Fischfilet mit Kichererbsensoße

Bei diesem Rezept Fischfilet mit Kichererbsensoße, handelt es sich bei der Soße um eine helle Mehlschwitze, welche durch die Zugabe von pürierten Kichererbsen und orientalischen Gewürzen, eine im Geschmack sehr pikante helle Soße ergibt, welche besonders gut zu kurz gebratenem Fischfilet, aber auch zusammen mit Hähnchenfleisch, sehr gut harmoniert.

Zutaten: für 2 Personen

2 Portionen Rotbarschfilet (á 150 g)
oder andere Fischsorten
Salz
Zitronensaft
2 EL Mehl
2 EL Butterschmalz
Für die Kichererbsensoße:
75 g getrocknete Kichererbsen
oder eine Dose Kichererbsen
1 EL Butter (20 g)
1 gehäufter EL Mehl (25 g)
½ - 1 TL Kurkuma gemahlen
1 Messerspitze Ingwer gemahlen
250 ml Brühe (Fertigprodukt)
Zwei Prisen Chili – Fäden
Salz
Weißen Pfeffer
1- 2 TL Worcester Sauce

Bild von Fischfilet mit Kichererbsensoße

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst am Tag vor dem Kochen die getrockneten Kichererbsen in reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen.
Oder man verwendet dazu eine Dose Kichererbsen, welche schon vorgegart sind.
Die eingeweichten Kichererbsen am nächsten Tag durch ein Sieb abgießen, mit frischen leicht gesalzenem Wasser aufgießen und in etwa 90 Minuten weich kochen,

Dabei empfiehlt es sich bei dieser Gelegenheit, gleich eine größere Menge Kichererbsen zu kochen und für ein anderes Gericht wie zum Beispiel eine Kichererbsensuppe oder einem Kichererbsensalat usw. zuzubereiten.

Für die Soße:
Von den weich gekochten, noch warmen Kichererbsen 2 EL abnehmen und für später aufbewahren.
Die restlichen Kichererbsen, samt dem Kochwasser pürieren.

Butter in einem Kochtopf schmelzen lassen, das Mehl einrühren, Kurkuma und Ingwerpulver unterrühren, mit 250 ml Brühe ablöschen und eine
helle Mehlschwitze zubereiten.

Die pürierten Kichererbsen ebenfalls mit in den Topf geben.
Chili – Fäden, welche auch unter dem Namen „ Angels Hair“, Engelshaare bekannt sind mit in die Soße geben, mit Salz würzen.

Nun die Kichererbsensoße noch langsam etwa 4 – 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Sollte die Soße zu dickflüssig sein, mit Wasser verdünnen, wenn sie zu dünn erscheint, die Soße noch etwas einkochen lassen.

Kurz vor dem Servieren die zur Seite gelegten Kichererbsen, entweder etwas grob zerkleinert oder im Ganzen, in die Soße einlegen und die Soße mit Worcester –Soße pikant abschmecken.

Fischfilet mit Salz, etwas weißen Pfeffer und Zitronensaft einreiben.

Jedes Filet auf beiden Seiten dünn mit Mehl bestreuen.

Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Fischfilets auf der einen Seite anbraten, danach die Hitze reduzieren, den Fisch wenden und langsam durchbraten lassen.

Fischfilets zusammen mit Kichererbsensoße servieren, dazu eine beliebige Beilage, bestehend aus Langkornreis, Basmatireis, Wildreis oder Kartoffeln und einen grünen Salat reichen.


Nährwertangaben:

Eine Portion Rotbarschfilet mit Kichererbsensoße hat ca. 420 kcal und ca. 22, 5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Fischfilet mit Kichererbsensoße- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Lachs
    Beschwipste Forelle
    Bratheringe einlegen
    Dorade aus dem Backofen
    Dorade á la Provence
    Dorade mit Fenchelgemüse
    Dorade Royal auf Gemüse
    Dorade Royal gebacken
    Feurige Garnelen
    Fisch - Rollen gefüllt
    Fisch mit Champignonsoße
    Fisch mit Kichererbsensoße
    Fischfilet auf Rahmlinsen
    Fischfilet auf Tomaten
    Fischfilet mit Currysoße
    Fischfilet mit Gemüse
    Fischfilet mit Gemüsesoße
    Fischfilet mit grüner Soße
    Fischfilet mit Radieschen
    Fischfilet mit Spargel
    Fischfilet ungarisch
    Fischfrikadellen
    Fischrouladen mit Gemüse
    Fischwürfel mit Pesto
    Forelle auf Lauch
    Forelle blau
    Forelle mit Gemüsefüllung
    Forelle mit Rahmsoße
    Forelle mit Salbei
    Forelle Müllerin
    Forellen mit Bärlauch
    Forellen mit Mandeln
    Forellen mit Zwiebelsoße
    Garnelen Cocktail
    Garnelen in Speckhülle
    Garnelen- Küchlein
    Gebackene Sardinen
    Gegrillte Forellen
    Gemüse- Lachspfanne
    Gemüse-Fisch-Auflauf
    Grüner Hering
    Kabeljau - mediterrane Art
    Kabeljau mit Bohnensalat
    Kabeljau mit Estragonsoße
    Kabeljau- Tomatenragout
    Kabeljaufilet Saltimbocca
    Karpfen gebacken
    Kräuter - Forellen
    Kräuterlachsfilet
    Lachs - Gemüse- Soße
    Lachs - Gemüsepfanne
    Lachs mit Bärlauch
    Lachs mit Basilikumsoße
    Lachs mit Erbsenrisotto
    Lachs mit Mandeln
    Lachs mit Mangosauce
    Lachs mit Rösti
    Lachs- Risotto
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachsfilet - Senf Marinade
    Lachsfilet auf Gemüsebett
    Lachsfilet mit Kohlrabi
    Lachsfilet Schnittlauchsoße
    Lachspfannkuchen
    Lachssahne - Spaghetti
    Lachssteak gegrillt
    Lachsteak mit Kräutern
    Maischolle mit Speck
    Makkaroni mit Lachs
    Mamas Fischpfanne
    Marinierte Crevetten
    Matjes mit Radieschen
    Matjes nach Hausfrauenart
    Matjes- Tatar
    Matjesfilet in Senfsoße
    Matjesfilet scharf
    Paniertes Fischfilet
    Pochiertes Fischfilet
    Rotbarsch mit Paprikasoße
    Rotbarschfilet auf Gemüse
    Russischer Fischsalat
    Sardinen im Teigmantel
    Schellfisch mit Safransoße
    Scholle mit Austernpilzen
    Schollenröllchen
    Seelachsfilet mit Nudeln
    Überbackenes Fischfilet
    Ungarische Fischsuppe
    Ungarisches Fischgulasch
    Wildlachs- Weißweinsoße
    Wolfsbarschfilet auf Gemüse
    Zander - Zucchinisoße
    Zanderfilet mit Linsen
    Zanderfilet mit Mandeln
    Zanderfilet mit Salbei
    Zanderfilet mit Tomaten