit etwas Salz würzen.
Jeweils einen kleinen Stängel Rosmarin auf eine Seite vom Fischfilet legen
Jede Kabeljau Portion mit drei dünnen Streifen Frühstückspeck umwickeln, dabei den Rosmarin mit einwickeln.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die mit Speck umwickelten Fischfilets auf beiden Seiten etwa 4 Minuten braten, dabei rechtzeitig die Temperatur der Herdplatte etwas zurückschalten.

Zum Servieren:
Heißes Linsengemüse mit frischer Petersilie bestreut auf vorgewärmte Teller geben und zusammen mit Kabeljaufilet und einem kleinen frischen Rosmarinzweig belegt, genießen.


Nährwertangaben:

Eine Portion Kabeljaufilet mit Linsen und Speck enthalten ca. 510 kcal und ca. 22 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Kabeljaufilet mit Linsen und Speck- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Lachs
    Beschwipste Forelle
    Bratheringe einlegen
    Dorade aus dem Backofen
    Dorade á la Provence
    Dorade mit Fenchelgemüse
    Dorade Royal auf Gemüse
    Dorade Royal gebacken
    Feurige Garnelen
    Fisch - Rollen gefüllt
    Fisch mit Champignonsoße
    Fisch mit Kichererbsensoße
    Fischfilet auf Rahmlinsen
    Fischfilet auf Tomaten
    Fischfilet mit Currysoße
    Fischfilet mit Gemüse
    Fischfilet mit Gemüsesoße
    Fischfilet mit grüner Soße
    Fischfilet mit Radieschen
    Fischfilet mit Spargel
    Fischfilet ungarisch
    Fischfrikadellen
    Fischrouladen mit Gemüse
    Fischwürfel mit Pesto
    Forelle auf Lauch
    Forelle blau
    Forelle mit Gemüsefüllung
    Forelle mit Rahmsoße
    Forelle mit Salbei
    Forelle Müllerin
    Forellen mit Bärlauch
    Forellen mit Mandeln
    Forellen mit Zwiebelsoße
    Garnelen Cocktail
    Garnelen in Speckhülle
    Garnelen- Küchlein
    Gebackene Sardinen
    Gegrillte Forellen
    Gemüse- Lachspfanne
    Gemüse-Fisch-Auflauf
    Grüner Hering
    Kabeljau - mediterrane Art
    Kabeljau mit Bohnensalat
    Kabeljau mit Estragonsoße
    Kabeljau- Tomatenragout
    Kabeljaufilet mit Kohlrabi
    Kabeljaufilet mit Linsen
    Kabeljaufilet Saltimbocca
    Karpfen gebacken
    Kräuter - Forellen
    Kräuterlachsfilet
    Lachs - Gemüse- Soße
    Lachs - Gemüsepfanne
    Lachs mit Bärlauch
    Lachs mit Basilikumsoße
    Lachs mit Erbsenrisotto
    Lachs mit Mandeln
    Lachs mit Mangosauce
    Lachs mit Rösti
    Lachs- Risotto
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachsfilet - Senf Marinade
    Lachsfilet auf Gemüsebett
    Lachsfilet mit Kohlrabi
    Lachsfilet Schnittlauchsoße
    Lachspfannkuchen
    Lachssahne - Spaghetti
    Lachssteak gegrillt
    Lachsteak mit Kräutern
    Maischolle mit Speck
    Makkaroni mit Lachs
    Mamas Fischpfanne
    Marinierte Crevetten
    Matjes mit Radieschen
    Matjes nach Hausfrauenart
    Matjes- Tatar
    Matjesfilet in Senfsoße
    Matjesfilet scharf
    Paniertes Fischfilet
    Pochiertes Fischfilet
    Rotbarsch mit Paprikasoße
    Rotbarschfilet auf Gemüse
    Russischer Fischsalat
    Sardinen im Teigmantel
    Schellfisch mit Safransoße
    Scholle mit Austernpilzen
    Schollenfilet-Röllchen
    Schollenröllchen
    Seelachsfilet mit Nudeln
    Überbackenes Fischfilet
    Ungarische Fischsuppe
    Ungarisches Fischgulasch
    Wildlachs- Weißweinsoße
    Wolfsbarschfilet auf Gemüse
    Zander - Zucchinisoße
    Zander auf Fenchelgemüse
    Zander mit Pfifferlingen
    Zanderfilet mit Linsen
    Zanderfilet mit Mandeln
    Zanderfilet mit Salbei
    Zanderfilet mit Tomaten