Pfeffernüsse

Zutaten: für 30 Pfeffernüsse

Für den Teig:
2 Eier
250 g feiner Zucker
1 TL Zimt
1 Messerspitze Nelkenpulver
250 g Mehl
1 Prise Salz
1 gehäufter TL Backpulver

Zum Bestreichen:
Etwa 40 g Puderzucker
1 Schnapsglas Himbeergeist
oder Zwetschgenwasser

Bild von Pfeffernüsse

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Dieses Rezept für Pfeffernüsse ist für Liebhaber von etwas würzigem Weihnachtsgebäck gedacht.
Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig aufschlagen.

Den Zucker hinzu geben und alles zusammen schön weißschaumig aufschlagen, damit sich der Zucker so ziemlich aufgelöst hat.
Mehl mit Salz, Backpulver, Zimt- und Nelkenpulver mischen.
Zuerst die Hälfte der Mehlmenge wiederum mit dem Mixer einrühren, die andere Hälfte vom Mehl in den Teig einkneten.

Es sollte jetzt ein weicher, formbarer Teig entstanden sein, wenn nicht, nochmals ganz wenig Mehl hinzu geben.

Diesen Teig für etwa 20 Minuten in der warmen Küche ruhen lassen.
Auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche jeweils eine Portion Teig abnehmen, diese in kleine Stücke zupfen.

Jedes Teigstück mit der Hand zu einer kleinen Kugel rollen, auf der Arbeitsfläche etwas flach drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech, mit der Unterseite, nach oben legen.

Auf diese Weise den ganzen Teig verarbeiten.
Das so belegte Kuchenblech bis zum nächsten Tag, ohne es abzudecken, im Zimmer zum Trockenen stehen lassen.
Am nächsten Tag jede einzelne Pfeffernuss wieder umdrehen, damit die Unterseite nach oben kommt.

In eine kleine Tasse etwas Obstbrand (sehr gut schmeckt Kirschwasser) geben und mit einem Kuchenpinsel jedes einzelne Gebäckstück damit einpinseln.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, das Kuchenblech in der mittleren Einschubleiste der Backröhre einschieben, anschließend die Pfeffernüsse 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit aus Puderzucker und Obstbrand einen dünnen Zuckerguss anrühren.
Die Pfeffernüsse noch heiß vom Backblech lösen, auf ein Kuchengitter legen und die noch warmen bis heißen Pfeffernüsse mit dem Zuckerguss bestreichen.
Anschließend gut trocknen lassen.


Nährwertangaben:

Bei 30 Stück Pfeffernüssen, hat 1 Stück ca. 70 kcal und ca. 0,6 g Fett

Werbung

Rezept Pfeffernüsse- Klicken zur Bildergalerie

Anisbrötchen
Aniskekse
Ausstecher ohne Ei
Basler Leckerli
Baumkuchen
Berliner Brot
Braune Adventsringe
Butter- Weihnachtsgebäck
Dinkel Nougat Gebäck
Dinkel Plätzchen
Dinkel-Buttermilch Kekse
Einfacher Florentiner
Elisenlebkuchen
Feigen- Gebäck
Florentiner
Florentiner Schnitten
Freudentränen
Früchtekuchen
Gefülltes Sandgebäck
Haferflocken Gebäck
Haselnuss Kirsch Häufchen
Heidesand
Himbeerbrötchen
Ingwerplätzchen Rezept
Ischeler Bäckerei (Gutsle)
Kleine Zimtwaffeln
Kokos - Früchtekugeln
Kokosbällchen
Kokoshügel
Kokosnuss-Kekse
Kokosnuss-Taler
Lebkuchen
Linzer Augen mit Stevia
Linzer Plätzchen
Linzer Schnitten
Linzer Stücke
Mandelgebäck mit Cranberrie
Mandelkekse
Mandelplätzchen mit Stevia
Mandelstangen
Marmor Plätzchen
Marzipan Mandelplätzchen
Mürbteigkugeln gefüllt
Nuss-Mohn Beigel
Nuss-Nougat-Gebäck
Nussecken
Nussmakronen
Omas feine Lebkuchen
Orangenblätter
Panettone
Panettone mit Schokolade
Pfaffenhütchen
Pfauenaugen Plätzchen
Pinienkern Kipferl
Quarkstollen
Saftige Lebkuchenwürfel
Sandgebäck
Schnelle Kokosmakronen
Schoko - Baiser - Gebäck
Schoko- Kokosplätzchen
Schoko- Nusstaler
Schoko- Terrassen Plätzchen
Schoko-Karamellgebäck
Schokoladen Cantuccini
Schokoladen-Blätter
Schokoladenmuscheln
Schwabenbrötchen
Schwäbische Springerle
Schwäbische Wibele
Schwedische Lussekatter
Spekulatius
Spitzbuben
Spritzgebäck
Süße Brezeln
Terrassen
Türkische Mundbissen
Urkorn Gewürztaler
Vanille-Kipferln
Vanillebrötchen
Vanilleringe
Weiche Pfeffernüsse
Weihnachtskuchen
Weihnachtsplätzchen
Weihnachtsstollen
Zarte Vanilleplätzchen
Zartes Nussgebäck
Zebraplätzchen Rezept
Zedernbrot Plätzchen
Zimtbrötchen
Zimtplätzchen
Zimtschnecken
Zimtsterne
Zitronen - Nuss - Schnitten
Zitronenherzen
Zitronenplätzchen
Zitronenringe