Auberginen-Kartoffel Auflauf

Hier bei diesem Rezept wird ein auf vegetarische Art Auberginen-Kartoffelauflauf zubereitet und ergibt im Endeffekt einen köstlichen Gemüseauflauf.

Zutaten: für 4 Personen

Für die Auflaufform:
Etwas Butte zum Ausstreichen der Form
1 gehäufter EL Semmelbrösel zum Bestreuen
Außerdem:
500 g vorgekochte kalte Kartoffeln
500 g Auberginen
5 – 6 EL Olivenöl zum Braten
2 Fleischtomaten (ca. 350 g)
Für den Guss zum Begießen:
25 g Butter
30 g Mehl
500 ml Milch (1,5% Fett)
½ TL getrockneter Thymian
1 Messerspitze getrockneter Oregano
Salz
Weißer Pfeffer
50 g geriebener Käse (Gouda oder Emmentaler)
2 verquirlte Eier Gr. M
Zum Bestreuen:
50 g geriebener Käse

Bild von Auberginen-Kartoffel Auflauf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Auberginen-Kartoffel Auflauf Rezept sollte man sich die Mühe machen und alle vorgesehenen Zutaten rechtzeitig vorkochen und bereitlegen.
Dazu Kartoffeln Sorte festkochend am Tag zuvor oder mindestens 1 Stunde zuvor weichkochen.



Eine große oder zwei mittelgroße Auflaufformen ganz mit kalter Butter ausstreichen, den Boden der Form mit Semmelbröseln bestreuen.

100 g Käse vom Stück reiben, oder bereits geriebenen Käse bereitlegen.

Für den Guss zum Überbacken eine Béchamelsoße kochen.
Dazu Butter in einem Kochtopf zart auflösen, den Kochtopf zur Seite ziehen, das Mehl mit einem Rührlöffel unterrühren, die kalte Milch hinzugießen und sofort mit einem Schneebesen mit der Mehlschwitze verbinden.
Den Kochtopf wieder auf die Herdplatte zurückschieben und wiederum mit dem Schneebesen rührend einmal aufkochen, danach bei etwas reduzierter Hitze unter weiterem Rühren ein paar Minuten zu einer dicklichen Mehlschwitze kochen lassen, dazu die Soße zuvor mit Thymian, Oregano, weißen Pfeffer und etwas Salz würzen.
Die helle Béchamelsoße zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen, 50 g vom geriebenen Käse unterrühren und weiter abkühlen lassen.

Gewaschene, trocken geriebene Auberginen putzen, in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, leicht mit Salz bestreuen und auf 2 Teller ausgebreitet ca. 15 Minuten ziehen lassen.
Danach die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und in einer großen beschichteten Pfanne in Olivenöl auf beiden Seiten goldgelb anbraten.
Die Auberginen danach auf einer doppelten Lage Küchenpapier zum Abtropfen ablegen.

Geschälte vorgekochte kalte Kartoffeln in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden und den Boden der Auflaufform damit belegen.
Die Kartoffeln zart mit Salz würzen.

Fleischtomaten oder auch größere Gemüsetomaten in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

Unter die inzwischen abgekühlte Béchamelsoße nun zwei mit der Gabel verquirlte Eier unterrühren.
Gut verteilt etwa 4 EL von der Béchamelsoße über die Kartoffeln gießen.
Darüber nun abwechselnd leicht dachziegelartig dicht aneinander die Auberginen und Tomatenscheiben über die Kartoffelscheiben legen.
Das Ganze mit dem übrigen Guss begießen und zuletzt mit den übrig gebliebenen 50 g geriebenen Käse bestreuen (siehe 2. Bild) und im auf 210 ° C vorgeheizten Backofen im unteren Drittel der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze in ca. 35 – 40 Minuten goldbraun überbacken.

Danach den Auberginen-Kartoffelauflauf noch 5 – 10 Minuten in der abgeschalteten Backröhre mit geöffneter Backofentüre ruhen lassen.
Danach steht dem Genuss von diesem auf vegetarische Art zubereitetem Gemüseauflauf nichts mehr im Wege. Sehr lecker schmeckt dazu ein grüner Salat mit süß/saurer Essigmarinade.


Nährwertangaben:

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion vom Auberginen-Kartoffel Auflauf ca. 500 kcal und ca. 24 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung