Ananasauflauf

Zutaten: für 4 Personen

1 Dose Ananas in Stücken oder Ringen
etwa 340 g Abtropfgewicht
100 g Löffelbiskuit (20 Stück)
1 TL Butter

Für den Eierguss:
4 Eier getrennt
4 EL Puderzucker (60 g)
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
½ Becher Saure Sahne (100 g)
75 g Speisestärke (etwa 3 EL)
½ TL Backpulver

Bild von Ananasauflauf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Dieses Rezept für einen Ananasauflauf ist in der Zubereitung schnell und einfach.
Meistens sind alle Zutaten im Küchenvorrat vorhanden.
Zuerst eine Dose Ananas öffnen, die Früchte durch ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.
Eine feuerfeste Auflaufform mit 1 TL Butter ausstreichen.
Eine Packung Löffelbiskuit öffnen und den Boden der Auflaufform mit Löffelbiskuit üppig auslegen. Sind keine Löffelbiskuit gerade zur Hand, kann man auch Zwieback, oder Reste von trockenem Kuchen, dazu verwenden.
Die gut abgetropften Ananasstücke darüber geben.
Den Backofen auf 190 - 200 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost im unteren Drittel des Backofens einschieben.
Die Eier, in Eidotter und Eiweiß, in 2 verschiedene Schüsseln, trennen.
Die Eidotter mit Puderzucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen gut schaumig rühren.
Speisestärke mit Backpulver vermischen, über den Eigelbschaum geben.
Zusammen mit der sauren Sahne, es geht auch ein halber Becher Joghurt oder Creme Fraîche dazu, zu einer cremigen Masse verrühren.
Die Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen und wiederum mit dem Schneebesen locker unter die Eigelbmasse unterheben und den ganzen Inhalt aus der Schüssel über die Ananasstücke aufstreichen.
In den auf 190 ° - 200 ° C vor geheizten Backofen, im unteren Drittel des Backofens, einstellen und das Ananassoufflé etwa 20 - 30 Minuten backen.
Aufpassen, damit die Oberseite des Auflaufs nicht zu dunkel wird, eventuell rechtzeitig mit einem Stück Backpapier abdecken.


Tipp:

Diesen Ananasauflauf kann man als Süßspeise nach einer Suppe als Hauptgericht, oder zum Abendessen, servieren.
Gut mit Alufolie abgedeckt, kann man den Auflauf auch noch für später kommende hungrige Esser, bis zu einer Stunde im vorgewärmten Backofen, bei gleicher Qualität, aufheben.
Bei den Früchten kann man je nach Saison auch frische Äpfel, Kirschen, Zwetschgen, oder gut abgetropfte Aprikosen, Pfirsiche, Mandarinorangen aus der Dose, zu diesem Auflauf verwenden.
Bei sauren Früchten eventuell etwas mehr Zucker dazu nehmen, oder den ganzen Auflauf vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Nährwertangaben:

Eine Portion Ananasauflauf hat, ca. 360 kcal und ca. 10. 3 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung