Pikanter Hackbraten

Bei diesem Rezept pikanter Hackbraten, handelt es sich um einen Hackbraten, welcher im Backofen gebacken wird. Er hat eine bunte Einlage von roten Paprikawürfeln, Gewürzgurken und Petersilie und wird besonders pikant abgewürzt.
Dieser Hackbraten kann sowohl warm zu Salzkartoffeln, Kartoffelbrei Reis oder Nudeln mit einer Soße serviert werden. Aber auch kalt, in Scheiben aufgeschnitten, schmeckt er sowohl zum Abendbrot, oder für ein Picknick im Freien, immer wieder gut.

Zutaten: für 4 Personen

500 g gemischtes Hackfleisch
1 Brötchen oder 1 Stück Weisbrot
vom Vortag (60 g)
1 Ei
Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver mild
½ TL getrockneter Thymian
1 TL Worcestersauce
1 EL Tomatenmark
Außerdem:
1 rote Paprikaschote
1 rote scharfe Pfefferschote
2 Knoblauchzehen
2 Gewürzgurken
½ - 1 Bund Petersilie
1 kleine längliche Kapselform
oder Auflaufform zum Backen

Bild von Pikanter Hackbraten

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst ein Brötchen oder Brot vom Vortag in kaltem Wasser einweichen.

Rote Paprikaschote putzen, in kleine Würfel schneiden.
Scharfe rote oder grüne Pfefferschote halbieren, das Kerngehäuse entfernen, in schmale Ringe schneiden.
2 Knoblauchzehen hinzu pressen.

Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden.
Reichlich Petersilie fein schneiden.
Hackfleisch in eine Schüssel geben.

Zusammen mit 1 Ei, dem ausgedrücktem Brötchen, Tomatenmark, Worcestersauce, Thymian, Paprikapulver, sowie Salz und Pfeffer einen geschmeidigen Fleischteig verkneten.
Paprikawürfel, Knoblauch, Pfefferschote, Gewürzgurkenwürfel und Petersilie hinzu geben und alles miteinander vermischen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Eine kleinere längliche Kapselform mit etwas Öl ausstreichen, mit wenig Semmelbrösel bestreuen.
Die Hackbratenmasse in die Form einlegen und gleichmäßig darin verteilen.

Mit einem Stück Aluminiumfolie abdecken und in den auf 200 ° vor geheizten Backofen, in die Mitte der Backröhre einschieben und zunächst mit Folie abgedeckt 30 Minuten mit Ober/Unterhitze backen.

Danach die Folie entfernen, den pikanten Hackbraten noch weitere 45 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen.Den Hackbraten warm halten, den ausgetretenen Bratensaft strong>in einen Topf umfüllen.
Wasser auffüllen
, wie viel Soße benötigt wird.

Die Soße mit Salz, Pfeffer, etwas Tomatenmark, eventuell mit etwas trockenem Wein würzen und ein paar Minuten durchkochen lassen.
1 – 2 TL Speisestärke in wenig Wasser oder Sahne auflösen, die Soße damit binden oder gekauften Soßenbinder dazu nehmen.

Für eine Tomatensoße:
wiederum den ausgetretenen Bratensaft in ein Töpfchen geben.
2 - 3 EL Tomatenmark, bei viel Soße auch mehr, eventuell etwas Tomatenketchup, 1 zerquetschte Knoblauchzehe und soviel Wasser oder Suppenbrühe (Fertigprodukt) wie Soße benötigt wird hinzu geben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
Wenn notwendig mit 1 TL in wenig Wasser aufgelöster Speisestärke oder hellen Soßenbinder etwas andicken.

Oder man verwendet eine gekaufte Fertigsoße nach persönlichem Geschmack und gibt den ausgetretenen Bratensaft vom Hackbraten hinzu.


Nährwertangaben:

Eine Portion (2 Scheiben ca. 180g) pikanter Hackbraten hat ca. 390 kcal und ca. 25 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Pikanter Hackbraten- Klicken zur Bildergalerie

    Bratenreste überbacken
    Cannelloni
    Cassoulet - Bohneneintopf
    Chili con carne
    Cordon bleu
    Curry-Senf-Gulasch
    Feuriger Mitternachts - Eintopf
    Filet mit grünem Pfeffer
    Filet mit Mandelfüllung
    Filet mit Paprikasalami
    Filet Stroganoff
    Filet- Spinatnudelpfanne
    Filetgulasch
    Filetmedaillons mit Senfsoße
    Filetmedaillons mit Speck
    Filetspieße vom Grill
    Filetspitzen aus der Pfanne
    Fleisch- Möhrengulasch
    Fleischstrudel
    Frikadellen
    Frikadellen mit Spaghetti
    Gef. Fleischpfannkuchen
    Gefüllte Nudelrollen
    Gefüllte Paprikaschoten
    Gefüllte Schweineroulade
    Gefülltes Schnitzel
    Gefülltes Schweinefilet
    Geschnetzeltes mit Zucchini
    Hackbällchen - Blumenkohl
    Hackbraten
    Hackfleisch - Pasteten
    Hackfleisch - Pfannkuchen
    Hackfleisch - Schnitzel
    Hackfleisch- Reisküchlein
    Hackfleisch-Senf-Bälle
    Hackfleischbällchen
    Hackfleischnester
    Hackklößchen in Currysoße
    Hamburger Schnitzel
    Irisches Filet
    Italienisches Schnitzel
    Jägerschnitzel
    Käsefrikadellen
    Käsesteak mit Pilzen
    Kasseler Nacken - Braten
    Kleine Maultäschchen
    Kohlrouladen
    Königsberger Klopse
    Kotelett in Rotwein
    Kotelett mariniert - Grill
    Kotelett mit Kresse- Sauce
    Koteletts italien. Art
    Koteletts mit Äpfeln
    Maultaschen mit Ei
    Maultaschen mit Zwiebeln
    Medaillons mit Gemüsepfanne
    Minutenfleisch
    Paniertes Schnitzel
    Paprika Rahmschnitzel
    Pikante Schweinemedaillons
    Pikanter Hackbraten
    Pikantes Schweinefilet
    Rückensteak Caprese
    Schaschlikspieße
    Schinken Schnitzel paniert
    Schnitzel Schwarzwald
    Schnitzel Schweizer Art
    Schwäbische Maultaschen
    Schwäbisches Rahmschnitzel
    Schweine - Senfbraten
    Schweine- Paprikaragout
    Schweine-Krusten-Braten
    Schweinebäckchen
    Schweinebäckchen mediterran
    Schweinebraten klassisch
    Schweinebraten- Backofen
    Schweinefilet Estragon
    Schweinefilet gefüllt
    Schweinefilet mit Salbei
    Schweinefilet Morchelrahm
    Schweinefleisch Sülze
    Schweinegulasch
    Schweinegulasch Provence
    Schweinehalssteak gefüllt
    Schweinekotelett Provence
    Schweinekotelett vom Blech
    Schweineragout
    Schweineroulade
    Schweinesteak in Teig
    Serbisches Reisfleisch
    Stauferlendchen
    Steak - Kräuter - Pilzbelag
    Steak in Weinsoße
    Steaks auf Zucchinigemüse
    Szegediner Gulasch
    Tomaten - Käsesteak
    Toskanische Filetpfanne
    Ungarische Filetpfanne
    Wildschweingulasch