Kartoffelauflauf mit Spinat

Bei diesem Rezept Kartoffelauflauf mit Spinat, handelt es sich um eine feine im Backofen gebackene Kartoffelbeilage, wie sie ähnlich in der Zusammenstellung und Art der Zubereitung, in Frankreich auch unter dem Namen Kartoffelauflauf Fanchonette bekannt ist.

Zutaten: für 4 Personen

600 g Kartoffeln
Salz, Pfeffer
Etwas abgeriebene Muskatnuss
2 Eidotter
2 Eiklar
1 EL Butter (15 g)
2 EL Saure Sahne 10 % Fett
1 TL Speisestärke
Für die Spinateinlage:
Ca. 400 g frischer Spinat
1 EL Olivenöl
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter (15 g)
Salz und Muskatnuss
Zum Bestreuen:
30 g geriebener Käse (3 EL)
Ein paar extra Butterflöckchen (10 g)

Bild von Kartoffelauflauf mit Spinat

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Hier bei diesem Rezept Kartoffelauflauf mit Spinat werden die Kartoffeln geschält und erst dann gewogen.
Die Kartoffeln in Viertel, oder bei sehr großen Kartoffeln in Achtel schneiden und wie bei Salzkartoffeln in kochendem, gesalzenem Wasser in etwa 20 Minuten weich kochen.

Während dieser Zeit den Spinat verlesen, die Stiele entfernen, die Spinatblätter in kaltem Wasser waschen, danach in einem Sieb abtropfen lassen.

Eine Schalotte oder kleinere Zwiebel und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden.

Den Backofen auf 210 ° C vorheizen.



1 EL Olivenöl in eine Pfanne geben und zart erhitzen.
Schalotten und Knoblauchwürfel darin sanft anbraten.
Butter hinzu geben, danach die noch nassen Spinatblätter in die Pfanne geben und unter Wenden solange mit anschmoren, bis der Spinat etwas zusammen fällt, was schnell geht.
Mit Salz und Muskatnuss würzen und die Pfanne zur Seite ziehen.

Die fertig gekochten Kartoffeln durch ein Sieb abseihen, in eine Schüssel zum Abdampfen umfüllen.
Anschließend die noch warmen Salzkartoffeln durch eine Kartoffelpresse, in eine darunter stehende Schüssel durchdrücken, oder mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen..

2 Eier trennen.
Das Eiklar in eine schmale hohe Rührschüssel geben.
Die Eidotter in eine kleinere Schüssel geben und zusammen mit der sauren Sahne und 1 leicht gehäuften TL Speisestärke zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Diese Eidottermischung über die durch gedrückte Kartoffeln gießen und mit einem Rührlöffel zu einem luftigen Kartoffelbrei aufrühren.
Mit Salz, Pfeffer und abgeriebener Muskatnuss pikant abschmecken.

Das Eiklar zu festem Eischnee schlagen und zuletzt locker unter die Kartoffeln unterheben.

Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen und etwa die Hälfte von der Kartoffelmasse einfüllen.
Darüber den Spinat (ohne Flüssigkeit) legen und mit dem Rest des Kartoffelbreis abdecken.

Den Kartoffelauflauf mit geriebenem Käse (Gouda, Emmentaler, Bergkäse etc) oder einer gekauften speziellen Gratinkäse -Mischung bestreuen und zuletzt mit ein paar kleinen Butterstückchen belegen.
Die Auflaufform mit dem Kartoffelauflauf n den auf 210 ^ vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend stellen und mit Ober/Unterhitze etwa 20 – 30 Minuten backen.
Oder solange backen, bis der Käse eine schöne Farbe angenommen hat.


Nährwertangaben:

Eine Portion Kartoffelauflauf mit Spinat enthalten insgesamt ca. 300 kcal und ca. 17 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung