Kartoffelauflauf mit Spitzkohl

Zutaten: für 4 Personen

800 g gekochte Pellkartoffeln
300 g Spitzkohl
1 TL Kümmelsamen
150 g Frühstücksspeck (Bacon)
Für die Soße zum Begießen:
Ca. 35 g Butter
Ca. 35 g Mehl
400 ml Milch (1,5 % Fettgehalt)
Salz, Muskatnuss
Außerdem:
3 Eier Gr. M
150 ml Saure Sahne (10 % Fettgehalt)

Bild von Kartoffelauflauf mit Spitzkohl

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Dieses Rezept Kartoffelauflauf mit Spitzkohl und Speck ergibt einen herzhaften Auflauf für die ganze Familie.
Dazu die Kartoffeln schon am Tag zuvor nicht zu weich kochen.
Abseihen und bis zum Gebrauch kühl aufbewahren.


Für die helle Soße:
Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl mit einem Rührlöffel einrühren, danach den Topf sofort zur Seite ziehen, damit die Mehlschwitze hell bleibt.
Die Mehlschwitze mit der kalten Milch ablöschen und gleichzeitig mit einem Schneebesen schnell verrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
Den Topf wieder auf die Kochstelle zurück stellen und den Inhalt unter Rühren einmal aufkochen lassen.
Anschließend bei zurück gedrehter Heizstufe die Soße noch ein paar Minuten einkochen lassen.
Mit Salz und etwas abgeriebener Muskatnuss würzen und auskühlen lassen.

Während dieser Zeit eine backofenfeste Auflaufform ganz mit Butter ausstreichen.

Die Kartoffeln schälen, in Kartoffelrädchen schneiden.

Spitzkohl entblättern, den dicken Strunk und eventuell die dicken Rippen abschneiden.

Die Spitzkohlblätter in einen Topf mit kochendem Wasser einlegen und etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Danach den Kohl durch ein Sieb abseihen und sofort entweder mit reichlich kaltem Wasser nachspülen, oder kurz in kaltes Wasser legen.
Die Kohlblätter in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Anschließend jeweils eine Portion Kraut in die Hand nehmen, das überflüssige Wasser kräftig mit der Hand ausdrücken, danach den Spitzkohl mit einem Messer in Streifen schneiden.
So fort fahren, bis der ganze Kohl fertig geschnitten ist.
1 TL Kümmelsamen mit dem Messer etwas kleiner hacken, unter das Kraut mischen.

r die Fertigstellung des Kartoffelauflaufs mit Spitzkohl:
Die Frühstückspeckscheiben in einer Pfanne ohne weitere Fettzugabe, oder bei sehr magerem Speck mit sehr wenig Öl, knusprig braten.

In die inzwischen etwas ausgekühlte helle Soße die Saure Sahne mit dem Schneebesen einrühren.

3 Eier in einer Tasse leicht verquirlen und ebenfalls mit einem Schneebesen unter die helle Soße unterziehen.
Die Soße nochmals kräftig nachwürzen.

Den Backofen auf 190 ° C vor heizen.

Den Boden der Auflaufform mit einer Lage Kartoffelscheiben belegen, etwas Salz darüber streuen.
Darüber den gut ausgedrückten Spitzkohl mit Kümmel gewürzt als zweite Lage auflegen.
Mit der Hälfte der Soße begießen.

Darüber die ausgebratenen Speckscheiben als dritte Lage auflegen.

Den Auflauf mit den restlichen Kartoffelscheiben abdecken und mit der restlichen Soße gleichmäßig begießen.

Den Kartoffelauflauf mit Spitzkohl in den auf 190 ° C vor geheizten Backofen in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und mit Ober/Unterhitze in 55 – 60 Minuten langsam backen.
Danach den Kartoffelauflauf noch ein paar Minuten mit geöffneter Backofentüre im Backofen stehen lassen und frisch zubereitet servieren.


Tipp:

Anstelle von Spitzkohl, kann man bei diesem Kartoffelauflauf auch Weißkohl, Grünkohl oder Mangold verwenden.

Nährwertangaben:

Eine Portion Kartoffelauflauf mit Spitzkohl enthalten insgesamt ca. 500 kcal und ca. 27 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung