Kabeljaufilet mit Kohlrabi

Mit wenigen Zutaten in relativ kurzer Zeit kann man nach diesem Rezept Kabeljaufilet mit Kohlrabi ein kalorienarmes, dazu noch sehr schmackhaftes Fischgericht herstellen.

Zutaten: für 4 Personen

4 Portionen Kabeljaufilet (je 150 g)
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Zum Braten:
2 EL Öl
10 g Butter
Etwas Mehl zum Bestäuben
Für das Kohlrabi Gemüse:
Ca. 750 g Kohlrabi geschält gewogen
25 g Butter
1 TL Zucker
200 ml Gemüsebrühe
1 gestrichener TL Estragon getrocknet
1 TL Zitronensaft
Außerdem:
2 EL Saure Sahne 10 % Fett (75 g)
1 TL Speisestärke (5 g)
Salz und Pfeffer
2 EL fein geschnittene frische Petersilie
Nach Wunsch zum Verfeinern:
1 EL trockener Wermut Noilly Prat oder trockener Sherry

Bild von Kabeljaufilet mit Kohlrabi

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Kabeljaufilets mit Kohlrabi wird zuerst das Kohlrabi Gemüse hergestellt.
Dazu Kohlrabis schälen, die oberen zarten grünen Blättchen für später zur Seite legen. Kohlrabi zuerst in etwa knapp 1 cm dicke Scheiben, diese wiederum in längliche Stifte schneiden.
In einer Pfanne mit passendem Deckel oder Kochtopf die Butter zart schmelzen.
Kohlrabi Stifte kurz in der heißen Butter schwenken.
Zucker darüber streuen, unterrühren und die Gemüsestifte in ein paar Minuten unter mehrfachem Wenden leicht glasieren.

Mit 200 ml Gemüsebrühe und einem kleinen TL Zitronensaft ablöschen.
Getrockneten Estragon mit unterrühren und nach einmaligem Aufkochen, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe das Kohlrabi Gemüse in ca. 12 Minuten oder etwas länger mit einem Kochdeckel zugedeckt weiter köcheln lassen.

Während dieser Zeit die zuvor kurz unter kaltem Wasser gewaschenen Kabeljaufilets trockentupfen.
Auf beiden Seiten mit etwas Zitronensaft beträufeln und zart mit Salz und weißen Pfeffer würzen.

Auf einen Teller 2 EL Mehl geben.
Gegen Ende der Kohlrabi Kochzeit das Gemüse kosten, wenn es dem persönlichen Geschmack entspricht 2 EL Saure Sahne und 1 TL Speisestärke in eine Tasse geben und miteinander verrühren.
Diese Saure Sahne Mischung unter das Kohlrabi Gemüse einrühren und bei niedriger Temperatur nochmals 2 – 3 Minuten leicht köcheln lassen.
Das Kohlrabi Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt warmhalten.

Die Kabeljaufilets auf der Hautseite kurz durch das Mehl ziehen, danach das überschüssige Mehl leicht abschütteln.
In einer Pfanne in einer Mischung aus 2 Öl und etwas Butter auf beiden Seiten durchbraten.
Dabei die Fischfilets auf der bemehlten Seite zuerst anbraten, wenden und bei zurückgedrehter Heizstufe langsam fertig braten.

Zum Servieren:
Kohlrabi Gemüse eventuell nochmals kurz erwärmen.
Nach Persönlichem Geschmack mit etwas trockenem Wermut oder Sherry verfeinern und auf die eventuell zuvor vorgewärmten Teller verteilen. Mit frischer Petersilie und den zur Seite gelegten fein geschnittenen grünen Kohlrabi Blättchen bestreuen.

Frisch aus der Pfanne gebratene Kabeljaufilets auf das Gemüsebett legen und sofort servieren.
Dazu kann man je nach Vorliebe und Appetit noch zusätzlich eine kleine Beilage aus Reis oder Kartoffeln anbieten.


