Quinoa Spargel Auflauf

Dieser Quinoa Spargel Auflauf ist eine Rezeptidee einmal Spargel auf etwas andere Art zu genießen.
Zusammen mit den gehaltvollen gesunden Quinoa Körnern ergibt dies einen sehr feinen sättigenden Gemüseauflauf.
Schon vor über 6000 Jahren wurden sowohl die Quinoa Körner, als auch der Rest der Pflanze von den Ureinwohnern der Anden als wichtige Nahrungsquelle verwendet.
Aus diesem Grunde sind diese Quinoa Körner auch heute noch unter der Bezeichnung Inka Reis oder Inkaweizen bekannt, obwohl es sich dabei um kein Getreide sondern um ein sogenanntes Pseudogetreide wie Buchweizen und Amaranth handelt.

Zutaten: für 2 - 3 Personen

100 g Quinoa Körner
knapp 300 ml Brühe
½ Bund Schnittlauch
500 g weißer Spargel ungeschält gewogen
20 g Sonnenblumenkerne
50 g Emmentaler Käse gerieben
Für den Guss:
1 Ei Gr. M
100 g Saure Sahne (10% Fett)
Salz
Muskatnuss
Weißer Pfeffer
Außerdem:
50 g Emmentaler Käse gerieben
1 TL Butter (5 g)

Bild von Quinoa Spargel Auflauf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Quinoa Spargel Auflauf werden zuerst die Körner gründlich in heißem Wasser gewaschen.
Dazu in eine Schüssel heißes Wasser geben, die Körner einfüllen und mit den Fingern kräftig abrubbeln.
Anschließend die Quinoa Körner durch ein feinmaschiges Sieb durchseihen und den Vorgang noch zweimal mit frischem heißen Wasser wiederholen.



Quinoa Körner in die kochende Brühe geben, einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch etwa 15 Minuten, oder wie auf der Packung angegeben, weich kochen, dabei gegen Ende der Kochzeit immer wieder umrühren.
Danach den Topf zur Seite ziehen und die Quinoa Körner mit einem Deckel abgedeckt noch weitere 10 Minuten zum Ausquellen stehen lassen.
Die Körner mit einem Löffel auflockern und etwas auskühlen lassen.

In feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch unterheben und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
Sonnenblumenkerne ohne zusätzliches Fett in einer Pfanne goldgelb anrösten und unter die Quinoa Körner unterheben.

Spargel schälen, in etwa 2 cm lange Stücke schneiden und in gut gesalzenem mit etwas Zucker gewürztem Kochwasser etwa 8 Minuten nicht zu weich kochen.
Abgießen und etwas auskühlen lassen.

Den Backofen auf 200 ° C aufheizen.

Für den Guss:
In einer kleineren Schüssel 1 Ei verquirlen, Saure Sahne hinzu geben, unterrühren.
Mit Salz, etwas abgeriebener Muskatnuss und weißen Pfeffer würzen.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
Den Boden der Form mit etwa der Hälfte der Quinoa Körnermasse bedecken.

Darüber die Spargelstückchen legen und mit etwa der Hälfte vom Guss gleichmäßig verteilt begießen.

Den Spargel mit dem übrigen Quinoa abdecken.
Den restlichen Guss darüber verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen.
Über den Käse noch ein paar Butterstückchen geben.

Auf diese Weise bestückt, die Auflaufform in die Mitte des auf 200 ° C vor geheizten Backofen einschieben.
Mit Ober/Unterhitze etwa 30 - 35 Minuten backen.


Tipp:

Zu diesem Quinoa Spargel Auflauf gehört meiner Meinung nach als Beilage ein frischer grüner Blattsalat.
Nach persönlichem Geschmack kann man die Spargelmasse noch zusätzlich mit 2 – 3 Scheiben mageren gekochten Schinken (in Streifen oder Würfel geschnitten) belegen.
Anstatt Spargel kann man während der spargellosen Zeit diesen Auflauf auch mit anderen Gemüsesorten zubereiten.

Nährwertangaben:

Bei 2 Personen enthalten 1 Portion Quinoa Spargel Auflauf ca. 460 kcal und ca. 22 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung