Gefüllte Zitronensterne

Bei diesem Plätzchenrezept Gefüllte Zitronensterne werden beliebig große oder kleinere Sterne aus Mürbeteig ausgestochen und nach dem Backen mit etwas Lemon Curd (englische Zitronencreme) bestrichen, mit einem zweiten Sternenplätzchen abgedeckt und dazu noch zusätzlich mit einer Zitronen Zuckerglasur streifenförmig dekoriert.
Das Ergebnis sind zart knusprige Zitronenplätzchen, mit feinem Zitronengeschmack.

Zutaten: für ca. 32 Stück

Für den Mürbeteig:
250 g Mehl Type 405
½ TL Backpulver (2 g)
Eine Prise Salz
125 g Butter oder Margarine
90 g Zucker
1 Ei Gr. M
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Ein paar Tropfen Zitronenaroma
Etwas zusätzliches Mehl zum Bearbeiten
Für die Füllung:
Ca. 80 g Lemon Curd gekauft oder
selbst gemacht
Für den Zitronenguss:
Ca. 75 g Puderzucker
Zitronensaft nach Bedarf
Zum Belegen:
Ganze oder halbe grüne Pistazienkerne
Pinienkerne oder halbe Mandelkerne

Bild von Gefüllte Zitronensterne

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Gefüllte Zitronensterne sollte man sich zuerst entweder ein Glas Lemon Curd kaufen, oder ganz einfach in kurzer Zeit nach
Rezept Lemon Curd Brotaufstrich
aus frischen Zitronen selbst herstellen.

Für den Mürbeteig abgewogenes Mehl mit einer Prise Salz und Backpulver mischen und als Häufchen auf eine Arbeitsfläche geben.
Fein abgeriebene Zitronenschale und ein paar Tropfen Zitronenaroma aus dem kleinen Fläschchen auf das Mehl geben.
Mit der Hand in der Mitte vom Mehlhaufen eine Vertiefung eindrücken, den Zucker einfüllen und darauf 1 aufgeschlagenes Ei setzen.
Ringsum die kalte Butter in kleineren Stückchen legen und von der Mitte aus beginnend mit den Händen zu einem Mürbeteig zusammen kneten, bis das ganze Mehlgemisch eingearbeitet ist.
Den Teigballen in Folie einwickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank lagern.

Danach den Teig portionsweise dünn ausrollen und mit einer Ausstechform Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
So fortfahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist und zwei große Backbleche mit Zitronensternen belegt sind.

Jeweils 1 Backblech in die Mitte des auf 200 ° C aufgeheizten Backofen einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 10 – 12 Minuten backen.
Aus der Backröhre nehmen und sofort samt dem Backpapier vom Blech zur Seite ziehen. Das nächste belegte Blech auf die gleiche Weise backen.

Zum Füllen:
Jeweils 1 Sternenplätzchen mit der Rückseite nach oben legen und ein zweites Plätzchen mit der Oberseite nach oben danebenlegen.
Jeden Zitronenstern mit etwa ½ TL Lemon Curd bestreichen, mit dem zweiten Plätzchen abdecken und leicht festdrücken.

Wenn dies alles erledigt ist aus Puderzucker und soviel frisch gepresstem Zitronensaft wie notwendig ist, einen Zitronenguss zusammen rühren.

Den Guss in eine kleine Gefriertüte in eine Ecke einfüllen, die übrige Tüte mit einer Klammer oder Wäscheklammer zusammenhalten. Eine sehr kleine Ecke an der Tüte abschneiden und die gefüllten Zitronensterne mit beliebigem Zickzackmuster oder Streifen verziehen.
Nach Wunsch wie hier bei meinem Rezept jeweils 1 grüne Pistazie oder andere Nusssorte auf den noch flüssigen Guss aufsetzen und anschließend gut trocknen lassen, was 3 – 4 Stunden dauern kann.
Danach die gefüllten Zitronensterne als Weihnachtsgebäck in eine gut schließende Gebäckdose umfüllen und an einem kühlen Ort durchziehen lassen.


Nährwertangaben:

Bei 32 Gefüllten Zitronensternen enthalten 1 Stück mit je 1 Pistazie belegt ca. 90 kcal und ca. 4. 5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gefüllte Zitronensterne- Klicken zur Bildergalerie

    Anisbrötchen
    Aniskekse
    Ausstecher ohne Ei
    Basler Leckerli
    Baumkuchen
    Berliner Brot
    Braune Adventsringe
    Butter- Weihnachtsgebäck
    Dinkel Nougat Gebäck
    Dinkel Plätzchen
    Dinkel Schokoplätzchen
    Dinkel-Buttermilch Kekse
    Einfacher Florentiner
    Elisenlebkuchen
    Feigen- Gebäck
    Florentiner
    Florentiner Schnitten
    Freudentränen
    Früchtekuchen
    Gefüllte Mandelsterne
    Gefüllte Orangenplätzchen
    Gefüllte Zitronensterne
    Gefülltes Sandgebäck
    Haferflocken Gebäck
    Haselnuss Kirsch Häufchen
    Heidesand
    Himbeerbrötchen
    Husarenkrapferln
    Ingwerherzen Plätzchen
    Ingwerplätzchen Rezept
    Ischeler Bäckerei (Gutsle)
    Kleine Zimtwaffeln
    Kokos - Früchtekugeln
    Kokosbällchen
    Kokoshügel
    Kokosnuss-Kekse
    Kokosnuss-Taler
    Lebkuchen
    Linzer Augen mit Stevia
    Linzer Plätzchen
    Linzer Schnitten
    Linzer Stücke
    Mandelgebäck mit Cranberrie
    Mandelkekse
    Mandelplätzchen mit Stevia
    Mandelstangen
    Marmor Plätzchen
    Marzipan Mandelplätzchen
    Mürbteigkugeln gefüllt
    Nuss-Mohn Beigel
    Nuss-Nougat-Gebäck
    Nussecken
    Nussmakronen
    Omas feine Lebkuchen
    Orangen-Schoko-Plätzchen
    Orangenblätter
    Panettone
    Panettone mit Sauerteig
    Panettone mit Schokolade
    Pfaffenhütchen
    Pfauenaugen Plätzchen
    Pinienkern Kipferl
    Quarkstollen
    Saftige Lebkuchenwürfel
    Sandgebäck
    Schnelle Kokosmakronen
    Schoko - Baiser - Gebäck
    Schoko- Kokosplätzchen
    Schoko- Nusstaler
    Schoko- Terrassen Plätzchen
    Schoko-Karamellgebäck
    Schoko-Mandel-Plätzchen
    Schokoladen Cantuccini
    Schokoladen-Blätter
    Schokoladenkipferl
    Schokoladenmuscheln
    Schwabenbrötchen
    Schwäbische Springerle
    Schwäbische Wibele
    Schwedische Lussekatter
    Spekulatius
    Spitzbuben
    Spritzgebäck
    Stutenkerle Hefegebäck
    Süße Brezeln
    Terrassen
    Türkische Mundbissen
    Urkorn Gewürztaler
    Vanille-Kipferln
    Vanillebrötchen
    Vanilleringe
    Weiche Pfeffernüsse
    Weihnachtskuchen
    Weihnachtsplätzchen
    Weihnachtsstollen
    Zarte Vanilleplätzchen
    Zartes Nussgebäck
    Zebraplätzchen Rezept
    Zedernbrot Plätzchen
    Zimtbrötchen
    Zimtplätzchen
    Zimtschnecken
    Zimtsterne
    Zitronen - Nuss - Schnitten
    Zitronenherzen
    Zitronenplätzchen
    Zitronenringe