Chili con carne

Ein feuriges Chili con Carne ist ein absoluter Klassiker und immer beliebt. Man kann das Chili leicht für viele Personen zubereiten und ist damit auch ein super Party Rezept.

Um dem Chili con Carne etwas die Schärfe zu nehmen kann man kleingeschnittene Radieschen oder auch etwas Schmand dazu essen. Beides passt perfekt zum Chili con Carne.

Zutaten: für 4 Personen

250 g Zwiebeln
1 grüne oder rote Paprikaschote
2 rote frische Chilischoten,
500 g Hackfleisch gemischt Schwein/Rind
oder Hackfleisch vom Rind
4 EL Öl, Salz,
1 EL Paprika mild
2 Knoblauchzehen,
2 kleine Dosen geschälte Tomaten
oder 1 große Dose,
½ Tube Tomatenmark
2 Dosen rote Kidney – Bohnen
¼ l Brühe (Instant)
Chilipulver
1 – 2 Bund frische Radieschen.

Bild von Chili con carne

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Chili con carne zuerst die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Paprikaschote vierteln, entkernen und in kleine Stücke von etwa 1-2 cm Größe schneiden. Dabei auch die feinen weißen Teile des Kerngehäuses im inneren der Paprika wegschneiden, da diese etwas bitter schmecken.

Nun die Chilischoten der Länge nach aufschlitzen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Je nach schärfe der Chilischoten und dem persönlichen Geschmack kann man die Menge variieren. Man sollte beim Schneiden der Chilis auch besser Latexhandschuhe tragen, da sich die Schärfe der Chilis von der Hand nur schwer wegwaschen lässt. Ansonsten kann danach ein kurzer Griff ans Auge schmerzhaft sein.

Nun einen großen Topf bereitstellen und Öl erhitzen. Das Hackfleisch in den Topf geben und etwa 5-10 Minuten unter Rühren krümelig braun anbraten.

Die Zwiebeln, Paprika und Chilischoten zum Hackfleisch hinzugeben und ebenfalls mit anbraten. Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse zum Chili con Carne geben. Alle Zutaten etwa 5 Minuten anbraten lassen.

Nun das Paprikapulver und das Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut verrühren und 1-2 Minuten dünsten lassen. Nun zu guter Letzt die Tomaten mit Flüssigkeit und das Tomatenmark in den Topf mit dem Chili con Carne geben.

Das Chili con carne im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15 Minuten schmoren lassen.

In der Zwischenzeit die Kidney Bohnen auf ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Die Bohnen in den Topf geben und nochmals einige Minuten durchkochen lassen. Nach Geschmack das Chili con Carne mit etwas Brühe (Instantpulver) nachwürzen.

Das Chili con carne kräftig mit Salz und nach Geschmack mit Chilipulver abschmecken.

Die Radieschen waschen, zuerst in Scheibchen, dann in Stifte schneiden.
In eine Schüssel füllen und auf den Tisch stellen.
Jede Person kann sich nun nachdem das Chili auf den Tellern serviert ist, dieses mit 1- 2 EL Radieschenstiften bestreuen. Es schmeckt aber auch etwas Schmand oder Creme fraîche perfekt zum Chili con Carne. Einfach über das Chili geben und etwas verrühren. Das nimmt nicht nur die Schärfe sondern gibt auch einen tollen cremigen Geschmack.

Zum Chili con Carne schmeckt frisches Bauernbrot und ein Glas Rotwein.


Nährwertangaben:

Eine Portion Chili con carne hat insgesamt ca. 610 kcal und ca. 32 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Chili con carne- Klicken zur Bildergalerie

    Bratenreste überbacken
    Cannelloni
    Cassoulet - Bohneneintopf
    Chili con carne
    Cordon bleu
    Curry-Senf-Gulasch
    Feuriger Mitternachts - Eintopf
    Filet mit grünem Pfeffer
    Filet mit Mandelfüllung
    Filet mit Paprikasalami
    Filet Stroganoff
    Filet- Spinatnudelpfanne
    Filetgulasch
    Filetmedaillons mit Senfsoße
    Filetmedaillons mit Speck
    Filetspieße vom Grill
    Filetspitzen aus der Pfanne
    Fleisch- Möhrengulasch
    Fleischstrudel
    Frikadellen
    Frikadellen mit Spaghetti
    Gef. Fleischpfannkuchen
    Gefüllte Nudelrollen
    Gefüllte Paprikaschoten
    Gefüllte Schweineroulade
    Gefülltes Schnitzel
    Gefülltes Schweinefilet
    Geschnetzeltes mit Zucchini
    Hackbällchen - Blumenkohl
    Hackbraten
    Hackfleisch - Pasteten
    Hackfleisch - Pfannkuchen
    Hackfleisch - Schnitzel
    Hackfleisch- Reisküchlein
    Hackfleisch-Senf-Bälle
    Hackfleischbällchen
    Hackfleischnester
    Hackklößchen in Currysoße
    Hamburger Schnitzel
    Irisches Filet
    Italienisches Schnitzel
    Jägerschnitzel
    Käsefrikadellen
    Käsesteak mit Pilzen
    Kasseler Nacken - Braten
    Kleine Maultäschchen
    Kohlrouladen
    Königsberger Klopse
    Kotelett in Rotwein
    Kotelett mariniert - Grill
    Kotelett mit Kresse- Sauce
    Koteletts italien. Art
    Koteletts mit Äpfeln
    Maultaschen mit Ei
    Maultaschen mit Zwiebeln
    Medaillons mit Gemüsepfanne
    Minutenfleisch
    Paniertes Schnitzel
    Paprika Rahmschnitzel
    Pikante Schweinemedaillons
    Pikanter Hackbraten
    Pikantes Schweinefilet
    Rückensteak Caprese
    Schaschlikspieße
    Schinken Schnitzel paniert
    Schnitzel Schwarzwald
    Schnitzel Schweizer Art
    Schwäbische Maultaschen
    Schwäbisches Rahmschnitzel
    Schweine - Senfbraten
    Schweine- Paprikaragout
    Schweine-Krusten-Braten
    Schweinebäckchen
    Schweinebäckchen mediterran
    Schweinebraten klassisch
    Schweinefilet Estragon
    Schweinefilet gefüllt
    Schweinefilet mit Salbei
    Schweinefilet Morchelrahm
    Schweinefleisch Sülze
    Schweinegulasch
    Schweinegulasch Provence
    Schweinehalssteak gefüllt
    Schweinekotelett Provence
    Schweinekotelett vom Blech
    Schweineragout
    Schweineroulade
    Schweinesteak in Teig
    Serbisches Reisfleisch
    Stauferlendchen
    Steak - Kräuter - Pilzbelag
    Steak in Weinsoße
    Steaks auf Zucchinigemüse
    Szegediner Gulasch
    Tomaten - Käsesteak
    Toskanische Filetpfanne
    Ungarische Filetpfanne
    Wildschweingulasch