Spargelauflauf

Zutaten: für 4 Personen

500 g Spargel, geputzt, gewogen
200 g Garnelen oder Shrimps in Lake

Für den Teig:
5 Eier
Salz und weißer Pfeffer
200 ml lauwarme Milch
125 g Mehl
1 Messerspitze voll Backpulver
50 - 60 g zerlassene Butter

Bild von Spargelauflauf

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Spargel schälen, in einem Topf mit kochendem Salzwasser, mit einer guten Prise Zucker versetzt, 5 Minuten kochen. Anschließend den Spargel mit einem Sieb herausfischen und sofort in kaltem Wasser abschrecken.
Nach dem Erkalten mit einem Messer in kleine Stücke schneiden.
Das Mehl in eine Rührschüssel geben, mit Salz, etwas Pfeffer oder nach Geschmack auch mit geriebener Muskatnuss, und einer messerspitze voll Backpulver vermischen.
Die lauwarme Milch und die Eier hinzufügen und das Ganze mit dem elektrischen Handmixer zu einem glatten Teig verrühren.
Am Schluss die zerlassene Butter unterrühren.
Diesen Teig etwa ½ bis 1 Stunde ruhen lassen.
Den Backofen auf 220 ° C vorheizen. Den Rost auf der mittleren Schiene einschieben.
Eine Auflaufform, oder 2 kleinere Formen mit Butter ausstreichen.
Von dem Teig etwa einen fingerdick Teig in die vorbereitete Form einfüllen und im vor geheiztem Backofen bei Ober/und Unterhitze etwa 5 Minuten vorbacken.
Die Form aus dem Backofen holen und mit den Spargelstücken und den abgetropften Garnelen belegen.
Den ganzen restlichen Teig darüber geben und die Form wieder in den Backofen zurück stellen.
Die Temperatur auf 200 ° C zurückdrehen und noch weitere 25 - 30 Minuten backen.
Die Oberfläche des Auflaufs sollte schön hellbraun gefärbt sein.
Dieser Auflauf eignet sich nach einer Suppe als Mittagessen, oder als Abendessen, vielleicht zu einem Glas trockenem Riesling Wein.
Besonders lecker schmeckt er, wenn man als Beilage einen Dipp aus Creme Fraiche, Naturjoghurt oder Sauerrahm dazu serviert.
Diesen mit etwas Salz, frischen Kräutern (Dill, Petersilie, Basilikum etc.) Zitronensaft, nach Geschmack auch eine Prise zerdrücktem Knoblauch, vermischen. In einem kleinen Schälchen, zum Selbstbedienen , mit auf den Tisch stellen.


Tipp:

Anstatt der Garnelen kann man auch klein geschnittenen gekochten oder geräucherten Schinken zum Belegen des Auflauf nehmen.

Nährwertangaben:

Für eine Person ca. 420 kcal und ca. 21 g Fett

Werbung