Sellerie mit Zwiebeln überbacken

Dieses Sellerie mit Zwiebeln Gemüsegericht wird mit klassischer Béchamelsauce übergossen und mit etwas geriebenen Käse bestreut im Backofen überbacken und kann entweder als vegetarische Gemüsebeilage zu Brot oder Kartoffeln oder noch zusätzlich mit einer kleinen Fleisch- oder Fischbeilage als herzhaft überbackenes Selleriegemüse genossen werden.

Zutaten: für 4 Personen

600 – 700 g Sellerieknolle
Ca. 200 g Zwiebeln
2 EL Rapsöl zum Braten
Salz
Gemahlener Pfeffer
1 Kaffeetasse glatte Petersilie
oder grünen Schnittsellerie
Für die Béchamelsauce zum Überbacken
20 g Butter
20 g Mehl
275 ml kalte Milch (1,5 % Fett)
Salz oder etwas Gemüsebrühe Pulver
Etwas abgeriebene Muskatnuss
2 Eidotter Gr. M
50 g geriebener Käse (Emmentaler,
Gouda oder Bergkäse)
Außerdem:
Eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform

Bild von Sellerie mit Zwiebeln überbacken

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Sellerie mit Zwiebeln überbacken Rezept sollte zuerst die Sellerieknolle im Ganzen vorgekocht werden.
Dazu die Sellerieknolle mit einer Bürste unter kaltem Wasser abbürsten, anschließend entweder in einem Dampfkochtopf (ca. 16 – 18 Minuten) oder in einem in der Größe passenden Kochtopf etwas länger weichgekocht werden.


Die Sellerieknolle aus dem Wasser nehmen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, ein paar Minuten warten, danach vom noch warmen Sellerie die Haut abziehen.
Die warme Sellerieknolle in etwa ½ - ¾ cm dicke Scheiben aufschneiden, diese jeweils einmal halbieren.
Eine mit etwas Butter ausgestrichene Auflaufform bereitstellen.
Für die Béchamelsauce:
20 g Butter in einem Kochtopf schmelzen, 20 g Mehl einrühren, sofort mit 275 ml kalter Milch mit einem Schneebesen unterrühren.
Die Béchamelsauce unter Rühren einmal aufkochen, danach noch gut 5 Minuten unter ständigem Rühren weiterkochen lassen. Mit Salz oder etwas Gemüse- oder Suppenbrühpulver und wenig abgeriebener Muskatnuss abschmecken und zum Abkühlen zur Seite stellen.
Während dieser Zeit 200 g Zwiebeln (2 mittelgroße Zwiebeln) schälen, halbieren und anschließend in dünne halbe Zwiebelscheiben schneiden und gleich in eine beschichtete Bratpfanne einlegen.
Über die Zwiebelmasse 2 EL Raps Kernöl oder anderes Pflanzenöl gießen und gut miteinander vermengen.
Erst jetzt den Pfanneninhalt unter Wenden erhitzen, die Temperatur etwas zurückschalten und unter weiterem Wenden die Zwiebeln in ein paar weiteren Minuten langsam hellglasig durchbraten.
Zwiebelmasse mit Salz würzen und die Pfanne zum Abkühlen zur Seite schieben.
Reichlich 1 Kaffeetasse voll frische Petersilie, oder wenn vorhanden grünen Schnittsellerie kleiner schneiden und locker unter die Zwiebelmasse unterheben.
Für die Fertigstellung vom Sellerie mit Zwiebeln überbacken:
Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.
2 Eidotter unter die inzwischen etwas abgekühlte Béchamelsauce unterrühren.
Das übrig gebliebene Eiweiß für eine andere Gelegenheit im Kühlschrank aufbewahren.

Etwa die Hälfe der Zwiebel-Petersilienmenge auf den Boden der Auflaufform geben.
Darüber die halben Selleriescheiben leicht dachziegelartig auflegen, mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer bestreuen und mit der übrigen Zwiebelmasse abdecken.
Siehe 2. Bild
Das Ganze nun mit Hilfe von einem EL gleichmäßig mit der vorbereiteten Béchamelsauce überziehen, mit der Hälfte vom geriebenen Käse bestreuen und auf diese Weise in den auf 180 ° C vorgebackenen Backofen in der Mitte einschieben und mit Ober/Unterhitze, je nach Backofenbeschaffenheit in ca. 40 Minuten überbacken, dabei die andere Hälfte vom geriebenen Käse in den letzten 10 Minuten der Backzeit über das Gemüsegericht streuen und fertigbacken.


Nährwertangaben:

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion Sellerie mit Zwiebeln überbacken ca. 250 kcal und ca. 12,8 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/74e2b27e51d4464d8845fd5576ec069d" width="1" height="1" alt="">
Werbung