Nährwertangaben:

Eine Portion Kabeljaufilet mit Kohlrabi, ohne weitere Beilage enthalten ca. 275 kcal und ca. 12 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Kabeljaufilet mit Kohlrabi- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Lachs
    Beschwipste Forelle
    Bratheringe einlegen
    Dorade aus dem Backofen
    Dorade á la Provence
    Dorade mit Fenchelgemüse
    Dorade Royal auf Gemüse
    Dorade Royal gebacken
    Feurige Garnelen
    Fisch - Rollen gefüllt
    Fisch mit Champignonsoße
    Fisch mit Kichererbsensoße
    Fischfilet auf Rahmlinsen
    Fischfilet auf Tomaten
    Fischfilet mit Currysoße
    Fischfilet mit Gemüse
    Fischfilet mit Gemüsesoße
    Fischfilet mit grüner Soße
    Fischfilet mit Radieschen
    Fischfilet mit Spargel
    Fischfilet ungarisch
    Fischfrikadellen
    Fischrouladen mit Gemüse
    Fischwürfel mit Pesto
    Forelle auf Lauch
    Forelle blau
    Forelle mit Gemüsefüllung
    Forelle mit Rahmsoße
    Forelle mit Salbei
    Forelle Müllerin
    Forellen mit Bärlauch
    Forellen mit Mandeln
    Forellen mit Zwiebelsoße
    Garnelen Cocktail
    Garnelen in Speckhülle
    Garnelen- Küchlein
    Gebackene Sardinen
    Gegrillte Forellen
    Gemüse- Lachspfanne
    Gemüse-Fisch-Auflauf
    Grüner Hering
    Kabeljau - mediterrane Art
    Kabeljau mit Bohnensalat
    Kabeljau mit Estragonsoße
    Kabeljau- Tomatenragout
    Kabeljaufilet mit Kohlrabi
    Kabeljaufilet mit Linsen
    Kabeljaufilet Saltimbocca
    Karpfen gebacken
    Kräuter - Forellen
    Kräuterlachsfilet
    Lachs - Gemüse- Soße
    Lachs - Gemüsepfanne
    Lachs mit Bärlauch
    Lachs mit Basilikumsoße
    Lachs mit Erbsenrisotto
    Lachs mit Mandeln
    Lachs mit Mangosauce
    Lachs mit Rösti
    Lachs- Risotto
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachsfilet - Senf Marinade
    Lachsfilet auf Gemüsebett
    Lachsfilet mit Kohlrabi
    Lachsfilet Schnittlauchsoße
    Lachspfannkuchen
    Lachssahne - Spaghetti
    Lachssteak gegrillt
    Lachsteak mit Kräutern
    Maischolle mit Speck
    Makkaroni mit Lachs
    Mamas Fischpfanne
    Marinierte Crevetten
    Matjes mit Radieschen
    Matjes nach Hausfrauenart
    Matjes- Tatar
    Matjesfilet in Senfsoße
    Matjesfilet scharf
    Paniertes Fischfilet
    Pochiertes Fischfilet
    Rotbarsch mit Paprikasoße
    Rotbarschfilet auf Gemüse
    Russischer Fischsalat
    Sardinen im Teigmantel
    Schellfisch mit Safransoße
    Scholle mit Austernpilzen
    Schollenfilet-Röllchen
    Schollenröllchen
    Seelachsfilet mit Nudeln
    Überbackenes Fischfilet
    Ungarische Fischsuppe
    Ungarisches Fischgulasch
    Wildlachs- Weißweinsoße
    Wolfsbarschfilet auf Gemüse
    Zander - Zucchinisoße
    Zander auf Fenchelgemüse
    Zander mit Pfifferlingen
    Zanderfilet mit Linsen
    Zanderfilet mit Mandeln
    Zanderfilet mit Salbei
    Zanderfilet mit Tomaten